Warenkorb
 

Der Bastard von Istanbul

Im heutigen Istanbul teilt die neunzehnjährige Asya Kazanci ihr Zuhause mit ihrer Grossfamilie, einer bunten Ansammlung eigenwilliger Charaktere. Als Armanoush, Asyas armenisch- amerikanische Cousine, die Familie besucht, geraten jedoch die Grundmauern des Hauses
ins Wanken. Denn sie hat keine Scheu, sich dem Familiengeheimnis zu widmen, das eng mit einem der dunkelsten Kapitel des Landes verbunden ist.
Portrait
Elif Shafak gehört zu den meistgelesenen Schriftstellerinnen in der Türkei und ist die preisgekrönte Autorin von dreizehn Büchern, darunter Die vierzig Geheimnisse der Liebe (2013) und Ehre (2014). In Folge der Veröffentlichung von Der Bastard von Istanbul
(dt.: 2007) wurde sie wegen »Beleidigung des Türkentums« angeklagt und später freigesprochen. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in London und Istanbul. www.elifshafak.com
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 464 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.02.2015
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783036993072
Verlag Kein + Aber
Originaltitel The Bastard of Istanbul
Dateigröße 3534 KB
Übersetzer Juliane Gräbener-Müller
Verkaufsrang 2501
eBook
eBook
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Bastard von Istanbul
von einer Kundin/einem Kunden aus Hallein am 05.07.2019

Ein echter Lesegenuss - Elif Shafak versteht es einen zu verzaubern und zu entführen - sehr empfehlenswert

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Elif Shafak ist eine Autorin mit türkischen Wurzeln. In diesem Roman beleuchtet sie aus unterschiedlichen Positionen heraus sehr sensibel die Vertreibung und Ermordung der Armenier

wertvolle schmerzliche Erinnerungen...
von einer Kundin/einem Kunden am 15.05.2015

Wie eng das Schicksal das türkische und armenische Volk miteinander verbunden hat , kann man an dieser nicht unumstrittenen Familiengeschichte über mehrere Generationen miterleben , den tiefen Rissen, die durch ganze Familien gehen, nachspüren und die damit verbundenen Geheimnisse aufdecken. Emotional nicht leicht zu bewältigen ... Wie eng das Schicksal das türkische und armenische Volk miteinander verbunden hat , kann man an dieser nicht unumstrittenen Familiengeschichte über mehrere Generationen miterleben , den tiefen Rissen, die durch ganze Familien gehen, nachspüren und die damit verbundenen Geheimnisse aufdecken. Emotional nicht leicht zu bewältigen ist der scheinbare Fluch , der auf den männlichen Nachkommen der Familie Kazanci liegt .Tragischer und bitter jedoch ist die wahre Geschichte und die Konsequenzen die hinter frühem Tod , Verbitterung und Verschwinden stecken. Elif Shafaks Sprache ist großartig und voller Bilder , nimmt einen mit und lässt nicht mehr los - ein starkes Stück Zeitgeschichte , wenn auch keine leichte Kost !