Meine Filiale

Sylt oder Selters

Ein Glücksroman

Claudia Thesenfitz

(15)
eBook
eBook
Fr. 3.50
Fr. 3.50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 3.50

Accordion öffnen

Beschreibung

"Ein Buch zum Schmunzeln, Abtauchen und Wohlfühlen!" Nena

Kein Spass bei der Arbeit, keinen Kerl im Bett, keine Kohle auf dem Konto - so kann es nicht weitergehen für Nina Mertens. Die eigensinnige und temperamentvolle Hamburgerin fasst einen Plan, der es in sich hat: Sie wird sich einen attraktiven Millionär angeln. Und zwar auf Sylt, wo die Millionärsdichte am höchsten ist. Ein Ferienhaus ist unbezahlbar. Also campen in Kampen! Kaum angekommen visiert Nina potentielle Kandidaten an und stellt fest, dass nicht alles glänzt, was Gold ist. Gut, dass ihr Elli, ihre 83-jährige Zeltplatznachbarin, mit Lebenserfahrung und altersuntypischer Frechheit zur Seite steht. Waghalsig stürzt sich Nina in ein Chaos aus Whiskymeile, SUV-Fahrern und Rolexuhren. Aber ist im echten Monopoly wirklich das Glück zu finden?

"Claudia Thesenfitz' Sehnsuchtsroman geht ans Herz und macht gute Laune." Jasmin Tabatabai

"Claudia Thesenfitz ist eine Entdeckung! Für mich das vielversprechendste Debüt seit langem." Hubertus Meyer-Burckhardt

"Dieser unglaubliche Roman ist nicht gut - er ist sensationell! Ich habe viel gelacht, hatte Tränen in den Augen und zum Schluss war mir ganz warm ums Herz." Regina Först, People Först

Claudia Thesenfitz kam 2010 zum ersten Mal nach Sylt und hat sich sofort in die Insel verliebt. Ein Haus kann sie sich dort (noch) nicht leisten, deshalb lebt sie an der Festland-Küste - in kreativer Wohngemeinschaft mit James, ihrem riesigen, schwarzen Neufundländer. Wenn sie mit ihm nicht grade im Meer schwimmt, schreibt die freie Autorin für emotion, Brigitte, petra oder Für Sie - oder Autobiografien für Nena, Dieter Wedel oder Uwe Ochsenknecht.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 272 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.05.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783843711159
Verlag Ullstein Verlag
Dateigröße 3125 KB
Verkaufsrang 2735

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
8
6
1
0
0

leichte Unterhaltung...
von einer Kundin/einem Kunden aus Dorsten am 12.04.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dies ist mein 2. Buch der Autorin und ich war wieder ganz begeistert. Ich mag den Schreibstil. Locker, leicht, herrlich zum Abschalten. Eine schöne Geschichte. Zügig ist man in die Geschichte abgetaucht. Sylt wird schön beschrieben, die Charaktere ebenso. Habe an manchen Stellen herzlich gelacht und zum Schluss auch ein paar Trä... Dies ist mein 2. Buch der Autorin und ich war wieder ganz begeistert. Ich mag den Schreibstil. Locker, leicht, herrlich zum Abschalten. Eine schöne Geschichte. Zügig ist man in die Geschichte abgetaucht. Sylt wird schön beschrieben, die Charaktere ebenso. Habe an manchen Stellen herzlich gelacht und zum Schluss auch ein paar Tränen vergossen.

Leichte Unterhaltung mit sylter Charme
von einer Kundin/einem Kunden aus Norderstedt am 16.03.2019

Klappentext: Kein Spaß bei der Arbeit, keinen Kerl im Bett, keine Kohle auf dem Konto - so kann es nicht weitergehen für Nina Mertens. Die eigensinnige und temperamentvolle Hamburgerin fasst einen Plan, der es in sich hat: Sie wird sich einen attraktiven Millionär angeln. Und zwar auf Sylt, wo die Millionärsdichte am höchsten i... Klappentext: Kein Spaß bei der Arbeit, keinen Kerl im Bett, keine Kohle auf dem Konto - so kann es nicht weitergehen für Nina Mertens. Die eigensinnige und temperamentvolle Hamburgerin fasst einen Plan, der es in sich hat: Sie wird sich einen attraktiven Millionär angeln. Und zwar auf Sylt, wo die Millionärsdichte am höchsten ist. Ein Ferienhaus ist unbezahlbar. Also campen in Kampen! Kaum angekommen visiert Nina potentielle Kandidaten an und stellt fest, dass nicht alles glänzt, was Gold ist. Gut, dass ihr Elli, ihre 83-jährige Zeltplatznachbarin, mit Lebenserfahrung und altersuntypischer Frechheit zur Seite steht. Waghalsig stürzt sich Nina in ein Chaos aus Whiskymeile, SUV-Fahrern und Rolexuhren. Aber ist im echten Monopoly wirklich das Glück zu finden? Was ich gerne zum Buch sagen möchte: Bisher habe ich viele Romane, die auf Inseln oder zumindest am Meer spielen, gelesen und bisher haben mich alle irgendwie gefesselt. So auch der Glücksroman von Claudia Thesenfitz "Sylt oder Selters". Allerdings war ich diesmal anders beeindruckt und gefesselt ... zum ersten mal seit langer Zeit, wenn nicht gar zum ersten mal überhaupt, konnte ich mich mit der Protagonistin Nina so gar nicht identifizieren. Ich habe mehrfach kopfschüttelnd gelesen was sie plant und warum sie das alles tut. Doch trotzdem wirkte Nina immer authentisch und stimmig ... so das ich einfach weiter lesen musste um zu erfahren, ob sie sich ändert und vllt doch noch die Kurve kriegt. Der Schreibstil der Autorin ist klasse und die Geschichte in sich stimmig und flüssig. Die Handlung schreitet schnell voran und es gibt einige Wendungen mit denen man, vor allem am Ende, nicht rechnet. Alle vorkommenden Charaktere sind durchdacht und lebensnah beschrieben. Ich hatte von jedem einzelnen ein präzises Bild vor Augen. Das Ende des Buches ist unerwartet und wunderschön. Ich hatte Gänsehaut und habe Nina letzendlich doch in mein Herz geschlossen. Fazit: Der Roman "Sylt oder Selters" von Claudia Thesenfitz bietet zwar keinen emotionalen Tiefgang, aber lässt wunderbar leicht lesen und man kann von aufwühlenden Alltag ganz leicht abschalten. Für mich 4 von 5 Sterne wert!!

Überzeugt euch selbst
von Die Kölnerin aus Palmersheim am 15.03.2019

Es war das erste Buch, das ich von dieser Autorin gelesen habe und kann vorwegnehmen, dass ich nicht enttäuscht wurde. Der Schreibstil ist sehr flüssig und pfiffig, und lässt den Leser durch die Seiten fliegen. Claudia Thesenfitz ist es gelungen, mich in die jeweilige Stimmung zu versetzen ganz gleich, ob es Angst, Romantik ode... Es war das erste Buch, das ich von dieser Autorin gelesen habe und kann vorwegnehmen, dass ich nicht enttäuscht wurde. Der Schreibstil ist sehr flüssig und pfiffig, und lässt den Leser durch die Seiten fliegen. Claudia Thesenfitz ist es gelungen, mich in die jeweilige Stimmung zu versetzen ganz gleich, ob es Angst, Romantik oder zum Schmunzeln war. Ich vergebe 5 Sterne!


  • Artikelbild-0