Warenkorb
 

Nur heute: Hitze-Rabatt: 20% auf (fast) alles* - Code: SONNE

Erbin des Feuers / Throne of Glass Bd.3

Roman. Deutsche Erstausgabe

Throne of Glass Band 3

Weitere Formate

Von den Salzminen Endoviers über das gläserne Schloss in Rifthold bis nach Wendlyn – ganz gleich, wohin Celaenas Weg führt, sie muss sich ihrer Vergangenheit stellen und dem Geheimnis ihrer Herkunft. Einem Geheimnis, das alles – ihre Gegenwart und ihre Zukunft – für immer verändern wird.
Portrait
Sarah J. Maas wuchs in Manhattan auf und lebt seit einiger Zeit mit Mann und Hund in Pennsylvania. Bereits mit dem ersten Entwurf zu ›Throne of Glass‹ sorgte sie für Furore: Mit 16 veröffentlichte sie ›Queen of Glass‹ (so der damalige Titel) auf einem Online-Forum für Autoren und initiierte damit eines der frühesten Online-Phänomene weltweit.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 672
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 23.10.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-71653-6
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/13.7/4 cm
Gewicht 543 g
Originaltitel Throne of Glass - Heir of Fire
Übersetzer Ilse Layer
Verkaufsrang 3552
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Throne of Glass

  • Band 1

    42221647
    Die Erwählte / Throne of Glass Bd.1
    von Sarah J. Maas
    (112)
    Buch
    Fr.16.90
  • Band 2

    42221646
    Kriegerin im Schatten / Throne of Glass Bd.2
    von Sarah J. Maas
    (45)
    Buch
    Fr.16.90
  • Band 3

    42240073
    Erbin des Feuers / Throne of Glass Bd.3
    von Sarah J. Maas
    (34)
    Buch
    Fr.17.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 4

    45030568
    Königin der Finsternis / Throne of Glass Bd. 4
    von Sarah J. Maas
    (37)
    Buch
    Fr.21.90
  • Band 5

    87951487
    Die Sturmbezwingerin / Throne of Glass Bd. 5
    von Sarah J. Maas
    (22)
    Buch
    Fr.22.90
  • Band 6

    117501784
    Throne of Glass 06 - Der verwundete Krieger
    von Sarah J. Maas
    (23)
    Buch
    Fr.22.90
  • Band 7

    140723359
    Throne of Glass 7 - Herrscherin über Asche und Zorn
    von Sarah J. Maas
    (3)
    Buch
    Fr.24.90

Buchhändler-Empfehlungen

Echt tolle Fantasyreihe!!!

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Thalia-Buchhandlung Basel

Zum Inhalt Nach den Ereignissen im Vorhergehenden Buch, wird Celaena vom König nach Wydern geschickt, wo sie ihre nächsten Opfer töten soll. Womit der König aber nicht rechnet ist, dass sich Celaena dort mit der Fae Königin Maeve treffen will, um mehr über die Wydernsteine herauszufinden. Doch so einfach empfängt die Fae sie nicht und so bleibt ihr nichts anders übrig, als mit dem Faeprinzen Rowan ihre Magie zu trainieren. Und plötzlich stoßen sie auf unheimliche Wesen. Zum Schreibstil Besser als bisher. Sarah Maas ist sich am steigern =) Über die Charaktere Ich fand Celaenas Entwicklung echt toll. Auch wenn ich sie von Band eins her nicht mehr wiedererkenne. Mir fehlt ihre rebellenhafte Seite. Rowan war mir anfangs gar nicht sympathisch, weil ich einfach nicht wollte, dass er sich zwischen Celaena und Chaol stellt. Aber Chaol nervte in diesem Teil einfach so… Dorian ist mir dafür wieder etwas mehr ans Herz gewachsen und er tut mir sooo unendlich leid! Mannon fand ich auch genial! Von ihr hätte ich so gerne noch mehr gelesen. Persönliche Meinung OMG Ich kann es nicht glauben, aber diese Reihe hat sich soooo gut entwickelt! Ehrlich Leute, das hätte ich niemals für möglich gehalten, aber ich bin süchtig geworden! Ich bin schon fieberhaft am Überlegen, ob ich den vierten Band auf Englisch lesen, oder bis im Herbst warten soll. Einziges Manko war, dass es irgendwie ein Zwischenband war, der sich extrem gestreckt hat. Allerdings noch mehr Fantasy, noch bessere Geschichte. Ab jetzt kann ich jedem die Reihe empfehlen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
34 Bewertungen
Übersicht
25
8
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 14.05.2019
Bewertet: anderes Format

Normalerweise haben Reihen in der Mitte ja immer einen Hänger, aber hier steigt die Spannungskurve ins Unermessliche mit neuen Charakteren, neuen Intrigen und auch neuer Liebe...

Mehr Entwicklung, weniger Handlung
von einer Kundin/einem Kunden aus Walkenried am 12.02.2019

Celaenas Weg führt sie nach Wendlyn, wo sie zwar vom König hingeschickt wurde, um einen Auftrag durchzuführen, jedoch ihre eigenen Ziele verfolgt. Auf ihrem Weg trifft sie auf den schweigsamen und mürrischen Fae-Krieger Rowan. Zudem trifft Celaena auf ihre mächtige Tante Mave, die Fae Königin. Von ihr möchte sie mehr über die Wy... Celaenas Weg führt sie nach Wendlyn, wo sie zwar vom König hingeschickt wurde, um einen Auftrag durchzuführen, jedoch ihre eigenen Ziele verfolgt. Auf ihrem Weg trifft sie auf den schweigsamen und mürrischen Fae-Krieger Rowan. Zudem trifft Celaena auf ihre mächtige Tante Mave, die Fae Königin. Von ihr möchte sie mehr über die Wyrdschlüssel erfahren. Doch um von ihr Informationen zu bekommen, muss sie sich als würdig beweisen. So wird sie von Rowan in ihren magischen Kräften ausgebildet. Aber sie muss sich auch ihrer Vergangenheit stellen, ob gewollt oder nicht… Nachdem ich den zweiten Teil beendet habe, musste ich wieder den nächsten Teil direkt danach lesen. Dieses Mal ist die Seitenzahl sogar auf 672 angestiegen. Und natürlich habe ich hohe Erwartungen gehabt, Sarah J. Maas ist ja mitunter eine meiner Lieblingsautorinnen. Die beiden Bände 1 & 2 aus der Throne-of-Glass-Saga haben mich ja schon begeistert und die ACOTAR-Reihe zählt zu meinen liebsten Reihen. Und vorweg: Ja, es hat mir wieder besonders viel Spaß gemacht in die Welt von „Throne of Glass“ abzutauchen, ich habe die Geschichte genossen und habe mit den Charakteren mitgefiebert. Also, so kann man als treuer Leser dieses Blogs denken, ist alles beim alten und es folgen wieder Lobeshymnen auf Sarah J. Maas und ihre Geschichte? Fast! Denn dieses Mal gab es ein, zwei Sachen, die mich gestört haben. Aber fangen wir doch mal mit dem Guten an. Und es ist wieder (oder immer noch) die Geschichte. In diesem Teil geht es nach Wendlyn, einem dem Leser unbekannten Kontinent, und Celaena hat mit ihren inneren Dämonen zu kämpfen. Sie ist in einem Loch gefangen und wirkt so schwach, wie noch nie. Trotzdem rafft sie sich irgendwie auf und erholt sich; sie kommt sogar zu neuen Kräften. Aber sie muss sich auch mit ihrer Vergangenheit, sowie mit ihren magischen Kräften auseinandersetzen. Ihr hilft ihr dabei auch Rowan, ein Fae-Krieger. Zu diesem hat sie anfangs eine sehr kühle und sehr distanzierte Beziehung, die sich aber im Laufe der Zeit stetig verbessert. Generell steht in diesem Teil der Saga die Entwicklung der Charaktere im Vordergrund. Natürlich zum einen von unserer Protagonistin und auch von Rowan. Zum anderen auch von Chaol und Dorian, die in Adarlan die Stellung halten. Es werden aber auch neue Charaktere vorgestellt, wie zum Beispiel Aedion, Celaenas Cousin, die Hexe Manon Blackbeak oder die Faekönigin Maeve. Und so dreht sich viel im dritten Buch um die Entwicklung und die Beziehungen unter den Charakteren. Natürlich gibt es auch einige spannende Kampf- und Actionsequenzen. Aber der Großteil der Handlung beleuchtet wie gesagt die Charaktere. Und auch der Schreibstil ist mal wieder hervorragend, dass muss man einfach Sarah J. Maas lassen. In diesem Teil lässt sie ja einige Storylines parallel ablaufen, was mir größtenteils positiv aufgefallen ist. Man könnte meinen, Maas entwickelt sich in diesem Teil ein wenig weiter. Aber ansonsten muss man einfach sagen, dass der Schreibstil einer der besten im Fantasy-Bereich ist. Dadurch, dass wir so viele neue Charaktere bekommen haben, gibt es auch einige neue Sichtweisen. Unter anderem sind einige Kapitel aus der Sicht der Hexe Manon Blackbeak. Und ich muss gestehen, dass diese mir überhaupt nicht zugesagt haben. Sowohl der Charakter, als auch die Storyline haben mich gelangweilt und ich fand diese extrem uninteressant. Sie ist mir nicht nur unsympathisch, auch die Charaktere und die Handlung in ihren Kapiteln sind so undynamisch, dass ich teilweise diese Kapitel schnell überflogen habe, um zu einer anderen Storyline zu gelangen. Der Fokus auf die Entwicklung der Charaktere, sowie deren Beziehungen hatte zur Folge, dass die Geschichte teilweise einige Längen aufgewiesen hat. Zwar nicht viele, aber ca. 50 Seiten weniger hätten dem Buch auch nicht geschadet. Alles in allem muss ich sagen, dass der dritte Teil zwar nicht an die ersten beiden Teile der Throne-of-Glass-Reihe anknüpfen kann, mir aber trotzdem wieder sehr viel Spaß beim Lesen bereitet hat. Ich hoffen, dass im nächsten Teil die Entwicklung der Charaktere, sowie die Handlung ausgeglichener ist. Ich gebe dem Buch vier von fünf Sternen.

von einer Kundin/einem Kunden am 22.01.2019
Bewertet: anderes Format

S.J. Maas Bücher kann man einfach nicht aus der Hand legen! Gefährliche Monster, magische Orte und liebenswerte Charaktere ziehen einen sofort in ihren Bann. Klare Empfehlung!