Warenkorb

Ein Ticket nach Schottland

Roman

Job weg, Freund weg, Wohnung weg. Jo Müller bleibt nichts anderes übrig, als mit Ende dreissig noch einmal zu ihren Eltern zu ziehen. Ein Inserat für ein Garten-Praktikum in Schottland kommt da gerade recht. Mit einer guten Portion Zuversicht im Gepäck fliegt Jo in die Highlands. Doch statt grüner Idylle findet sie dort vor allem harte Arbeit und einen hitzigen, wenn auch ziemlich gutaussehenden, Chefgärtner namens Duncan vor. Fatalerweise denkt Duncan, Jo hätte eine Gärtnerinnen-Ausbildung und treibt sie mit seinen Ansprüchen zur Weissglut. Jo, die eigentlich gelernte Köchin ist, versucht mit allen Mitteln, ihr Manko zu verheimlichen - was natürlich im Chaos endet. Zum Glück ist Duncans kleiner Sohn Nick deutlich verständnisvoller als sein Vater, der erst nach und nach merkt, dass Jo auch in seinem Herzen einiges durcheinander gebracht hat ...
"Wer einen Kurzurlaub in das vielseitige Schottland voller Schönheit und Charakterpersonen möchte, der sollte in "Ein Ticket nach Schottland" verschwinden." (Blog, Sophies Little Book Corner)
"Ein wundervolles Buch. Einfach geniessen, abschalten und dahinschmelzen." (Bookflower, LovelyBooks)
Von Alexandra Zöbeli sind bei Forever erschienen:
Ein Bett in Cornwall
Ein Ticket nach Schottland
Die Rosen von Abbotswood Castle
Der Himmel über den Black Mountains
Der Pub der guten Hoffnung
Die Sterne über den Black Mountains
Portrait

Alexandra Zöbeli lebt gemeinsam mit ihrem Mann im Zürcher Oberland in der Schweiz. Sie bekennt sich selbst als Britoholikerin - verrückt nach allem, was von der Insel kommt. Für Alex gibt es kaum etwas Schöneres, als die verschiedenen Ecken Grossbritanniens zu entdecken und sich dabei vorzustellen, welche Geschichte sich an Ort und Stelle gerade abspielen könnte. Seit sie das Schreiben für sich entdeckt hat, leidet zwar der Haushalt, aber zumindest hat ihr Kopfkino endlich ein Ventil erhalten. Unter der Aufsicht ihres Katers Noah, der mit Vorliebe neben Alex' Laptop schläft, sind bisher sechs Romane entstanden.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.05.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783958180420
Verlag Forever
Dateigröße 5194 KB
Verkaufsrang 2792
eBook
eBook
Fr. 5.50
Fr. 5.50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
7
3
1
0
1

Zum Dahinschmelzen
von Haskuscha aus Harrislee am 20.11.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Im vorliegenden Buch geht es darum, dass Sophie nach dem tödlichen Verkehrsunfall ihres Mannes Jürgen fluchtartig die Schweiz verlässt. Dies geschieht so kurzfristig, dass sie ihre Mutter und Schwägerin ohne weitere Kommentare zurück lässt, nur das Nötigste - dazu zählt auch der Kater Pepe einpackt und ohne nachzudenken Richtig ... Im vorliegenden Buch geht es darum, dass Sophie nach dem tödlichen Verkehrsunfall ihres Mannes Jürgen fluchtartig die Schweiz verlässt. Dies geschieht so kurzfristig, dass sie ihre Mutter und Schwägerin ohne weitere Kommentare zurück lässt, nur das Nötigste - dazu zählt auch der Kater Pepe einpackt und ohne nachzudenken Richtig Cornwall reist. Dort lernt sie bei ihrer Ankunft das ältere Ehepaar James und Mabel kennen und beschließt, dort einen Neuanfang zu wagen. Denn ihr größter Traum bestand schon immer darin, ein Bed &Breakfast zu eröffnen. Und bei der Renovierung helfen ihr ihre neuen Freunde und Lucas - ein ihr unbekannter TV-Moderator und Ziehsohn von Mabel und James. Aber bleibt es nur bei der Neueröffnung des Bed & Breakfast? Oder findet Sophie dort auch die Liebe?

Hat (fast) alles
von einer Kundin/einem Kunden aus Freystadt am 18.10.2018

Ich fand den Roman gar nicht so schlecht, vor allem weil er ziemlich viele Seiten hatte und auch eine etwas längere Story. Es gibt auch gleich zwei Liebesgeschichten, die sich durchaus ein bisschen Zeit lassen. Die Charaktere sind schön gezeichnet, haben auch einen Hintergrund und endlich mal richtige Probleme (Geldprobleme, Fa... Ich fand den Roman gar nicht so schlecht, vor allem weil er ziemlich viele Seiten hatte und auch eine etwas längere Story. Es gibt auch gleich zwei Liebesgeschichten, die sich durchaus ein bisschen Zeit lassen. Die Charaktere sind schön gezeichnet, haben auch einen Hintergrund und endlich mal richtige Probleme (Geldprobleme, Familienprobleme, Jobprobleme...). Man hat jedenfalls kein oberflächliches Gefühl beim Lesen. Die Figuren bieten auch viel Konfliktpotenzial. Einzig und allein der Höhepunkt der Geschichte ist leider ziemlich unlogisch. Eine Frau, die das ganze Buch über gekämpft hat und ziemlich taff ist, entscheidet sich, aufzugeben? Leider nicht realistisch. Ansonsten ganz gut.

Super Strandlektüre!
von einer Kundin/einem Kunden am 17.08.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Eine Schweizer Köchin, die sich mal eben als Gärtnerin ausgibt... Natürlich verursacht sie viel Wirbel im noblen Hotelgarten der Highlands und ebenso im Herzen des Chefgärtners. Der Roman eignet sich perfekt als humorvolle Lektüre für zwischendurch, wobei die Handlung nicht immer ganz realistisch ist. Der Unterhaltung... Eine Schweizer Köchin, die sich mal eben als Gärtnerin ausgibt... Natürlich verursacht sie viel Wirbel im noblen Hotelgarten der Highlands und ebenso im Herzen des Chefgärtners. Der Roman eignet sich perfekt als humorvolle Lektüre für zwischendurch, wobei die Handlung nicht immer ganz realistisch ist. Der Unterhaltungsfaktor und die warmherzige Heldin haben mir dennoch sehr gut gefallen!