Meine Filiale

Das Blubbern von Glück

(gekürzte Lesung)

Barry Jonsberg

(72)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Das Blubbern von Glück

    Cbt

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    Cbt

gebundene Ausgabe

Fr. 28.90

Accordion öffnen
  • Das Blubbern von Glück

    Cbt

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 28.90

    Cbt

eBook (ePUB)

Fr. 11.90

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

Fr. 24.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 12.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein Hörbuch, das glücklich macht!

Hallo, ich bin Candice Phee, 12 Jahre alt, hundertprozent ehrlich und ein bisschen ... anders. Anfang der Sommerferien bekam ich die Aufgabe, einen Aufsatz über mein Leben zu schreiben, in 26 Abschnitten, von A bis Z. Also erzähle ich von meiner grossen Mission: Ich will, dass die Welt um mich wieder blubbert vor Glück! So wie früher, bevor meine kleine Schwester starb. Wie ich es schaffe, dass sich der grösste Traum meines Freundes Douglas erfüllt, dass mein Vater und mein Onkel sich wieder vertragen und meine Brieffreundin mir nach Jahren zum ersten Mal antwortet, das könnt ihr alles auf diesem Hörbuch hören!(Laufzeit: 3h 35)

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Sprecher Laura Maire
Spieldauer 215 Minuten
Altersempfehlung ab 10 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 22.09.2014
Verlag Der Hörverlag
Format & Qualität MP3, 215 Minuten, 157.05 MB
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Übersetzer Ursula Höfker
Sprache Deutsch
EAN 9783844516647

Buchhändler-Empfehlungen

Ein Buch für ...

Lea Kurtz, Buchhandlung Baden

... Kinder, Mamis, Papis und junge Erwachsene, kurz gesagt: Für alle die wie meine Kollegin und Ich sich die Tränen vor Lachen aus dem Gesicht wischen möchten. Ehrlich, witzig und mit einer anderen Sicht auf die Dinge im Leben nimmt uns Candice Phee bei der Hand und erzählt uns ihre tolle Geschichte! Ein wunderbares Buch vom streben nach Glück und den witzigen bis manchmal unmöglichen Wegen dorthin!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
72 Bewertungen
Übersicht
64
7
0
1
0

Dieses Buch ist nicht nur für Kinder ein wahrer Glücksgarant!
von einer Kundin/einem Kunden am 31.03.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Candice ist 12 Jahre alt und ein besonderes Mädchen. Sie möchte gerne allen Menschen in ihrer Umgebung das herrlich leichte Blubbergefühl schenken, das sich einstellt, wenn man glücklich ist. Dabei hat sie ein Problem: Sie empfindet anders als andere und tritt leider immer wieder in Fettnäpfchen. Themen wie Asperger, Tod, Famil... Candice ist 12 Jahre alt und ein besonderes Mädchen. Sie möchte gerne allen Menschen in ihrer Umgebung das herrlich leichte Blubbergefühl schenken, das sich einstellt, wenn man glücklich ist. Dabei hat sie ein Problem: Sie empfindet anders als andere und tritt leider immer wieder in Fettnäpfchen. Themen wie Asperger, Tod, Familienstreitigkeiten und besonders andere Menschen, die aber vor allem nur besonders sind, werden hier von A bis Z aus der Sicht von Candice auf Papier gebracht. Alles jedoch ohne ein schlechtes Gefühl hervorzurufen, sondern auf eine belebende und leichte Art, wie man sie nur erlebt, wenn man die Welt mit der Faszination eines Kindes betrachtet. Danke Candice!

Pure bunte Lebensfreude!
von Komm mit ins Bücherwunderland am 03.03.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

*Candice hat es geschafft, auch mich ein Stück glücklicher zu machen* Ich habe selten einen Klappentext gelesen, der ein Buch wirklich so gut beschreibt wie der von diesem Buch. Denn dieses ist wirklich auf eine wunderbare Weise absolut genial. Wir begleiten in diesem Buch die 12 jährige quirlige Protagonistin Candice Phee, d... *Candice hat es geschafft, auch mich ein Stück glücklicher zu machen* Ich habe selten einen Klappentext gelesen, der ein Buch wirklich so gut beschreibt wie der von diesem Buch. Denn dieses ist wirklich auf eine wunderbare Weise absolut genial. Wir begleiten in diesem Buch die 12 jährige quirlige Protagonistin Candice Phee, die mit ihren autistischen Zügen ab und zu in ihrer Umwelt aneckt, und in der ihre Handlungen und Ideen nicht von jedem nachvollzogen werden können. Candice liest in ihrer Freizeit Lexika und ich manchmal für den Geschmack ihrer Mitmenschen einfach zu ehrlich. Candice lässt sich von den Meinungen der anderen Menschen aber nicht unterkriegen, denn ganz im Gegenteil: Sie sprüht nur so vor lauter Energie und Lebensfreude und geht mit vollem Elan an ihre Aufgabe, den Menschen in ihrem Umfeld zu helfen und sie dadurch wieder ein Stück glücklicher zu machen. In einem von A-Z gegliederten Schulaufsatz erzählt Candice in diesem Zusammenhang von ihrer Familie und ihrem Leben. Dabei zeigt die super sympathische Candice dem Lesenden wundervolle neue Sichtweisen auf Dinge und Phänomene im Leben, die mir sehr gut gefallen haben. Denn wie oft stecken wir in unseren Denkmustern fest, sagen Dinge wie „Das kann doch so gar nicht funktionieren, das ist unlogisch.“ und vergessen, wie vielseitig Dinge betrachtet werden können. Das hat mir Candice beim Lesen ein ums andere Mal wieder ins Gedächtnis gerufen. Denn auch wenn nicht immer alles bei ihrer Mission, ihre Eltern, ihren reichen Onkel Brian, ihre Brieffreundin Danielle, ihren Fisch Erdferkel-Fisch und ihren besten Freund Douglas Benson aus einer anderen Dimension zu ihrem Glück zu verhelfen glatt geht, so gibt Candice nicht auf. Und das finde ich echt super an ihr. Auch die anderen Charaktere haben mir wirklich gut gefallen. Hier hat der Autor sein großes Können sehr deutlich gezeigt, weil er so liebenswerte, verrückte und facettenreiche Charaktere erschaffen, die die Geschichte mit unfassbar viel Leben füllen und sie bunt machen. Genauso wie die Emotionen im Buch, die auch unheimlich bunt sind. Da gibt es farbenfrohe Kapitel in denen man herzlich auflacht und auch wiederum ein paar graue Kapitel, in denen es ernster und tiefgründiger wird. Auch hier ist die Mischung wirklich gut dosiert, sodass der Lesende am Ende zum Nachdenken angeregt wird, aber vor allem auch eine Vielzahl an Gefühlen beim Lesen spürt. Die Themen innerhalb der Kapitel waren mal lustig, leicht und locker, mal philosophisch und ernst. Eine sehr gelungene Mischung! Der Schreibstil lässt sich an dieser Stelle für mich ebenfalls am besten mit dem Wort bunt beschreiben. Die Gedanken von Candice wurden so schillernd beschrieben, dass man direkt in Candice Kopf eintauchen und sie sehr gut nachvollziehen konnte. Die Wörter waren so treffend gewählt, das sie einerseits für ein 12 jähriges Mädchen sehr authentisch waren, und andererseits doch gezeigt haben, dass Candice doch irgendwie ein bisschen anders denkt. Mein Fazit: Eine unheimlich schöne, bunte Geschichte, die nur so vor positiven Emotionen blubbert, sodass ich als Lesende am Ende der Geschichte ein ganzes Stück glücklicher und auch ein kleines bisschen weiser geworden bin. Denn Candice hat mir nochmal gezeigt, dass es viele Betrachtungsweisen gibt und es manchmal echt gut tut, seinen Blickwinkel einfach mal zu verändern. Dieses Buch ist eine absolute Leseempfehlung von mir! Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Macht einfach glücklich
von einer Kundin/einem Kunden am 31.05.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

„Das Blubbern von Glück“ ist eigentlich ein Kinderbuch für Kinder ab 10 Jahren. Mir hat es allerdings meine Kollegin empfohlen, als wir uns letztens über Bücher zum Thema Autismus und Asperger-Syndrom unterhalten haben. Sie meinte, dass es sicherlich auch ein Buch für mich sei. Und sie hatte Recht, denn das Buch hat genau das be... „Das Blubbern von Glück“ ist eigentlich ein Kinderbuch für Kinder ab 10 Jahren. Mir hat es allerdings meine Kollegin empfohlen, als wir uns letztens über Bücher zum Thema Autismus und Asperger-Syndrom unterhalten haben. Sie meinte, dass es sicherlich auch ein Buch für mich sei. Und sie hatte Recht, denn das Buch hat genau das bewirkt, was sie meinte – das Buch macht einfach glücklich! Man merkt dem Buch schon an, dass der australische Autor u.a. Psychologie studiert und als Lehrer gearbeitet hat, bevor er sich als Schriftsteller selbständig gemacht hat. Er lässt seine Protagonistin Candice ihre Geschichte selbst erzählen. Candice ist 12 Jahre alt und ein wenig merkwürdig. Von ihrer Lieblingslehrerin haben sie und ihre Mitschüler die Aufgabe bekommen, eine Autobiografie zu schreiben. Und jeder Absatz sollte mit dem nächsten Buchstaben des Alphabets beginnen. Aber Candice ist eben Candice und macht das alles etwas anders. So beginnt bei ihr jedes Kapitel mit einer Überschrift, die die entsprechenden Buchstaben des Alphabets enthält. Und dadurch entsteht ein ganzes Buch, was wir jetzt in den Händen halten können. Candice lebt mit ihren Eltern und ihrem Goldfisch zusammen. Glücklich ist die Familie nicht, seitdem Candice kleine Schwester vor einigen Jahren den plötzlichen Kindstod gestorben ist. Seitdem leidet ihre Mutter an Depressionen und hat sich völlig zurückgezogen. Candice Vater ist ein Computerfachmann. Ursprünglich hat er die Firma zusammen mit seinem Bruder Brian geführt. Doch dann hat Brian, oder doch beide Brüder zusammen, ein Computer-Programm geschrieben, das richtig viel Geld eingebracht hat. Nur leider hat Brian es allein unter seinem Namen eintragen lassen. Und Candice Vater spricht seitdem kein Wort mehr mit seinem Bruder. Nur Candice hat Kontakt mit ihrem ROB (reicher Onkel Brian). Candice bester Freund Douglas stammt seiner Meinung nach aus einer anderen Dimension und versucht dorthin zurückzukommen. Und Ihr Goldfisch, der Erdferkel Fisch, macht ihr etwas Sorgen. Wenn er immer nur Candice sieht, hält er sie wohlmöglich für Gott? Eine Frage, die Candice schwer auf dem Herzen liegt. Im Laufe der Handlung versucht Candice nun all diese Probleme auf ihre ganz eigene Art zu lösen. Herausgekommen ist so eine schöne und witzige Geschichte, dass man auch als erwachsener Mensch viel Freude damit haben kann. Allein diese Art, wie Candice denkt ist schon herrlich. Sie ist eben grundehrlich und kann nicht so um die Ecken denken, wie die meisten Menschen. Sie nimmt immer alles für bare Münze und hinterfragt es oftmals auch noch. Damit kommt sie bei ihren Mitschülern natürlich nicht so gut an. Aber wir als Leser lieben sie einfach. Und die Ideen, die sie hat, um ihrer Familie und ihren Freunden zu helfen, sind einfach nur toll. Ein Buch, was einen nach der Lektüre glücklich zurücklässt. Und ein Buch, das einem einmal mehr vor Augen führt, wie verschieden die Menschen doch sein können. Man muss sich nur einmal darauf einlassen können. Dann wäre die Welt ein deutlich besserer Ort!

  • Artikelbild-0
  • Das Blubbern von Glück

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Das Blubbern von Glück

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Das Blubbern von Glück
    1. Das Blubbern von Glück