Warenkorb
 

Der Gewitter-Ritter und weitere Geschichten

Ungekürzte szenische Lesungen mit Musik

Ob unheilschwangere Gewitterlaune, magischer Frühjahrsputz oder kühne Weltraumtour: Mit den abgedrehten Reimen aus Kai Lüftners 'Der Gewitter-Ritter' begeben sich Kinder und Erwachsene auf eine abwechslungsreiche Abenteuerreise, die von eingängigen Ohrwurmmelodien und jeder Menge Wortwitz flankiert wird. Freut Euch auf die drei herrlich verrückten Geschichten 'Der Gewitter-Ritter', 'Der Zauberer Barbeutzebutz' und 'Der Manni im Mond' – ungekürzt gelesen von Martin Kautz, Simon Jäger und Anna Thalbach sowie musikalisch kongenial inszeniert von 'Rotz ’n’ Roll Radio'.

Das Hörbuch enthält die Geschichten:

+ Der Gewitter-Ritter
+ Der Zauberer Barbeutzebutz
+ Der Manni im Mond

Ungekürzte szenische Lesungen mit Musik ab 4 mit Martin Kautz, Simon Jäger und Anna Thalbach
1 CD ca. 44 min
Portrait
KAI LÜFTNER, geboren 1975 in Berlin, arbeitete u.a. als Streetworker, Kabarettist, Musiker und Radioredakteur. Heute verdient er sein Geld als Hörbuchregisseur und Kinderbuchautor. Bei DAV erscheinen seine Reihen »Das Kaff der guten Hoffnung« und »Achtung, Milchpiraten« sowie das Musikprojekt »Rotz ’n’ Roll Radio«.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Martin Kautz, Simon Jäger, Anna Thalbach
Anzahl 1
Altersempfehlung 4 - 6
Erscheinungsdatum 22.09.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783862315932
Genre Kinderhörbuch
Verlag Der Audio Verlag
Spieldauer 44 Minuten
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
Fr. 19.90
Fr. 19.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

3 Kurzgeschichten für Kinder
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 07.10.2015

"Der Gewitter Ritter" wurde vom "Der>Audio<Verlag" 2015 veröffentlicht. Die CD hat eine Laufzeit von ca.27 Minuten und ist für Kinder ab 4 Jahren geeignet. Das Hörbuch enthält 3 Geschichten, die von Kai Lüftner geschrieben und mit Melodien der Band ROTZ 'n' ROLL RADIO vertont worden sind. Gelesen werden die kleinen gereimten Ku... "Der Gewitter Ritter" wurde vom "Der>Audio<Verlag" 2015 veröffentlicht. Die CD hat eine Laufzeit von ca.27 Minuten und ist für Kinder ab 4 Jahren geeignet. Das Hörbuch enthält 3 Geschichten, die von Kai Lüftner geschrieben und mit Melodien der Band ROTZ 'n' ROLL RADIO vertont worden sind. Gelesen werden die kleinen gereimten Kurzgeschichten von Simon Jäger, Anna Thalbach und Martin Kautz. "Der Zauberer Barbeutebutz" wird von Simon Jäger gelesen. Ihm gelingt es, mit seiner ruhigen und angenehmen Stimme den Zauberer lebendig werden zu lassen. Beim Hören habe ich mir dieses "Zaubertalent" in seiner Wohnung so richtig vorstellen können. Kinder lieben diese kleine Reimerei. Nicht nur, dass der Zauberer bei seiner Zauberei unzählige Wörter benutzt, die ein Kind normalerweise nicht benutzen darf. Die Zauberei geht zusätzlich auch noch so liebenswert schief. Mir gefällt der Zauberer gut und mein Sprachschatz hat sich kräftig erweitert. "Der Manni im Mond" wird von Anna Thalbach gelesen. Diese kleine gereimte Geschichte entführt den Hörer zum Mond. Manni will den Mann im Mond besuchen und fliegt mit seiner selbstgebauten Rakete hin. Anna Thalbach gelingt es in dieser Kurzgeschichte dem Hörer nicht nur die Spannung der Mondreise, sondern auch das fantastische, unwirkliche des Erlebnisses mit ihrer Stimme darzustellen. Die Geschichte ist wunderschön geschrieben und hat mich fasziniert. Kinder ab 4 Jahren sind begeisterte Zuhörer dieser Geschichte. Die letzte Kurzgeschichte auf der CD heißt "Der Gewitter-Ritter" und ist die Lesung eines Bilderbuches, dass Kai Lüftner im Klett Verlag veröffentlicht hat. Gelesen wird die Geschichte von Martin Kautz. Seine Art diese Geschichte zu lesen ist wirklich herausragend. Dramatik, Spannung und schließlich Entspannung gestaltet er stimmlich fesselnd und hat mich sehr begeistert. Der Inhalt der Geschichte hat mir aber gut gefallen. Als Erwachsener Zuhörer habe ich den dramaturgischen Aufbau anhand eines ablaufenden Gewitters gut nachvollziehen können. Ich war gefesselt, aber es hat mir auch etwas Angst bereitet. Gewitter ist für viele Menschen etwas unkalkulierbares, etwas bedrohliches und dieses Geschichte hat diesen Gedanken nicht gerade zurückgedrängt. Meiner Meinung nach ist diese Erzählung mit der dazu komponierten Musik für Kinder ab 4 Jahren nicht geeignet. Sie macht Angst beim Zuhören. Vielleicht ist das Bilderbuch besser geeignet, da hier keine aufwühlende Stimme zusätzlich Aufregung und Angst erzeugt, sondern Bilder die Geschichte erzählen. Insgesamt hat mir die CD gut gefallen. Die ersten beiden Geschichten halte ich gut geeignet für Kinder ab 4 Jahren. Die dritte Geschichte würde ich nur einsetzen, wenn ich glaube, dass das Kind mit dieser Lesung gut umgehen kann.

Eine wirklich tolle Produktion mit drei Geschichten
von einer Kundin/einem Kunden aus Laatzen am 29.09.2015

Unsere Meinung: Auf diesem Hörbuch für Klein und Groß finden sich drei kurze Hörspiele, die sehr unterschiedlich sind und die wir daher auch getrennt besprechen möchten: 1. „Der Zauberer Barbeutzebutz" Der Zauberer Barbeutzebutz will mal wieder etwas Ordnung in seine Zaubererbehausung bringen. Und wie macht ein guter Zaube... Unsere Meinung: Auf diesem Hörbuch für Klein und Groß finden sich drei kurze Hörspiele, die sehr unterschiedlich sind und die wir daher auch getrennt besprechen möchten: 1. „Der Zauberer Barbeutzebutz" Der Zauberer Barbeutzebutz will mal wieder etwas Ordnung in seine Zaubererbehausung bringen. Und wie macht ein guter Zauberer das? Richtig, mit einem Zauber! Nur geht beim guten Barbeutzebutz so Einiges schief, egal was für schräge Zutaten (da wird es echt abenteuerlich und ober-kreativ) er zusammenmixt. Diese Geschichte in Reimform wird gesprochen, ja gespielt von Simon Jäger. Quirlig haucht er Barbeutzebutz Leben ein und bringt ordentlich Stimmung in die Bude. Ein Bisschen hat es mich an den Disney´schen Zauberlehrling Micky Maus erinnert („Fantasia“; 1940). Bei dem, was bei Barbeutzebutz so alles im Kessel landet, haben sich meine beiden Jungs (4 & 7) köstlich amüsiert – und ich natürlich auch! Unterlegt ist diese temporeiche Zaubergeschichte mit quirliger, quietschiger, mal jazziger, mal fast schon psychedelischer Musik. Eigentlich keine klassische Kindermusik, aber hier passt es perfekt zum Gesamtkonzept und hat uns allen gut gefallen. 2. "Der Manni im Mond" Anna Thalbach entführt uns mit dieser gereimten Geschichte zusammen mit Manni in den Weltraum und auf den Mond. Eigentlich wollte Manni dort den Mann im Mond finden, doch stattdessen findet er die Frau im Mond. Das ist doch viel besser, oder Manni? Die lyrische Geschichte, Anna Thalbachs beruhigende Stimme und die stellenweise schon sphärische Musik harmonieren wirklich sehr gut miteinander und haben etwas Verträumtes an sich. Es ist schon fast so zauberhaft wie beim kleinen Prinzen und eignet sich für meinen Geschmack sehr gut als kleine „Gute-Nacht-Hörgeschichte“. Mit dieser „Ruhe“ bildet „Der Manni im Mond“ einen schönen Kontrast zu den quirligen, ja aufwühlenden anderen beiden Geschichten. Meinen Söhnen hat sie sehr gut gefallen! 3. "Der Gewitter-Ritter" Der Namensgebende „Gewitter-Ritter“ wird mit aller Leidenschaft von Martin Kautz intoniert und inszeniert. Was seicht beginnt wächst sich langsam aus, bis der Hörer sich inmitten eines tobenden Gewitters wiederfindet, in dem Martin Kautz, einer Naturgewalt gleich, ebenso tobt und wütet. Sehr, sehr passend hierzu wird diese Geschichte von Musik untermalt, die sich ebenfalls von einer seichten und beruhigenden Piano-Musik bis zu einem Orchestralen Gewaltausbruch steigert. Doch wie bei einem echten Gewitter folgt auch hier zum Ende der ebenfalls gereimten Geschichte eine reine, versöhnliche und beruhigende Phase. Mir hat die Inszenierung dieser Geschichte wirklich außerordentlich gut gefallen! Für meinen kleinen Sohn (4) war es im Mittelteil aber viel zu laut und „gewaltvoll“, so dass er sich schon fast weinend die Ohren zugehalten hat (als guter Vater habe ich dann natürlich erstmal die Stop-Taste gedrückt). Hier fallen die Welten von Hörbuch und Kinderbuch vielleicht am deutlichsten auseinander. Während das Kinderbuch durch die entsprechenden Bilder um unteren Teil des Buches einen Fokus auf die Parallele zum kindlichen Wutausbruch legt (der „Gewitter-Ritter“ halt) verbleibt dies medienbedingt im Hörbuch. FAZIT: Drei kurze, aber wundervolle Geschichten in einer sehr guten Inszenierung mit drei fantastischen Sprechern. Es macht richtig Spaß zuzuhören. Nur bei der Geschichte mit dem „Gewitter-Ritter“ wäre ich aus eigener Erfahrung bei jüngeren Zuhörern (offizielle Altersempfehlung: ab 4) vorsichtig.