Warenkorb
 

Grimmbart / Kluftinger Bd.8

Kluftingers achter Fall (ungekürzte Lesung)

Kluftinger Band 8

Von seinem Intimfeind Langhammer überredet, fährt Kluftinger mitten in der Nacht zum Schloss in Bad Grönenbach, um nach dem Rechten zu sehen. Dort findet er die Frau des Barons ermordet vor: in grotesker Pose drapiert wie auf einem uralten Gemälde des Schlosses. Liegt die Lösung des Falls in der Familiengeschichte? Und warum verschwindet der Baron immer wieder im schlosseigenen Märchenwald? Grosse Aufregung auch bei Kluftinger zu Hause: Sein Sohn heiratet seine langjährige Freundin Yumiko, und zur Feier haben sich ihre Eltern aus Japan angekündigt. Da lässt es sich Dr. Langhammer natürlich nicht nehmen, dem Kommissar bei dieser kulturellen Herausforderung zu helfen.
Portrait
Volker Klüpfel, geboren 1971 in Kempten, aufgewachsen in Altusried, studierte Politologie und Geschichte. Er war Leiter der Kulturredaktion bei der Memminger Zeitung und wechselte danach zur überregionalen Kulturredaktion der Augsburger Allgemeinen. Mit seinem Co-Autor Michael Kobr ist Volker Klüpfel seit der Schulzeit befreundet. Nach ihrem Überraschungserfolg "Milchgeld" erschien ihr zweiter Allgäu-Krimi mit Kommissar Kluftinger: "Erntedank", ausgezeichnet mit dem Bayerischen Kunstförderpreis 2005 in der Sparte Literatur, und zuletzt Kluftingers neuer Fall "Seegrund". Volker Klüpfel ist wohnhaft in Augsburg.

Meinung der Redaktion Die Kluftinger- Krimis sind einfach unschlagbar und haben Suchtpotential! Kluftinger ist so normal, dafür lieben ihn die Leser. Die Kombination aus Krimi und komischen Momenten ist perfekt, auch für Nicht- Krimifans.

Michael Kobr, geboren 1973 in Kempten, aufgewachsen in Kempten und Durach, ist Realschullehrer für Deutsch und Französisch. Mit seiner Frau und seiner Tochter lebt er in Memmingen. Mit seinem Co-Autor Volker Klüpfel ist er seit der Schulzeit befreundet. Nach ihrem Überraschungserfolg »Milchgeld« erschien ihr zweiter Allgäu-Krimi mit Kommissar Kluftinger: »Erntedank«, ausgezeichnet mit dem Bayerischen Kunstförderpreis 2005 in der Sparte Literatur, und zuletzt Kluftingers neuer Fall »Seegrund«.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Grimmbart / Kluftinger Bd.8

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Grimmbart
    1. Grimmbart
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3
Sprecher Volker Klüpfel, Michael Kobr, Christian Berkel
Erscheinungsdatum 20.09.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783844911107
Verlag Osterwoldaudio
Spieldauer 905 Minuten
Format & Qualität MP3, 905 Minuten, 688.6 MB
Hörbuch-Download (MP3)
Fr. 0.00
im Hörbuch-Abo / Monat
Hörbuch-Download (MP3)
Fr. 0.00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
30 Tage kostenlos testen. Danach 12.90 Fr. für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Danach 12.90 Fr. für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Fr. 21.90
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar,  i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Kluftinger mehr

  • Band 2

    40680888
    Erntedank / Kluftinger Bd.2
    von Volker Klüpfel
    Hörbuch-Download
    Fr.15.90
  • Band 3

    36478587
    Seegrund / Kluftinger Bd.3
    von Volker Klüpfel
    Hörbuch
    Fr.18.90
  • Band 4

    38789334
    Laienspiel/ Kluftinger Bd.4
    von Volker Klüpfel
    Hörbuch
    Fr.18.90
  • Band 5

    40666516
    Rauhnacht / Kluftinger Bd.5
    von Volker Klüpfel
    (71)
    Hörbuch-Download
    Fr.15.90
  • Band 6

    40666534
    Schutzpatron / Kluftinger Bd.6
    von Michael Kobr
    Hörbuch-Download
    Fr.9.90
  • Band 7

    40665930
    Herzblut / Kluftinger Bd.7
    von Volker Klüpfel
    Hörbuch-Download
    Fr.19.90
  • Band 8

    42293382
    Grimmbart / Kluftinger Bd.8
    von Volker Klüpfel
    Hörbuch-Download
    Fr.21.90
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
36 Bewertungen
Übersicht
15
17
4
0
0

Düster trifft Heiter
von einer Kundin/einem Kunden am 18.05.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Oder altes Schloss mit Märchenwald trifft auf Hochzeit mit japanischem Anhang. Diese Reihe macht das Zusammenspiel aus Beruf und Privatem aus und ist auch hier ausbalanciert und unterhaltsam. In der Grundstimmung ist das Buch erstaunlich düster und schwermütig, trotz Hochzeitsvorbereitungen und Besuch aus Fernost. Muss man mögen... Oder altes Schloss mit Märchenwald trifft auf Hochzeit mit japanischem Anhang. Diese Reihe macht das Zusammenspiel aus Beruf und Privatem aus und ist auch hier ausbalanciert und unterhaltsam. In der Grundstimmung ist das Buch erstaunlich düster und schwermütig, trotz Hochzeitsvorbereitungen und Besuch aus Fernost. Muss man mögen, ich fand es gut und mal eine neue Nuance im kluftingerschen Serienuniversum - schadet nicht nach so vielen Büchern!

Viel Klufti, weniger Krimi
von Leserella am 19.04.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mann muss Klufti mögen, wenn man hunderte Seiten über sein pointenreich erzähltes Familienleben lesen möchte. Auch die Schlagabtausche mit seinem Nachbarn Langhammer und den Kripo-Kollegen sind wirklich amüsant. Jedoch steht der Mordfall dabei nur an zweiter bis dritter Stelle. Bis Seite 260 tut sich nicht viel, was die Ermittlu... Mann muss Klufti mögen, wenn man hunderte Seiten über sein pointenreich erzähltes Familienleben lesen möchte. Auch die Schlagabtausche mit seinem Nachbarn Langhammer und den Kripo-Kollegen sind wirklich amüsant. Jedoch steht der Mordfall dabei nur an zweiter bis dritter Stelle. Bis Seite 260 tut sich nicht viel, was die Ermittlungen angeht. Ab Seite 366 wird es spannend, danach geht es wieder um die deutsch-japanischen Beziehungsgeflechte. Zum Ende gibt Klufti richtig Gas und löst den Fall parallel zur Hochzeit seines Sohnes. Wer einen Allgäukrimi erwartet, ist eventuell enttäuscht, geschätzte 30 Prozent des Romans widmen sich der Polizeiarbeit. Den Großteil der Geschichte verbringt man mit Kluftis Annäherung an die japanische Verwandschaft und den einhergehenden kurturell bedingten Missverständnissen, die der Allgäuer mit seinen miserablen Englischkenntnissen auf die Spitze treibt. Insgesamt witzig, aber nicht unbedingt spannend.

von einer Kundin/einem Kunden am 06.10.2017
Bewertet: anderes Format

Klufti steht im Märchenwald Mein Lieblingsspießer schlägt sich gewohnt stoffelig durch einen bizarren Fall, und die neue Vorgesetzte stellt ihn vor neue Herausforderungen.