Warenkorb
 

Herr der Fliegen

Roman

Der Weltklassiker des Nobelpreisträgers Willam Golding endlich in neuer Übersetzung
William Goldings erster und erfolgreichster Roman beschreibt das Ende der Unschuld und ist eine dunkle Parabel auf die verborgene Barbarei zivilisierter Gesellschaften.

Der Klassiker wirft Fragen nach der Natur des Menschen und dem Pathologischen der Gesellschaft auf, die heute so relevant sind wie 1954, als der Roman erstmals erschien. Ein Abenteuerroman, der zum höllischen Inferno mutiert; einfach und spannend erzählt, nun endlich in moderner Übersetzung von Peter Torberg.

Ein Flugzeugabsturz über einer unbewohnten Insel im Pazifischen Ozean. Kein Erwachsener überlebt, eine Gruppe englischer Schüler bleibt sich selbst überlassen. Ralph, der zum Anführer gewählt wird, will das Zusammenleben organisieren, aber die Führungsrolle wird ihm von Jack streitig gemacht.

Zunächst erscheint der Verlust der Zivilisation leicht zu bewältigen: Auf der Insel gibt es Wasser, Früchte, sogar wilde Schweine. Es werden Hütten gebaut, die Insel wird erforscht und ein Signalfeuer eingerichtet. Aber bald machen sich Terror und primitive Barbarei breit. Die Schweinejagd artet zu blutigem Schlachten aus, der Machtrausch gipfelt in der Bereitschaft zum Mord.

Aggression, Gewalt, der Verlust aller Hemmungen machen aus dem Paradies bald ein mörderisches Inferno. Ein Kampf um Leben und Tod, geführt von ganz gewöhnlichen Jungen, die in der Wildnis zu menschlichen Bestien werden. Oder ist es das wahre Gesicht des Menschen, das hier zum Vorschein kommt?

William Goldings Meisterwerk ›Herr der Fliegen‹ ist ein Klassiker der Weltliteratur begeistert Generationen von Lesern immer wieder von neuem.
Rezension
In seiner Dunkelheit der Perspektive ist es geradezu peinigend aktuell, in der didaktischen Schärfe des Motivspiels noch immer interessant. Näher dran jetzt am englischen Original. Elmar Krekeler Die Welt/Literarische Welt 20160618
Portrait
William Golding, geboren 1911 in Colum Minor, Cornwall, studierte in Oxford. Er war Lehrer, im Krieg Marineoffizier. Längere Zeit lebte er in den USA. Mit ›Herr der Fliegen‹ erregte er weltweit grosses Aufsehen. Golding wurde mit dem Man Booker Prize und dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet. Er starb im Juni 1993 in Cornwall.

Peter Torberg, geboren 1958 in Dortmund, studierte in Münster und in Milwaukee. Seit 1990 arbeitet er hauptberuflich als freier Übersetzer, u. a. der Werke von Paul Auster, Michael Ondaatje, Ishmael Reed, Mark Twain, Irvine Welsh und Oscar Wilde.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 23.06.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-95028-7
Reihe Fischer Klassik
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19.7/13.4/2.5 cm
Gewicht 321 g
Originaltitel Lord of the Flies
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Peter Torberg
Verkaufsrang 72679
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 28.90
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Lesenswert für Jung und Alt
von Timo Funken am 19.05.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ich erinnere mich auch noch gut daran, als ich das Buch zum ersten Mal gelesen habe; was dafür spricht, wie sehr es mich beeindruckt hat. Es ist ein Buch, welches sich sowohl für jüngere als auch für ältere Leser eignet, weil es sich mit sehr grundlegenden Fragen über das Menschsein beschäftigt. Es ist absolut spannend und regt ... Ich erinnere mich auch noch gut daran, als ich das Buch zum ersten Mal gelesen habe; was dafür spricht, wie sehr es mich beeindruckt hat. Es ist ein Buch, welches sich sowohl für jüngere als auch für ältere Leser eignet, weil es sich mit sehr grundlegenden Fragen über das Menschsein beschäftigt. Es ist absolut spannend und regt einen zum Nachdenken an. Liebe Grüße, Timo Funken

Ur-Dystopie
von einer Kundin/einem Kunden am 16.07.2018

Dieses Buch... ...hat mein Denken verändert. ...hat mich über die Menschheit nachdenken lassen. ...hat mir den wunderbaren Schreibstil von William Golding gezeigt. ...ist auch nach Jahren immer noch mein Lieblingsbuch und einer der besten Klassiker, die geschrieben wurden. Um zu verdeutlichen, wie sehr mich Will... Dieses Buch... ...hat mein Denken verändert. ...hat mich über die Menschheit nachdenken lassen. ...hat mir den wunderbaren Schreibstil von William Golding gezeigt. ...ist auch nach Jahren immer noch mein Lieblingsbuch und einer der besten Klassiker, die geschrieben wurden. Um zu verdeutlichen, wie sehr mich William Golding mit diesem Buch überzeugt hat: Ich habe es 6x auf Deutsch gelesen, 2x auf Englisch, habe darüber maturiert und habe es in meiner Bachelorarbeit noch einmal thematisiert. Aus "Herr der Fliegen" kann man dermaßen viel herausholen und hineininterpretieren, man kann wahrlich sagen, dass Golding ein Meisterwerk geschaffen hat. Die menschliche Psyche in seiner rohen Natur in Kindern aufzuzeigen, ist eindeutig gelungen und das Buch ist meiner Meinung nach ein MUSS in der Schullektüre, aber auch auf der Liste für Bücher, die man gelesen haben muss.