Warenkorb
 

Das Licht der Fantasie

Ein Roman von der bizarren Scheibenwelt

Scheibenwelt Band 2

Weitere Formate

Taschenbuch
Ein Fichtenstamm bewahrt den ungeschickten Rincewind vor dem Absturz vom Rand der Scheibenwelt. Der Zauberer findet sich in einem von intelligenten Bäumen bevölkerten Wald wieder und trifft erneut auf den Touristen Zweiblum. Währenddessen droht der Planet von einem roten Stern verschlungen zu werden. Nur ein Zauberspruch kann die Scheibenwelt noch retten, doch der befindet sich ausgerechnet in Rincewinds Kopf …

Portrait
Pratchett, Terry
Terry Pratchett, geboren 1948 in Beaconsfield, England, erfand in den Achtzigerjahren eine ungemein flache Welt, die auf dem Rücken von vier Elefanten und einer Riesenschildkröte ruht, und hatte damit einen schier unglaublichen Erfolg: Ein Prozent aller in Grossbritannien verkauften Bücher sind Scheibenweltromane. Jeder achte Deutsche besitzt ein Pratchett-Buch. Bei Piper liegen der erste Scheibenweltroman »Die Farben der Magie« sowie die frühen Bände um Rincewind, Gevatter Tod, die Hexen und die Wachen vor - Meisterwerke, die unter den Fans einhellig als nach wie vor unerreicht gelten. Terry Pratchett erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den »World Fantasy Lifetime Achievement Award« 2010. Zuletzt lebte der Autor in einem Anwesen in Broad Chalke in der Grafschaft Wiltshire, wo er am 12. März 2015 verstarb.

Brandhorst, Andreas
Andreas Brandhorst, geboren 1956 im norddeutschen Sielhorst, schrieb mit seinen futuristischen Thrillern und Science-Fiction-Romanen wie »Das Schiff« und »Omni« zahlreiche Bestseller. Spektakuläre Zukunftsvisionen sind sein Markenzeichen. Der SPIEGEL-Bestseller »Das Erwachen« widmet sich dem Thema Künstliche Intelligenz. Sein aktueller Wissenschaftsthriller »Ewiges Leben« zeigt Chancen und Gefahren der Gentechnik auf.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 11.05.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-28048-8
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 18.5/12/2.7 cm
Gewicht 269 g
Originaltitel The Light Fantastic
Übersetzer Andreas Brandhorst
Verkaufsrang 22410
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Scheibenwelt mehr

  • Band 1

    41609711
    Die Farben der Magie
    von Terry Pratchett
    (2)
    Buch
    Fr.14.90
  • Band 2

    41519102
    Das Licht der Fantasie
    von Terry Pratchett
    (1)
    Buch
    Fr.14.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    41609709
    Das Erbe des Zauberers
    von Terry Pratchett
    (13)
    Buch
    Fr.14.90
  • Band 4

    41609712
    Gevatter Tod
    von Terry Pratchett
    (2)
    Buch
    Fr.14.90
  • Band 5

    41609710
    Der Zauberhut
    von Terry Pratchett
    (1)
    Buch
    Fr.14.90
  • Band 6

    41609714
    MacBest
    von Terry Pratchett
    (20)
    Buch
    Fr.14.90
  • Band 7

    41609715
    Pyramiden
    von Terry Pratchett
    Buch
    Fr.14.90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Der zweite Teil des Scheibenwelt-Zyklus
von einer Kundin/einem Kunden am 07.07.2018

War es wirklich nur Glück, was Rincewind vor dem Absturz vom Weltenrand bewahrte? Garantiert nicht. Er bleibt an einem Fichtenstamm hängen und findet sich in einem intelligenten Wald wieder, wo er erneut auf den Touristen Zweiblum trifft. Die Scheibenwelt droht indessen von einem roten Stern verschlungen zu werden und die einzig... War es wirklich nur Glück, was Rincewind vor dem Absturz vom Weltenrand bewahrte? Garantiert nicht. Er bleibt an einem Fichtenstamm hängen und findet sich in einem intelligenten Wald wieder, wo er erneut auf den Touristen Zweiblum trifft. Die Scheibenwelt droht indessen von einem roten Stern verschlungen zu werden und die einzige Rettung sind die acht mächtigsten Zaubersprüche...von denen sich jedoch einer in Rincewinds Kopf eingenistet hat... Wenn man einmal angefangen hat, kann man schwer wieder aufhören und so geht die Reise durch die Scheibenwelt fröhlich weiter... "Die Farben der Magie" und "Das Licht der Phantasie" sind die einzigen Romane der Scheibenwelt, die wirklich ineinander übergehen und nur als Einheit funktionieren. Die wahnwitzige Story aus "Die Farben der Magie" wird hier also noch wahnwitziger fortgesetzt und Terry Pratchett legt nochmal ordentlich Einen drauf. Man begegnet neuen so wie bereits alten Bekannten oder auch alten Bekannten mit neuem Aussehen. Der Leser trifft also unter anderem auf (natürlich) Rincewind, Zweiblum und die Kiste aus intelligentem Birnbaumholz, sowie auf TOD, auf den in die Jahre gekommenen Barbaren Cohen, den Bibliothekar, die Zauberer der unsichtbaren Universität und noch viele weitere skurrile Charaktere, die die Scheibenwelt so bunt und herrlich machen, dass man süchtig danach wird. Der Humor von Pratchett ist für mich in der Fantasy wirklich unerreicht, denn er zielt nicht auf die platten Schenkelklopfer, sondern arbeitet mit einem sehr feinen Sinn für Situationen, Charaktere, Dialoge und legt einen unheimlich genialen Wortwitz an den Tag. Wer gut in Englisch ist, sollte sich also auch gerne am Original versuchen, denn in der deutschen Übersetzung (die zwar wirklich gut ist), geht doch das ein oder andere flöten. Die Scheibenwelt ist zwar eine doch sehr abgedrehte Fantasy-Welt, aber wie bereits im ersten Teil arbeitet Pratchett auch hier mit diversen Seitenhieben auf die reale Welt. In diesem Teil der Reihe nimmt er aber auch einmal mehr die Fantasy selbst auf's Korn und Conan der Barbar wird sogar noch einmal gesondert durch den Kakao gezogen. Das liest sich wirklich absolut grandios, wenn man sich darauf einlässt! Es folgt ein Aufruf an alle, die sich noch nicht ans Scheibenwelt-Universum gewagt haben: Bitte tun sie es, denn es lohnt sich! Starten Sie mit "Die Farben der Magie" und Sie landen automatisch hier. Wer bereits eingestiegen ist und den Vorgänger mochte (oder wie ich liebte), wird an diesem Buch eh keinen Weg vorbei finden!