Warenkorb
 

Schwarz und Weiß

Weitere Formate

Taschenbuch
»Wer die Bücher von Irene Dische liest, weiss, dass er es mit der Speerspitze der zeitgenössischen Prosa zu tun hat.« The New York Times

Manche Geheimnisse sind so gross, dass wir sie nicht nur vor der Welt, sondern auch vor uns selbst verstecken müssen.
Es beginnt als Liebesgeschichte. Im New York der frühen 70er Jahre werden Lili und Duke ein Paar: Sie, die Tochter einer weissen Intellektuellen-Familie, mit allen Möglichkeiten aufgewachsen, die sich jedoch für die Arbeit als Krankenschwester entschieden hat und er, der schwarze junge Mann aus dem Süden. Sie leben eine Liebe, die verheerende Zerstörung in Kauf nimmt und doch alles zu verzeihen scheint.
Während Duke zu einem gefeierten Weinexperten avanciert, wird die verträumte Lili als Model entdeckt. Ihr gemeinsames Leben entwickelt sich schnell zu einem rasanten Auf und Ab, voller Möglichkeiten, Verführungen, Rückschläge. Ihre Liebe scheint jedoch unzerbrechlich. Erkennt Duke jede noch so kleine Facette eines besonderen Weines, so entgehen ihm meist die Hintergedanken und Manipulationen der Menschen. Ganz anders Lili, die wie gemacht scheint für das Spiel mit der Oberfläche, das die Mode- und Werbewelt beherrscht. Beide verlassen sich aufeinander, doch hinter Lilis Schönheit, ihrem Charme, ihrer Klugheit und Raffinesse, verbirgt sich nicht zuletzt eine mörderische Wut, die alles und jeden zu verschlingen droht.
Mit Schwarz und Weiss durchschreitet Irene Dische die letzten drei Jahrzehnte des letzten Jahrtausends, um nichts weniger als unsere Gegenwart auszuleuchten. Was als grossartiger, scharfsinniger wie auch scharfzüngiger New York-Roman beginnt, entwickelt sich nach und nach zu einer brillanten Auseinandersetzung mit Projektionen und Heilsversprechen, mit individuellen Träumen und sozialen Realitäten. Ein Roman, der grosse Fragen stellt, ohne sich der Illusion auf Antworten hinzugeben.

»Eine Abrechnung mit dem Amerikanischen Traum und, nebenbei bemerkt, tolle Unterhaltung.« Die Zeit
Portrait
Irene Dische wurde in New York geboren. Heute lebt sie in Berlin und Rhinebeck. Bei Hoffmann und Campe erschienen unter anderem der Romanerfolg Grossmama packt aus (2005), der Erzählungsband Lieben (2006), die Neuausgabe ihres gefeierten Debüts Fromme Lügen (2007) und zuletzt der Roman Schwarz und Weiss (2017).
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.10.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783455813432
Verlag Hoffmann und Campe
Dateigröße 1436 KB
Übersetzer Elisabeth Plessen
Verkaufsrang 12381
eBook
eBook
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
4
3
3
0
2

Witzig, spannend - und ganz schön böse...
von einer Kundin/einem Kunden am 24.07.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Lily, eine hellhäutige Schönheit und Duke, ein Schwarzer aus ärmlichen Verhältnissen, aber hochbegabt, werden ein Paar. Dass ihre Beziehung zu einer furiosen Höllenfahrt wird, liegt letztlich nicht an ihrer unterschiedlichen Hautfarbe, vielmehr entpuppt sich die scheinbar so liebenswerte und charmante Lily als wahres Biest. Nur ... Lily, eine hellhäutige Schönheit und Duke, ein Schwarzer aus ärmlichen Verhältnissen, aber hochbegabt, werden ein Paar. Dass ihre Beziehung zu einer furiosen Höllenfahrt wird, liegt letztlich nicht an ihrer unterschiedlichen Hautfarbe, vielmehr entpuppt sich die scheinbar so liebenswerte und charmante Lily als wahres Biest. Nur ihr Ehemann scheint dies nicht sehen zu wollen, und so manches mal möchte man schreien: wach endlich auf! Am Ende tut er genau das, mit fatalen Folgen. Die wunderbare Irene Dische in Höchstform!

Sehr böse
von einer Kundin/einem Kunden am 13.07.2019

Teilweise sehr grausame Szenen mit Tieren, das kann ich persönlich überhaupt nicht gut ertragen und es schmälert meine Freude an diesem Buch sehr, aber größtenteils durchaus lohnende Lektüre.

Szenen einer Ehe
von einer Kundin/einem Kunden am 08.02.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Mit gewohnter Scharfzüngigkeit und Ironie erzählt Dische eine berührende Liebesgeschichte aus den USA der 70er Jahre und skizziert zugleich so ganz nebenbei die Vereinigten Staaten - abgründig, bitterböse und sehr sehr klug