Warenkorb
 

Heute: 25% Rabatt auf Spiele & Filme* - Code: FS25MR

Die drei ??? und der dreiäugige Totenkopf (drei Fragezeichen)

Graphic Novel

Weitere Formate

Ein Buch, das auch eingefleischte Fans überraschen wird, ist der erste Fall der drei Detektive aus Rocky Beach, der tatsächlich als Graphic Novel erscheint! Endlich bekommt man zu sehen, wie Peter und Bob sich bedeutende Blicke zuwerfen, wenn Justus sich nicht von einer heissen Spur abbringen lässt - oder besonders geschwollen daherredet. Endlich sehen wir unsere liebsten Orte. Ein wunderbarer Auftakt für noch hoffentlich viele weitere Graphic Novels. (Norsin Tancik, Marketing-Managerin, München. In: Bücher-Medien-Magazin HITS für KIDS, Print-Ausgabe 45/2015)
Portrait
Ivar Leon Menger, 1973 in Darmstadt geboren, arbeitet seit 2001 als freischaffender Werber, Regisseur und Hörspielautor. Seine Kurzfilme und Hörspiele erhielten zahlreiche Preise, u.a. Bester Kurzfilm (Geteiltes Leid, Berlinale
2002), Bestes Jugendhörspiel 2006 (Die Dr3i Hotel Luxury End, Hörspiel-Awards 2006), Bestes Erwachsenenhörspiel 2006 (Der Prinzessin, Hörspiel-Awards 2006) und Hörspiel des Monats (DODOS RÜCKKEHR, Hörspiel-Awards
2008).

John Beckmann ist Hörspiel- und Kurzgeschichtenautor.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 128
Altersempfehlung 10 - 13
Erscheinungsdatum 08.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-440-14123-6
Reihe Die drei ???
Verlag Franckh-Kosmos
Maße (L/B/H) 24/17.2/1.9 cm
Gewicht 361 g
Abbildungen farbige Abbildungen
Auflage 1
Illustrator Christopher Tauber
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
Fr. 23.90
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

Wir übernehmen jeden Fall – auch in Bild und in Farbe ;-)
von einer Kundin/einem Kunden am 25.10.2016

Coole Sache nicht nur für Kids, sondern auch erwachsene Fans der ersten Stunde: die drei Fragezeichen als Graphic Novel. Ein mysteriöser Anruf erreicht die Zentrale der drei Detektive. Eine alte Filmlegende sucht ihre Hilfe. Vor vielen Jahren wurde die Produktion seines Horrorfilms eingestellt als ein wertvolles Juwel, das eige... Coole Sache nicht nur für Kids, sondern auch erwachsene Fans der ersten Stunde: die drei Fragezeichen als Graphic Novel. Ein mysteriöser Anruf erreicht die Zentrale der drei Detektive. Eine alte Filmlegende sucht ihre Hilfe. Vor vielen Jahren wurde die Produktion seines Horrorfilms eingestellt als ein wertvolles Juwel, das eigentlich als Requisit gedacht war, am Set gestohlen wurde. Er selbst sowie eine Reihe von Mitwirkenden stehen seit Jahren unter Verdacht den Stein von unschätzbarem Wert entwendet zu haben. Doch der Schuldige wurde von der Polizei nie gefunden. Nun erhält er beängstigende Drohungen, die in Verbindung mit dem alten Horrorfilm stehen…. Diese Graphic Novel ist definitiv ein Highlight aus der Masse an Büchern und Hörspielen rund um die drei Detektive aus Rocky Beach! Es bietet Fans die typische Mischung aus Krimi, Mystery und einer Prise Humor. Zugegeben ich habe mir Justus, Peter, Bob und auch Inspektor Cotta ganz anders vorgestellt. In den Hörspielen und Büchern wurde ja bewusst auf allzu detaillierte Personenbeschreibungen verzichtet. Dennoch bin ich keineswegs enttäuscht von dieser Graphic Novel Version der Detektive und wurde super unterhalten!

Augen auf
von einer Kundin/einem Kunden am 24.09.2015

Musste das sein? Pro: Die drei ??? zum Einen sind nach wie vor "in" und Kult pur und Comic-Romane zum Anderen sind im vergangenen Jahrzehnt auch bei uns immer mehr in Mode kommen und haben genau so wie die Jungs aus Rocky Beach Fans bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Da sollte doch eigentlich nichts dagegensprechen, di... Musste das sein? Pro: Die drei ??? zum Einen sind nach wie vor "in" und Kult pur und Comic-Romane zum Anderen sind im vergangenen Jahrzehnt auch bei uns immer mehr in Mode kommen und haben genau so wie die Jungs aus Rocky Beach Fans bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Da sollte doch eigentlich nichts dagegensprechen, die beiden Dinge erfolgreich zusammen zu führen, oder... ? Contra: Seit nun rund einem halben Jahrhundert gibt man auf Seiten von AutorInnen und Verlag penibelst darauf acht, die Hauptfiguren und wichtigsten, wiederkehrenden Schauplätze nicht zu detailliert zu benennen, um den Lesern und Hörern die Freiheit der eigenen Vorstellung zu lassen. Bis hin zu dem Punkt, dass die drei Detektive niemals abseits von Silhouetten auf dem Cover der Folgen zu sehen sind. Nun seien die Vorbehalte aber mal über Bord geworfen und das Buch für sich betrachtet: Justus, Peter und Bob werden von einem Horrorfilm-Regisseur beauftragt, das Rätsel um einen verschwundenen Smaragd zu lösen. Die vier Verdächtigen werden nacheinander befragt, eine Monsterpuppe tritt auf, die übliche Autoverfolgungsjagd wird präsentiert und Just löst den Fall - mühselig und langwierig (!) hinkonstruierter "Abschlusslacher" und der Vorhang fällt. Kurz: Die Story wirkt verhältnismäßig beliebig und hätte genau so gut als Teil einer der Kurzgeschichtensammlungen mit weniger Umfang erzählt werden können. Durch zahlreiche direkte, aber nicht ganz so offensichtliche Zitate aus früheren Folgen wird definitiv die Liebe der Autoren zur Serie deutlich, aber am Ende reichen ein Paar Anspielungen und nette Easter Eggs eben nicht aus. Illustrator Christopher Teuber, der in seinem Stil für diesen Comic mitunter an Darwyn Cooke erinnert, macht einen guten Job. In Schwarz-Weiß mit Blaugrau als Schmuckfarbe kommen die Zeichnungen daher; das Panel-Layout macht mit der manchmal etwas unglücklichen Platzierung der Sprechblasen den Lesefluss der Bilder nicht unbedingt klar. Am Ende stellt sich die Frage: Was zeichnet diese Geschichte aus, damit gerade sie als Comic umgesetzt werden muss und nicht traditionell als Roman / Hörspiel gebracht wird? Der "dreiäugige Totenkopf" ist durchweg solide. Aber reicht das aus, wenn man gerade beim ersten Ausflug in die Welt des Comics mit Innovationen hätte aufwarten können? "Wie wär' das aufregend, wenn das wahr wäre!"