Warenkorb
 

Flugangst 7A

Psychothriller

Weitere Formate

Es gibt eine tödliche Waffe, die durch jede Kontrolle kommt. Jeder kann sie ungehindert an Bord eines Flugzeugs bringen. Ein Nachtflug Buenos Aires-Berlin. Ein seelisch labiler Passagier. Und ein Psychiater, der diesen Passagier dazu bewegen soll, die Maschine zum Absturz zu bringen – sonst stirbt der einzige Mensch, den er liebt.

Der neue Psychothriller von Sebastian Fitzek!
Rezension
"Der nächste Megaseller des Berliner Thrillerautors" Focus, 04.11.2017
Portrait
Fitzek, Sebastian
Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seit seinem Debüt "Die Therapie"(2006) ist er mit allen Romanen ganz oben auf den Bestsellerlisten zu finden. Mittlerweile werden seine Bücher in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Als erster deutscher Autor wurde Sebastian Fitzek mit dem Europäischen Preis für Kriminalliteratur ausgezeichnet. Er lebt mit seiner Familie in Berlin.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 25.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-19921-3
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 14/21.5/4 cm
Gewicht 642 g
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 93980
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 35.90
Fr. 35.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Flugangst?

Bianca Schiller, Buchhandlung Schaffhausen

Mats leidet unter Flugangst und bucht gleich 4 Sitze, um auf sicherem Weg von Südamerika nach Berlin zu kommen, wo seine schwangere Tochter kurz vor der Entbindung steht. Doch auch 4 vermeintlich sichere Passagiersitze bewahren ihn nicht vor einer Katastrophe in der Luft. Wer steckt hinter dem perfiden Spiel, das Mats zu einer unfassbaren Tat treiben soll? Ein spannender Plot an einem spannenden Setting, das durch den Wechsel zwischen Mats, Nele und Feli ein echter Pageturner wird! Kleiner Spoiler: Einige Sachen sind vorhersehbar wie beispielsweise Kajas Motivation und obwohl Fitzek im Nachwort schreibt, dass Franz` Motive nicht aus der Luft gegriffen sind, fand ich es doch an dieser Stelle etwas befremdlich. Insgesamt ein gelungener Thriller!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
86 Bewertungen
Übersicht
55
21
5
3
2

Muss nicht sein
von einer Kundin/einem Kunden aus Hofheim am 27.09.2019

Na ja, der gesamte Ablauf ist schon ziemlich an den Haaren herbeigezogen und damit, zumindest für mich, unglaubwürdig. Dazu kommt noch, dass der Autor noch nicht mal richtig recherchiert hat, was die Sitzanordnung in einer A380 betrifft. Ein Sitz 47F, ist unabhängig von der Buchungsklasse, in keinem Wide Body Flugzeug, zu denen ... Na ja, der gesamte Ablauf ist schon ziemlich an den Haaren herbeigezogen und damit, zumindest für mich, unglaubwürdig. Dazu kommt noch, dass der Autor noch nicht mal richtig recherchiert hat, was die Sitzanordnung in einer A380 betrifft. Ein Sitz 47F, ist unabhängig von der Buchungsklasse, in keinem Wide Body Flugzeug, zu denen alle Großraum Flugzeuge gehören, ein Fensterplatz auf der rechten Seite, sondern immer ein Platz in der mittleren Sitzreihe.

Fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden am 20.08.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Spannung fesselt einen von Beginn an. Für meine Verhältnisse habe ich das Buch im Rekordtempo gelesen. Immer neue Wendungen und Überraschungen geben dem Buch immer wieder Würze, so dass es in keiner Phase zu fad wird.

Eindruck vom Roman, wenn auch subjektiv
von einer Kundin/einem Kunden am 20.08.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mit diesem Buch hat mich Sebastian Fitzek dieses Mal nicht gepackt. Ich fand es stellenweise langatmig und langweilig. Einfach die unnötigen Seiten übersprungen, die spannenden kleinen Momente gelesen und das Buch dann entsorgt.