Warenkorb
 

Profitieren Sie im Juli von 5-fach Meilen auf Bücher & eBooks!*

Die rote Königin (Die Farben des Blutes 1)

Die Farben des Blutes Band 1

Rot oder Silber – Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die – und nur die – besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit in der Sommerresidenz des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten! Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie als verschollen geglaubte Silber-Adlige ausgegeben und mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Dabei ist es dessen Bruder, der Thronfolger, der Mares Gefühle durcheinander bringt. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Sie riskiert dabei ihr Leben – und ihr Herz … --- Fesselnd, vielschichtig und voller Leidenschaft: Viktoria Aveyard entwirft eine faszinierende Welt mit einer starken Heldin, die folgenschwere Entscheidungen treffen muss. Es geht um Freundschaft, Liebe und Verrat, um Politik, Intrigen und Rebellion, um Gut und Böse – und um jede Schattierung dazwischen.
Rezension
"'Die rote Königin' ist der Auftakt einer fesselnden Fantasy-Trilogie [...]", buch aktuell, 01.06.2015
Portrait

Victoria Aveyard studierte Drehbuchschreiben an der University of Southern California. Inzwischen arbeitet sie als freie Autorin und lebt in Los Angeles. Sie hat ein Faible für Geschichte, für Explosionen und für taffe Heldinnen – und schreibt am liebsten Bücher, in denen sie alles drei kombinieren kann. Ausserdem liebt sie Roadtrips, Filmegucken in Endlosschleife und das grosse Rätselraten, wie es bei »A Game of Thrones – Das Lied von Eis und Feuer« ausgeht.

Ihre spannende und vielschichtigeFantasy-Serie »Die Farben des Blutes« ist ein internationaler Erfolg. AlleBände des Vierteilers – »Die rote Königin«, »Gläsernes Schwert«, »Goldener Käfig« und»Wütender Sturm« –sindNew-York-Times- und Spiegel-Bestseller.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 512 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 24.04.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783646927245
Verlag Carlsen
Originaltitel Red Queen
Dateigröße 2771 KB
Übersetzer Birgit Schmitz
Verkaufsrang 5886
eBook
eBook
Fr. 13.00
Fr. 13.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Die Farben des Blutes

  • Band 1

    41040151
    Die rote Königin (Die Farben des Blutes 1)
    von Victoria Aveyard
    (183)
    eBook
    Fr.13.00
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    44421804
    Gläsernes Schwert (Die Farben des Blutes 2)
    von Victoria Aveyard
    (92)
    eBook
    Fr.19.00
  • Band 3

    47925898
    Goldener Käfig / Die Farben des Blutes Bd.3
    von Victoria Aveyard
    (58)
    eBook
    Fr.20.00
  • Band 4

    117498001
    Wütender Sturm (Die Farben des Blutes 4)
    von Victoria Aveyard
    (17)
    eBook
    Fr.21.00

Buchhändler-Empfehlungen

Eine rote Königin in einem Meer voller Silbernen

Leyla Arfai, Thalia-Buchhandlung Basel

Rotes oder silbernes Blut? Von dieser Frage hängt alles ab, dies entscheidet über das ganze Leben. In dieser Welt wächst Mare auf, sie ist eine Rote und damit ist ihr Schicksal festgelegt: Armut, harte Arbeit und Sterben an der Front. Sie gehört zur Unterschicht, die der Elite mit silbernem Blut den Wohlstand ermöglichen. Doch dann geschieht das Unglaubliche, als Mare im Königsschloss in Gefahr gerät, rettet sie sich mit besonderen Fähigkeiten. Noch nie hat es eine Rote gegeben, die über spezielle Fähigkeiten verfügt. Die Silbernen sind sprachlos, um keine Unruhen im Land zu wecken, gibt der König Mare als verschollene Tochter eines Adligen aus. Von nun an lebt sie im Schloss, sie gibt sich alle Mühe sich wie eine Silberne zu benehmen und wie eine auszusehen. Doch es ist gar nicht so einfach, das Geheimnis des roten Blutes zu bewahren, da sie nun auch noch mit dem Prinzen verlobt wird, obwohl ihr Herz für den Thronfolger schlägt. Doch Mare nützt ihre neue Position und unterstützt die rote Rebellion, die im Lande für die Gleichberechtigung der Roten sorgen will. Auch als nicht Fantasy-Leserin hat mich dieses Buch total in seinen Bann gezogen. Victoria Aveyards Schreibstil ist so bildlich, dass sich die ganze Geschichte wie ein Film vor meinem inneren Auge abspielte. Ich kann das Buch jedem Jugendfantasy-Leser weiterempfehlen, nur die Liebesgeschichte war für mich nicht recht überzeugend, aber zum Glück spielt sie in diesem Buch eher eine Nebenrolle.

Phantastisch!

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Thalia-Buchhandlung Basel

Angesprochen vom Cover, hab ich mir dieses Buch geschnappt, gleich mal rein gelesen und wow! Selten einen Fantasyroman gefunden der mich von der ersten Seite an so packte. Aber die rote Königin reisst einen von der ersten Seite an mit. Das liegt zum einen sicherlich am Schreibstiel der Autorin. Sie schafft es mir die Welt von Mare nah zu bringen und das System ist gut erklärt. Ich konnte mir das alles bildlich vorstellen. Sie beschreibt nicht endlos lange diverse Schauplätze, es geht zügig voran. Die Charakteren anzahl bleibt überschaubar. Meiner Meinung nach hätten die Charaktere noch etwas vielseitiger und tiefer sein können. Mare war mir grundsätzlich sympathisch, ich fand sie sehr menschlich und konnte gut nachvollziehen weshalb sie in gewissen Situationen so handelte, wie sie eben gehandelt hat. Was ich nicht ganz verstanden habe, waren ihre Gefühle für Cal. Die sind irgendwie nicht ganz rübergekommen. Die für Maven aber waren absolut verständlich. Cal hingegen habe ich das ganze Buch über nicht verstanden. Er gibt zwar, dank der Autorin, viel Preis was die Mimik angeht aber schlussendlich handelt er doch total unerwartet. Schade den eigentlich mag ich ihn. Leider hab ich auch bei ihm nicht wirklich gespürt dass er Mare so zugetan ist. Die Szene mit dem Kuss kam für mich unerwartet, plötzlich und unpassend. Maven, nun ja, Maven…… die Inhaltsbeschreibung hat mich bis zum Schluss ziemlich verwirrt, deshalb war ich recht lange auf der Hut aber dann hatte er mich trotzdem in seinen Bann gezogen. Die Liebesgeschichte die im Klappentext so gross erwähnt wird, war für mich eher Nebensache und leider ziemlich sang und klanglos. Hätte mir da mehr… MEHR gewünscht. Der Schluss ist dann sehr offen gehalten und ich bin extrem gespannt wie es weitergehen wird. Dieses Buch hat alles was ein Fantasybuch braucht. Eine eigene Welt, Magie, Liebe, Aktion und ganz viel Lügen und Intrigen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
183 Bewertungen
Übersicht
141
35
4
3
0

von einer Kundin/einem Kunden am 13.05.2019
Bewertet: anderes Format

Diese Buchreihe eignet sich perfekt, um in eine für uns fremde Welt einzutauchen. Eine mutige Protagonistin, die nicht auf den Mund gefallen ist und königliche Intrigen inklusive!

Verrat ist einfacher als man denkt
von Vivi's kreative Medienwelt am 01.05.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Eine spannende Gesichte über Tod, Macht, Liebe und Freundschaft. Warum werden Menschen auf Dinge reduziert? Ist doch egal welche Farbe das Blut hat, Menschen sollten alle gut Leben können, oder nicht? Mare ist eine starke Protagonistin, sie möchte aus der untersten Schicht der Bevölkerung hervortreten und ihrer Familie ein gute... Eine spannende Gesichte über Tod, Macht, Liebe und Freundschaft. Warum werden Menschen auf Dinge reduziert? Ist doch egal welche Farbe das Blut hat, Menschen sollten alle gut Leben können, oder nicht? Mare ist eine starke Protagonistin, sie möchte aus der untersten Schicht der Bevölkerung hervortreten und ihrer Familie ein gutes Leben ermöglichen. Deswegen bestiehlt sie Menschen, um mehr Geld, Essen zuhaben für ihre Eltern und ihre Geschwister. Ihre 3 Brüder mussten in den Krieg ziehen und die einzige, die Arbeit hat, ist Gisa ihre Schwester. Sie arbeitet auf dem Markt im Schloss. Die Silbernen spielen mit den Roten, sie demonstrieren ihre Macht und zeigen ihre Fähigkeiten, damit sich die Roten nicht gegen sie stellen. Mare lernt diese Macht kennen, als sie einen Job im Schloss annimmt. Doch der Prinz kommt ihr bekannt vor. Endlich scheint das Leben für Mares Familie gut zu werden, den sie opfert sich um, der Familie ein besseres Leben zu ermöglichen. Wird ihr das Gelingen? Oder kommt sie dabei eher in Gefahr? Beim Lesen sind meine Gefühle Achterbahn gefahren. Von Hass, Trauer, und Glück habe ich alles genauso gespürt wie Mare. Menschen können echt schreckliche Wesen sein. Jeder Mensch ist es wert, geliebt zu werden und ein schönes Leben zu führen. Kriegt macht meistens alles schlimmer und nicht besser.

Hörempfehlung! Sehr mitreißendes und spannendes Jugendhörbuch!
von Sandra8811 aus Oberbayern - Chiemgau am 16.04.2019
Bewertet: Medium: H?rbuch (MP3-CD)

Warum habe ich mich für dieses Hörbuch entschieden? Ich habe Bookbeats getestet und dort fand ich das Hörbuch ziemlich am Anfang bei den Empfehlungen. Bei der Leserunde zu „Iron Flowers“ wurde dieses Buch oft erwähnt, daher war ich neugierig. Cover: Das Cover habe ich irgendwie nie richtig wahrgenommen. Ich fand es (bevor i... Warum habe ich mich für dieses Hörbuch entschieden? Ich habe Bookbeats getestet und dort fand ich das Hörbuch ziemlich am Anfang bei den Empfehlungen. Bei der Leserunde zu „Iron Flowers“ wurde dieses Buch oft erwähnt, daher war ich neugierig. Cover: Das Cover habe ich irgendwie nie richtig wahrgenommen. Ich fand es (bevor ich es hörte) sehr langweilig und nichtssagend. Jetzt wo ich weiß um was es geht, finde ich es doch relativ passend. Die rote und die silberne Hälfte stellen gut Mares Situation dar. Inhalt: In einer Welt, in der es Hochgeborene silbernen Blutes gibt und Niedriggeborene roten Blutes, die den Silbernen dienen, gehört Mare den Roten an. Sie und ihre Familie leben in armen Verhältnissen. Als sie einem Freund helfen will und zu den Roten kommt, gerät sie ungewollt in Gefahr. Dabei stellt sich heraus, dass sie besondere Kräfte – ähnlich derer der Silbernen – hat. Um einen eventuellen Aufstand zu vermeiden, vermählt sie der König mit seinem jüngsten Sohn, obwohl sich Mare eigentlich in dessen älteren Bruder verkuckt hat. Durch ihre Unterstützung der roten Garde ergibt es sich jedoch, dass bald Bruder gegen Bruder kämpfen wird und Mare mittendrin ist… Handlung und Thematik: Ein super interessantes Hörbuch, das mich gleich voll mitgerissen hat. Die fantastische Welt, die Victoria Aveyard erfunden hat, ist wirklich gelungen. Ich hatte gleich ziemliches Kopfkino und konnte mir alles super gut vorstellen. Auch wenn es einige Parallelen zu Iron Flowers (von Tracy Banghart) besitzt, ist es nochmal sehr viel interessanter und komplexer aufgebaut. Etwas überrascht haben mich die modernen Elemente wie Überwachungskameras und das Motorrad, aber es passte alles gut rein. Mir gefällt die Idee mit den Rot- und Silberblütigen, deren Hierarchie und wie sie ins Wanken gerät. Die Autorin hat gut gezeigt, dass man nicht über andere herrschen sollte, nur weil man ein besonderes Merkmal hat. Ich bin super gespannt, wie sich das in den Folgebänden noch entwickelt. Charaktere: Mare hat mir gleich zu Beginn sehr gut gefallen. Sie weiß was sie kann und nutzt ihr Talent auf ihre Weise, um der Familie zu helfen – mehr oder weniger konsequenzfrei. Sie blieb trotz der Rückschläge am Ball und kämpfte weiter. Ich bin gespannt, ob sie sich in den nächsten Teilen verändern wird, denn eigentlich gefällt sie mir so ganz gut. Maven und Cal konnte ich beide teilweise gut leiden und teilweise nicht. Ich war mir bei beiden unsicher, ob sie wirklich ehrlich sind. Das hat mir sehr bei ihnen gefallen, ich mag undurchschaubare Charaktere! Sprecherin: Dieses Hörbuch wurde von Britta Steffenhagen gelesen. Ich finde die Umsetzung wirklich super gelungen. Man konnte die Sprecherin gut verstehen und der Einsatz ihrer Stimme war tadellos. Sie brachte sowohl Gefühle und Gedanken als auch die verschiedenen Personen sehr gut rüber. Britta Steffenhagen konnte die Spannung sehr gut auf ihre Erzählweise übertragen und riss mich damit noch mehr mit. Man kann sich wirklich gut vorstellen, dass Mare so eine Stimme hat, es war einfach alles perfekt. Persönliche Gesamtbewertung: Ein wirklich gelungener Reihenauftakt! Ich kann nun verstehen, warum alle bei Iron Flowers enttäuscht waren, die zuvor dieses Buch/Hörbuch gelesen/gehört haben. Eine fantastische Welt und ein Konzept, das mich wirklich überzeugt hat! Ausgeklügelte Charaktere, Politik und Intriegen und nebenbei noch ein bisschen Liebe. Ein großartiges Werk, bei welchem die Fortsetzung ein Muss ist! Absolute Hör-/Leseempfehlung für alle Jugendbuch-Fans!