Meine Filiale

Die Flut

Psychothriller

Arno Strobel

(30)
eBook
eBook
Fr. 10.00
Fr. 10.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 10.00

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

Fr. 25.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 15.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Es ist NACHT, sie sind am Strand, HILFLOS, ihm AUSGELIEFERT, sie können sich nicht befreien, und dann kommt die FLUT ...

Zwei Pärchen machen Urlaub auf Amrum. In dieser Zeit geschehen grausame Morde. Ein Superintelligenter ist am Werk, um nicht nur den perfekten Mord, sondern die "perfekte Mordserie" zu begehen. Er entführt Paare und vergräbt nachts bei Ebbe die Frau bis zum Hals im Sand. Den Mann bindet er an einen Pfahl in der Nähe fest, so dass er dabei zusehen muss, wenn seine Frau bei Flut langsam ertrinkt.
Die beschauliche Insel Amrum hat er sich ausgesucht, weil dort normalerweise nie etwas passiert und ihm die entsprechenden Schlagzeilen sicher sind. Das ist es, was er möchte. Die ganze Welt soll erfahren, wie clever er ist. Und es sieht so aus, als hätte er damit Erfolg ...

Ein Thriller der Extraklasse.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.01.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783104029030
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 1053 KB
Verkaufsrang 14371

Portrait

Arno Strobel

Arno Strobel, 1962 in Saarlouis geboren, studierte Informationstechnologie und arbeitet heute bei einer großen deutschen Bank in Luxemburg. Mit dem Schreiben begann er im Alter von fast vierzig Jahren. Arno Strobel lebt mit seiner Familie in der Nähe von Trier. "Der Trakt" ist sein dritter Roman.

Artikelbild Die Flut von Arno Strobel

Kundenbewertungen

Durchschnitt
30 Bewertungen
Übersicht
14
11
2
2
1

packender Psychothriller
von Beate am 04.03.2020

Ich kenne bereits ein paar Bücher des Autors Arno Strobel und so freute ich mich auf dieses Buch. Ich empfand den Einstieg als gelungen und war gleich gefesselt von der Geschichte. Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen, dabei recht bildhaft, so dass ich mir die Gegebenheiten gut vorstellen und fast schon die Meereslu... Ich kenne bereits ein paar Bücher des Autors Arno Strobel und so freute ich mich auf dieses Buch. Ich empfand den Einstieg als gelungen und war gleich gefesselt von der Geschichte. Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen, dabei recht bildhaft, so dass ich mir die Gegebenheiten gut vorstellen und fast schon die Meeresluft riechen konnte. Durch ein angenehmes Erzähltempo war ich so gebannt von der Geschichte, dass ich nur so durch die Seiten flog. Einzig bei den Charakteren tat ich mich etwas schwer. Ich empfand sie als etwas zu spitz dargestellt. Da dies jedoch immer sehr subjektiv ist, gibt es von mir auf alle Fälle trotzdem eine Leseempfehlung. Das Cover finde ich gelungen und passt einfach perfekt zur Geschichte. Der Klappentext machte mich so neugierig, dass ich dieses Buch einfach lesen musste. Er verspricht Spannung und die kommt auf keinen Fall zu kurz. Ein wirklich toller Psychothriller, der mich durch immer neue Wendungen einfach nicht los lies. Ich hatte ein fast perfektes Lesevergnügen und so vergebe ich vier Sterne.

Sorry, nee, aber des war nix.
von kvel am 02.10.2019
Bewertet: Medium: Hörbuch (MP3-CD)

Inhalt und meine Meinung: Ein Mörder gräbt am Strand eine Frau bis zum Hals ein; und ihr Mann wird an einen Pfahl gefesselt und muss zusehen, wie seine Partnerin bei Flut ertrinkt. Dies macht der Mörder mit zwei Urlauberpäärchen. Zwei Ermittler machen sich an die Suche; einer ist der Kotzbrocken und sein Partner ist der „Gute“... Inhalt und meine Meinung: Ein Mörder gräbt am Strand eine Frau bis zum Hals ein; und ihr Mann wird an einen Pfahl gefesselt und muss zusehen, wie seine Partnerin bei Flut ertrinkt. Dies macht der Mörder mit zwei Urlauberpäärchen. Zwei Ermittler machen sich an die Suche; einer ist der Kotzbrocken und sein Partner ist der „Gute“. Also die gesamte Erzählung schrappt sehr grenzwertig an langweilig entlang. Es wird über die gesamte Dauer versucht, mit wenigen Ereignissen und, gefühlt, immer gleichen Wiederholungen der stereotypen Verhaltensweise der, dennoch farblosen, Charaktere, den Zuhörer bei der Stange zu halten, weil man gerade immerzu wissen möchte, wie es nun eigentlich weitergeht und was die Auflösung sein wird. Gerettet hat das Ganze meiner Meinung nach einzig und allein der Sprecher, dem es doch gelang genau diese Gradwanderung, dass die Spannung nicht in Langeweile abkippt, aufrecht zu erhalten. Ich glaube, als Buch, wäre ich beim Lesen nicht zu „gnädig“ gewesen. Und auch das Ende: Kann man so machen – glaubwürdig ist es dennoch nicht.

Superspannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 11.09.2019

Ein Psychothriller vom feinsten. Spannung hält sich von der ersten bis zur letzten Seite. Kannte den Autor vorher nicht, aber das wird definitiv nicht das letzte eBook von ihm gewesen sein..


  • Artikelbild-0