Warenkorb
 

Der Metzger von Aarau

Marco Feller

Weitere Formate

In Aarau wird eine Anschlagserie auf Supermärkte verübt. Gleichzeitig erhält der Verlag, für den Andrina arbeitet, Postsendungen mit abgehackten Händen. Die Kantonspolizei unter der Leitung von Marco Feller steht vor einem Rätsel, noch dazu verschwindet eine Polizeibeamtin spurlos. Dann gerät Andrina ins Visier des Täters, und der Polizei droht endgültig die Zeit davonzulaufen . . . Starke Figuren, ein rasanter Plot und viel Aarau-Kolorit: gefährlich, romantisch und geheimnisvoll.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 224 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.02.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783863587635
Verlag Emons Verlag
Dateigröße 4935 KB
Verkaufsrang 10618
eBook
eBook
Fr. 13.50
Fr. 13.50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Ein äusserst spannender Krimi
von einer Kundin/einem Kunden am 09.06.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es scheint fast, als würde Andrina das Verbrechen anziehen. Ein Supermarktmörder hält die Polizei der Stadt Aarau in Atem. Als der Verlag, für den Andrina arbeitet, Post erhält, deren Inhalt das Blut gefrieren lässt, kann sie es nicht lassen, der Sache auf eigene Faust nach zu gehen. Immer tiefer gerät sie hinein in einen verbre... Es scheint fast, als würde Andrina das Verbrechen anziehen. Ein Supermarktmörder hält die Polizei der Stadt Aarau in Atem. Als der Verlag, für den Andrina arbeitet, Post erhält, deren Inhalt das Blut gefrieren lässt, kann sie es nicht lassen, der Sache auf eigene Faust nach zu gehen. Immer tiefer gerät sie hinein in einen verbrecherischen Sumpf. Mit ihren Alleingängen, die sie ziemlich stur gegen den Willen ihres Verlobten, dem Polizeibeamten Marco Feller, unternimmt, bringt sie sich mehr als einmal in bedrohliche Lagen und ihn entsprechend in Rage. Natürlich leidet ihre Beziehung darunter. Das Buch ist von Anfang an unglaublich spannungsgeladen und sehr sorgfältig recherchiert. Ich hatte zwischendurch regelrecht Herzklopfen beim Lesen. Auch sprachlich lässt es nichts zu wünschen übrig. Man nimmt der Autorin jedes Wort ab. Ihre Fähigkeit, gruselige Szenen so darzustellen, dass man während dem Lesen den Atem anhält, ist wirklich beeindruckend. Für mich hat Ina Haller das Zeug zur Thriller-Autorin. Ich empfehle das Buch gerne weiter, gratuliere der Autorin und wünsche ihr weiterhin viel Erfolg. Hanna Steinegger

fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden aus Würenlos am 29.03.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe dieses Buch nicht weggelegt. Es ist spannend und easy reading.