Meine Filiale

Silber - Das dritte Buch der Träume

Roman

Silber-Trilogie Band 3

Kerstin Gier

(68)
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 19.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab Fr. 19.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Hörbuch

ab Fr. 15.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 19.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Das grosse Finale der Bestseller-Trilogie: »Silber - Das dritte Buch der Träume«

Es ist März, in London steht der Frühling vor der Tür - und Liv Silber vor drei Problemen. Erstens: Sie hat Henry angelogen. Zweitens: Die Sache mit den Träumen wird immer gefährlicher. Arthur hat Geheimnisse der Traumwelt ergründet, durch die er unfassbares Unheil anrichten kann. Er muss unbedingt aufgehalten werden. Drittens: Livs Mutter Ann und Graysons Vater Ernest wollen im Juni heiraten. Und das böse Bocker, die Grossmutter von Grayson, hat für die Hochzeit ihres Sohnes grosse Pläne, allerdings ganz andere als die Braut.
Liv hat wirklich alle Hände voll zu tun, um die drohenden Katastrophen abzuwenden ...

Niemand anderes könnte den fröhlichen Unfug so fesselnd beschreiben wie die deutsche Bestsellerautorin Kerstin Gier – mit leichter Feder und sehr nett zu lesen.

Kerstin Gier hat 1995 ihr erstes Buch veröffentlicht. Seither hat sie zahlreiche Jugend-, Frauen- und Liebesromane verfasst, die allesamt von ihren Leserinnen mit Begeisterung aufgenommen werden. Ihre phantastische Trilogie »Silber« ist ein internationaler Bestseller, genauso wie die Romane »Rubinrot«, »Saphirblau« und »Smaragdgrün« sowie »Müttermafia« und »Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner«. Die Autorin lebt mit ihrer Familie und zwei Katzen in der Nähe von Köln.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 464 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 08.10.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783104029900
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 2044 KB
Verkaufsrang 5148

Weitere Bände von Silber-Trilogie

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

eher enttäuschend, aber toller Schreibstil!

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Nach langem Warten hielt ich endlich den dritten Band der Silber Trilogie in Händen. Ich war schon sehr gespannt auf das Finale! Die vorhergehenden Teile habe ich verschlungen, mir gefielen die Charaktere super und auch die Idee mit den Träumen war fesselnd, neu und hat auch mal für Gänsehaut gesorgt! Da ich es kaum erwarten konnte mit dem Finale anzufangen, habe ich bereits auf dem Nachhause weg mit dem Lesen begonnen. Schnell kam ich in die Geschichte rein. Liz hat neben den nächtlichen Abenteuern auch ganz andere Sorgen und zwar ihr erstes Mal! Mit einem Jungen. Mit Henry! Da dieser aber schon Erfahrungen hat verstrickt sich Liv immer mehr in Lügen. Gleichzeitig herrscht zuhause dicke Luft, den Livs Mutter und Graysons Vater wollen noch im Juni heiraten aber das gefällt dem Bocker gar nicht, deshalb pfuscht sie wo es geht in die Planung. Und dann ist da natürlich noch die grosse Sache mit Arthur und Annabell und den Träumen! Denn der Dämon schläft nicht! Leider bin ich von der Geschichte eher enttäuscht. Es dröppelt so vor sich hin und löst sich dann so einfach auf. Ich hätte bezüglich Träume mehr erwartet. Das spannendste fand ich dann doch die Auflösung von Secrecy. Wer versteckt sich den nun hinter der geheimnisvollen Bloggerin? Ich hab es nicht erwartet und war überrascht. Die Beziehung zwischen Henry und Liv kommt auch endlich voran aber mir wäre es lieber gewesen, sie wäre mit Grayson zusammengekommen. Besonders nach all den kleinen Hinweisen, dass er Gefühle für sie hegt. Aber im Gegenteil, da platzte am Schluss sogar noch eine Bombe! Das positivste an diesem Buch war der unverkennbare und unvergleichlich witzig, spritzige Schreibstil von Kerstin Gier! Sie haucht den Charakteren so viel Leben ein, dass es eine Freude ist sie zu begleiten! Nur schon deswegen hat es sich gelohnt das Buch zu Ende zu lesen. Ich hab alle richtig ins Herz geschlossen und das passiert mir normalerweise eher weniger! Ich werde sogar Lottie etwas vermissen, die ich immer eher etwas dümmlich fand. Schade, jetzt ist es vorbei, aber ich denke Kerstin plant bereits etwas Neues, vorauf ich mich jetzt schon freue!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
68 Bewertungen
Übersicht
42
21
4
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 28.07.2020
Bewertet: anderes Format

Fulminanter Abschluss der Silber-Trilogie mit einigen interessanten Wendungen und einem tollen, stimmigen Ende! Leider will man danach nur mehr von Liv, Mia und all den anderen! Einfach toll, auch für Erwachsene!

Tolles Ende
von einer Kundin/einem Kunden aus Hermsdorf am 24.06.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Nachdem mich sowohl der erste, als auch der zweite Band total begeistern konnte, musste ich das dritte Buch der Träume gleich hinterher schieben. Auch diesen Teil habe ich binnen kurzer Zeit verschlungen, was grundsätzlich ein gutes Zeichen ist. In gewohnter Weise, ist das Cover wieder ein absoluter Hingucker und ich liebe di... Nachdem mich sowohl der erste, als auch der zweite Band total begeistern konnte, musste ich das dritte Buch der Träume gleich hinterher schieben. Auch diesen Teil habe ich binnen kurzer Zeit verschlungen, was grundsätzlich ein gutes Zeichen ist. In gewohnter Weise, ist das Cover wieder ein absoluter Hingucker und ich liebe die detailreichen Zeichnungen. Es ist diesmal in Silber gehalten und spiegelt sogar ein wenig, wenn man es gegen das Licht hält, dann kann man noch mehr Einzelheiten entdecken. Natürlich wurden vereinzelte Seiten auch wieder verziert, was dem Ganzen den Feinschliff verpasst. Kerstin Gier schrieb auch hier wieder gewohnt witzig und ich konnte nicht anders, als an manchen Stellen laut loszulachen. Jugendlich, humorvoll und in fließenden Bewegungen ist vermutlich die richtige Beschreibung des Schreibstils. Ich hoffe, dass dies in anderen Büchern der Autorin so fortgesetzt wird. Die Bücher dieser Trilogie bauen aufeinander auf und tatsächlich erreicht die Story im dritten Band ihren Höhepunkt. Liv und Mia sind ein wunderbares Schwesternpaar und vor allem Mia mochte ich auch im letzten Band am meisten. Ihr Gespür für die Kleinigkeiten erinnert mich ein bisschen an mich selbst, weswegen ich einen tollen Zugang zu ihr finde. Das Geheimnis um Secrecy – das Gossip Girl der Schule – wird letztendlich durch Mia gelöst und ich gebe zu, dass ich nicht zu diesem Ergebnis gekommen wäre, aber das werde ich hier nicht verraten. Auch die Liebesgeschichte rund um die Protagonistin Liv und ihren Freund Henry wird weitergeführt und irgendwie sind sie super süß zusammen. Für mich als eine fast 30 Jährige, ist es an manchen Stellen vielleicht ein bisschen zu kitschig, aber ich weiß, dass es ein Jugendbuch ist und betrachte es auch als solches. Liv – eigentlich Olivia – ist ein bisschen tollpatschig, hat das Herz am rechten Fleck und sorgt manchmal für urkomische Situationen. Ihre Impulsivität und ihre Liebenswürdigkeit machen sie unglaublich sympathisch und man wünscht sich in diesen Momenten genau so einen Menschen als Freundin. Schlussendlich ist zu sagen, dass diese Buchreihe mich absolut begeistert hat und ich sie einfach Jedem empfehlen möchte. Leichte Lektüre mit Witz, Spannung und dem gewissen Etwas. Ich habe gelacht, gegrübelt, geflucht und vor allem unglaublich viel Spaß gehabt – ich denke das ist genau die richtige Mischung an Gefühlen um ein durchweg tolles Leseerlebnis zu erhalten.

Nicht nur für Käsemädchen
von einer Kundin/einem Kunden am 08.05.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Nach dem etwas enttäuschenden zweiten Teil wollte ich natürlich trotzdem unbedingt wissen, wie die Geschichte um Liv Silber ausgeht und was sich wirklich hinter den geheimnisvollen Traumwelten verbirgt. Auch dieses Mal fiel meine Wahl wieder auf die Hörbuchversion. Meine Erwartungen an das Buch wurden größtenteils erfüllt, die w... Nach dem etwas enttäuschenden zweiten Teil wollte ich natürlich trotzdem unbedingt wissen, wie die Geschichte um Liv Silber ausgeht und was sich wirklich hinter den geheimnisvollen Traumwelten verbirgt. Auch dieses Mal fiel meine Wahl wieder auf die Hörbuchversion. Meine Erwartungen an das Buch wurden größtenteils erfüllt, die wichtigsten Fragen beantwortet und die Reihe bekommt einen runden zufriedenstellenden Abschluss. Im Gegensatz zum vorigen Band gab es dieses Mal wieder einen deutlicheren roten Faden und die Handlung hatte eine klarere Richtung, auch wenn man den Inhalt meiner Meinung nach problemlos auf eine ähnliche Länge wie die der ersten beiden Teile hätte kürzen können. Auch an Spannung hat es nicht gefehlt, wobei ich anmerken muss, dass ich mir die finale Lösung für Arthur schon recht früh zusammenreimen konnte. Trotzdem gibt es noch die ein oder andere überraschende Wendung zum Schluss und ja, das Ende ist ein typisches Happy End, aber ich persönlich kann mich damit viel eher anfreunden als mit einer Reihe, die mit unzähligen unbeantworteten Fragen endet. Dass es letztendlich trotzdem nur 3/5 Sterne gibt, liegt am Vergleich mit der Edelstein-Trilogie, den ich mir leider nicht verkneifen kann. Silber ist eine nette und unterhaltende Geschichte, die gleiche Begeisterung wie für Rubinrot & Co. konnte es bei mir aber nicht hervorrufen.


  • Artikelbild-0