Warenkorb
 

Profitieren Sie von 20% Rabatt auf (fast) alles* (Code TZ9K34XV2)

Bye-bye, Baby?

Frauen im Wettlauf gegen ihre biologische Uhr

In diesem Buch erzählen Frauen mit (noch) unerfülltem Kinderwunsch ebenso offen wie selbstkritisch aus ihrem Leben. Die ehrlichen wie berührenden Porträts werden umrandet von Gesprächen mit Experten verschiedenster Fachrichtungen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 308
Erscheinungsdatum November 2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85932-767-2
Verlag Werd Weber Verlag AG
Maße (L/B/H) 20.5/13.8/2.5 cm
Gewicht 550 g
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 31.90
Fr. 31.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Bye Bye Baby Annette Wirthlin
von einer Kundin/einem Kunden aus Stansstad am 07.12.2015

Ein Buch welches auch einen Senior (Grossvater mit 2 Kindern) nicht kalt lässt. Hervorragend geschrieben ist Bye Bye Baby. Die Erlebnisse der Frauen mit Kinderwunsch sind so voller Wahrheit. Der Kampf gegen und mit der biologischen Uhr so verständlich und beeindruckend beschrieben. Auch dass Kinderwünsche wahr werden können ist ... Ein Buch welches auch einen Senior (Grossvater mit 2 Kindern) nicht kalt lässt. Hervorragend geschrieben ist Bye Bye Baby. Die Erlebnisse der Frauen mit Kinderwunsch sind so voller Wahrheit. Der Kampf gegen und mit der biologischen Uhr so verständlich und beeindruckend beschrieben. Auch dass Kinderwünsche wahr werden können ist ebenfalls treffend beschrieben. Die berührenden Portraits der betroffenen Frauen werden ergänzt durch Gespräche mit Experten verschiedenster Fachrichtungen. Das Buch stimmt nachdenklich, vermittelt aber auch Hoffnung für die Erfüllung des Wunsches einer Frau, Kinder zu haben. Absolut lesenswerte tiefsinnige Lektüre. Herbert Huber

Bye bye, Baby. Frauen im Wettlauf gegen ihr biologische Uhr
von einer Kundin/einem Kunden aus Zürich am 26.11.2015

In diesem äusserst lesenswerten Buch lässt die Autorin acht Frauen zu Wort kommen, die sich “im Wettlauf gegen ihre biologische Uhr” mit ihrem Wunsch nach einem Kind auseinandersetzen. Einige von ihnen können sich diesen Wunsch noch erfüllen, obwohl sie zuerst einen passenden Partner finden oder den vorhandenen Partner überzeuge... In diesem äusserst lesenswerten Buch lässt die Autorin acht Frauen zu Wort kommen, die sich “im Wettlauf gegen ihre biologische Uhr” mit ihrem Wunsch nach einem Kind auseinandersetzen. Einige von ihnen können sich diesen Wunsch noch erfüllen, obwohl sie zuerst einen passenden Partner finden oder den vorhandenen Partner überzeugen müssen; andere bleiben definitiv kinderlos und müssen sich mit dieser Tatsache auseinandersetzen. Die acht Porträts zeigen acht völlig verschiedene Persönlichkeiten und Lebensgeschichten; was ihnen jedoch gemeinsam ist, ist die Intensität des Kinderwunsches, der Schmerz, wenn er sich wieder und wieder nicht erfüllt, und die Aufgabe, mit den Gefühlen und Konflikten, die damit verbunden sind, zurecht zu kommen, die jeweils wieder sehr individuell gelöst wird. Die Geschichten werden leichtfüssig und flüssig erzählt, sie ziehen den Leser/die Leserin in ihren Bann, lösen ab und zu ein verstehendes Nicken oder auch ein Kopfschütteln aus, und vor - allem - sie berühren! Ebenso angenehm zu lesen sind die sieben dazwischen gestellten Sachtexte, in denen die Autorin verschiedene Experten zu Wort kommen lässt. Wir erfahren Wissenswertes, Neues und Bedenkenswertes zum Thema Kinderwunsch aus der Sicht des Soziologen, der Ethikerin, des Statistikers, der Psychologin etc. Ein Buch also, das nicht nur betroffene Frauen, sondern vor allem auch ihre Partner, Familienangehörigen und Freundinnen lesen sollten. Es wird ihren Blick auf die Thematik schärfen und ihr Verständnis wachsen lassen.