Warenkorb

Ein einziges Geheimnis

Roman

Only One Night Band 2

Sie könnten unterschiedlicher nicht sein:
Alexander de la Grip, Schwedens Jetset-Prinz, der vor allem für zwei Dinge bekannt ist: sein Aussehen und seine Frauengeschichten. Und Isobel Sørensen, eine leidenschaftliche Ärztin, die ihr Leben in Krisenregionen riskiert, um Menschen zu helfen.

Sie leben in verschiedenen Welten. Und sie verbindet nichts.
Doch als Isobels Hilfsorganisation Medpax plötzlich vor dem finanziellen Aus steht, kreuzen sich ihre Wege. Denn jetzt braucht Isobel das, was Alexander im Überfluss besitzt: Geld.
Je näher sie Alexander kennenlernt, desto deutlicher wird, dass sich hinter der Fassade des reichen Playboys ein ganz anderer Mann verbirgt. Ein Mann, der seine Nächte mit Sex und Partys verbringt, um der grausamen Leere in seinem Inneren zu entkommen.

Und bald ist es Isobel unmöglich, sich von ihm fernzuhalten ...

"Schnelles Tempo, spannende Intrigen, und eine knisternde Chemie zischen den Protagonisten." SYDSVENSKA DAGBLADET

Band 2 der schwedischen Bestseller-Trilogie

Portrait

Simona Ahrnstedt lebt in der Nähe von Stockholm. Nach mehreren historischen Romanen war Die Erbin ihr erster zeitgenössischer Liebesroman, mit dem sie es sogleich an die Spitze der schwedischen Bestsellerliste schaffte. Sie ist die erste schwedische Liebesromanautorin, deren Romane ins Englische übersetzt und in den USA erscheinen werden.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 672
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8025-9946-0
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 21.4/13.6/4.1 cm
Gewicht 785 g
Originaltitel En enda hemlighet
Auflage 4. Auflage 2016
Übersetzer Antje Rieck-Blankenburg
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
Fr. 21.90
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Only One Night

mehr
  • Band 1

    Die Erbin Die Erbin Simona Ahrnstedt
    • Die Erbin
    • von Simona Ahrnstedt
    • (60)
    • Buch
    • Fr. 21.90
  • Band 2

    Ein einziges Geheimnis Ein einziges Geheimnis Simona Ahrnstedt
    • Ein einziges Geheimnis
    • von Simona Ahrnstedt
    • (19)
    • Buch
    • Fr. 21.90
  • Band 3

    Alles oder nichts Alles oder nichts Simona Ahrnstedt
    • Alles oder nichts
    • von Simona Ahrnstedt
    • (16)
    • Buch
    • Fr. 22.90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
8
8
1
2
0

Überraschend, aufregend und gefühlvoll
von einer Kundin/einem Kunden aus Coburg am 29.12.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Dies ist der zweite Band einer Trilogie. Die Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden. Um was es geht: Die Ärztin Isobel arbeitet für eine kleine humanitäre Hilfsorganisation, deren Überleben von einem großen Förderer abhängt. Dieser hat seit einigen Monaten die Spenden eingestellt. Isobel soll bei dem Verantwortl... Dies ist der zweite Band einer Trilogie. Die Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden. Um was es geht: Die Ärztin Isobel arbeitet für eine kleine humanitäre Hilfsorganisation, deren Überleben von einem großen Förderer abhängt. Dieser hat seit einigen Monaten die Spenden eingestellt. Isobel soll bei dem Verantwortlichen um Spendenbereitschaft betteln. Normalerweise bereitet das der Ärztin keine Probleme, doch wie sie erfahren muss, handelt es sich dabei um den begehrenswerten Playboy Alexander de la Grip, den sie mehrfach öffentlich beleidigt und zurückgewiesen hat. Wird es ihr gelingen, Alexander für ihre Organisation zu gewinnen, oder begeistert sich der Herr noch für anderes? Die Figuren: Isobel Sørensen ist 30 Jahre alt. Sie arbeitet für die humanitäre Stiftung, die einst ihr Großvater gegründet hat. Neben ihren beruflichen und ehrenamtlichen Ambitionen hat sie so gut wie kein Privatleben. Männern hat sie schon eine Weile abgeschworen und begnügt sich mit der Rolle, für andere da zu sein und deren Leben etwas besser zu machen. Sie kämpft immer wieder mit einem aufkeimenden Trauma aus ihrem letzten Einsatz in Liberia. Alexander de la Grip ist 29 Jahre alt und führt einen für mich unangenehmen Lebenswandel. Alkohol, Party und Frauen – oberflächlicher geht es kaum. Das Verhältnis zu seiner Familie in Schweden ist angespannt. Nur bei seiner Schwester fühlt er sich wohl. So lebt er die meiste Zeit in New York. Er entstammt einer schwerreichen Familie und ein Leben reicht nicht aus, um die angehäuften Reichtümer auszugeben. Die Umsetzung: In diesem Buch prallen Welten aufeinander, die gegensätzlicher nicht sein können. Isobel erlebt in ihren Einsätzen jeden Tag das Kriegsgrauen und kann die sterbenden Menschen nicht immer an einer Hand abzählen, die sie in der spartanisch eingerichteten Klinik verlieren. Und Alexander genießt jeden erdenklichen Luxus dieser Welt, ohne ihn wahrzunehmen. Er lebt in einer Blase, die ihm sämtliche Gefühlsregung nimmt. Dann gibt es noch Peter, Alexanders Bruder, der in seiner Vergangenheit ein schreckliches Verbrechen begangen hat und bis heute darunter leidet. Die Autorin verwebt geschickt einige Handlungsstränge, die am Ende ein Ganzes ergeben. Sie schenkt mir auf diese Art zwei Liebesgeschichten. Der Schreibstil ist flüssig und wunderbar leicht zu lesen. Frau Ahrnstedt schreibt sehr bildhaft und so begleite ich Isobel zu ihrem Einsatz ins Krankenhaus nach Tschad. Es ist heftig, unvorstellbar bedrückend und ich spüre ihre Hilflosigkeit mit jeder Faser meines Körpers. Schonungslos lässt sie mich an diesem verschreckenden Alltag teilhaben. Sie schenkt mir aber auch unzählige berührende Momente, in denen ich die zart entwickelnden Gefühle der Protagonisten hautnah miterlebe. Mein Kritikpunkt: Leider gibt es immer wieder unnötige Längen in der Geschichte, weshalb ich einen Stern abziehe. Mein Fazit: „Ein einziges Geheimnis“ ist ein vielschichtiges Buch, das ernste Themen gefühlvoll darstellt. Es geht um Vertrauen in jeder Beziehung, und auch darum, sich dem Partner zu öffnen und ihm seine geheimsten Wünsche anzuvertrauen, selbst wenn ihn das heillos überfordert. Hier lese ich eine gelungene Mischung aus Love, Sex & Crime, die mich immer wieder mit Wendungen überrascht. Mich hat dieses Buch sehr gut unterhalten und so vergebe ich aus oben genanntem Grund 4 fantastische Sterne von 5 und eine unbedingte Leseempfehlung.

Ein einziges Geheimnis
von Bianca am 13.10.2019

Ein einziges geheimnis ist an und für sich eine gute Geschichte, kommt aber in meinen Augen nicht an den ersten teil ran. Simona greift die Geschichte von Alexander und Isobel auf, welche hier und da unvorhersehbare Wendungen nimmt. Der Anfang hat mich persönlich nicht sehr begeistert, am Schluss hingegen habe ich das Buch kaum ... Ein einziges geheimnis ist an und für sich eine gute Geschichte, kommt aber in meinen Augen nicht an den ersten teil ran. Simona greift die Geschichte von Alexander und Isobel auf, welche hier und da unvorhersehbare Wendungen nimmt. Der Anfang hat mich persönlich nicht sehr begeistert, am Schluss hingegen habe ich das Buch kaum noch ais der Hand legen können. Es ist auf jeden Fall ein lesenswertes Buch, das allerdings nicht mit zu viel Ansprüchen durch den ersten Teil angegangen werden sollte. Deshalb von mir nur 4 Sterne. Bin trotzdem neugierig auf den letzten Teil.

von einer Kundin/einem Kunden am 06.08.2018
Bewertet: anderes Format

Nette Geschichte, kommt aber für mich nicht an den ersten Teil ran. Probieren Sie es aus!