Meine Filiale

Das tiefe Blau des Meeres

Ein Bretagne-Roman

Marie Lamballe

(13)
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Das tiefe Blau des Meeres

    Lübbe

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    Lübbe

eBook (ePUB)

Fr. 12.90

Accordion öffnen
  • Das tiefe Blau des Meeres

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 12.90

    ePUB (Lübbe)

Beschreibung

Romantisch-verwunschene Bretagne!
Als Katharina auf dem Dachboden ihres Elternhauses eine Mappe mit Aquarellen findet, ist sie sogleich fasziniert. Vor allem das verwunschene Landschlösschen, das immer wieder abgebildet ist, hat es ihr angetan. Wo befindet sich dieser magische Ort? Und wie kommen die Bilder in den Besitz ihrer Familie?

Ihre Suche führt sie in die Bretagne, zu einem stark verwitterten Anwesen an der Côte d'Eméraude. Gemeinsam mit dem charismatischen Schlossherrn taucht sie ein in die Vergangenheit des Ortes, die ungeahnte Enthüllungen ans Licht bringt ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 636 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 16.04.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783732506538
Verlag Lübbe
Dateigröße 1248 KB
Verkaufsrang 4271

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
6
6
1
0
0

Schöne Unterhaltung
von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 07.09.2020

Wer nette Unterhaltung oder eine Urlaubslektüre sucht, ist mit diesem Buch gut bedient. Manches ist jedoch ziemlich vorhersehbar - trotzdem nett!

Sehr Empfehlenswert
von J. Kaiser am 22.08.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Den Leser erwartet hier eine spannende und emotionale Geschichte. Als der Vater von Katharina gestorben ist, muss sie das Elternhaus ausräumen, um es zu verkaufen. Dabei findet sie eine Mappe mit verschiedenen Aquarellen. Sie kann sich nicht erklären, woher diese stammen. Auf dem Sterbebett hat ihr Vater ein Foto einer Frau in d... Den Leser erwartet hier eine spannende und emotionale Geschichte. Als der Vater von Katharina gestorben ist, muss sie das Elternhaus ausräumen, um es zu verkaufen. Dabei findet sie eine Mappe mit verschiedenen Aquarellen. Sie kann sich nicht erklären, woher diese stammen. Auf dem Sterbebett hat ihr Vater ein Foto einer Frau in der Hand gehalten. Dies erfährt sie später. Es muss einer ihrer Tanten mitgenommen haben. Jetzt wird sie Neugierig. Wer ist diese Frau? Weshalb hat ihr Vater diese Bilder aus Frankreich aufbewahrt? Sie erkennt, dass diese in der Bretagne gemalt wurden. Sie reist dorthin. Gemalt wurden die Bilder um 1940 herum. Aber von wem? Auf dem verwitterten Anwesen des charismatischen Schlossherrn ergründet sie in der Vergangenheit dieses Ortes. Diese Recherche bringt ungeahntes an den Tag. Das Buch ist sehr spannend zu lesen und ich kann es nur weiterempfehlen.

Überraschend gut...
von einer Kundin/einem Kunden am 10.06.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das doch recht "schnulzige" Cover wird dem Roman nicht wirklich gerecht. Ich war nämlich tatsächlich überrascht, dass die Geschichte, die einerseits in der Bretagne um1940 und andererseits in der Gegenwart in Frankfurt angesiedelt ist, sich als richtiges Lesevergnügen entpuppte. Natürlich ist es ein Unterhaltungsroman, aber doch... Das doch recht "schnulzige" Cover wird dem Roman nicht wirklich gerecht. Ich war nämlich tatsächlich überrascht, dass die Geschichte, die einerseits in der Bretagne um1940 und andererseits in der Gegenwart in Frankfurt angesiedelt ist, sich als richtiges Lesevergnügen entpuppte. Natürlich ist es ein Unterhaltungsroman, aber doch mit interessanten geschichtlichen Details sowie einer romantischen Liebesgeschichte. UND erst die Landschaftsbeschreibungen...herrlich!


  • Artikelbild-0