Meine Filiale

«Das seelische Immunsystem stärken»

Theoretische Grundlagen und pragmatische Intentionen einer ressourcenorientierten Persönlichkeitsentwicklung zur Bewältigung von belastenden Life-Event-Situationen- Psychologische Beratung in der Grundschule. Dissertationsschrift

Europäische Hochschulschriften (Reihe 11): Pädagogik / Education / Pédagogie Band 636

Christiane Kaniak-Urban

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 111.00
Fr. 111.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Beschreibung

Die Arbeit legt ein ressourcenorientiertes Konzept für präventive Persönlichkeitsentwicklung von Kindern im Grundschulalter vor. Sie hat zum Ziel, eine Lücke zu schliessen, sowohl, was den Mangel an übergreifenden theoretischen Ansätzen betrifft, als auch die fehlenden Programme zur Entwicklung der Selbstkompetenz als Möglichkeit, Kindern Angebote für Persönlichkeitswachstum zu machen. Auf der Basis von Entwicklungsmotiven werden Kindertypen beschrieben, die als Raster zur Identifizierung in pädagogischen Alltagssituationen verstanden werden können. Es wird sowohl gezeigt, welche Kompetenzen der jeweilige Typus anbietet als auch, welcher Lernanregung er bedarf. In einem Modell zur teilnehmenden Begleitung bei Verlust (elementare Life-Event-Situation) wird auf der Grundlage des Bewältigungsprozesses die pädagogische Unterstützung bei der Konstruktion sinnstiftender Bedeutungen dargestellt, die geeignet sind, den Individuationsprozess zu unterstützen. Die Arbeit gibt Hinweise, welchen Gefährdungen und welchen Chancen die einzelnen Kindertypen in Krisen begegnen. Konstruktionsbeispiele machen Vorschläge für den didaktischen Entwurf von Lehr- und Lernmaterial.

Die Autorin: Christine Kaniak-Urban wurde 1939 in Österreich geboren. 1961 absolvierte sie ihre erste Lehramtsprüfung für das Lehramt an Volksschulen in Stuttgart; 1975 zweite Staatsprüfung als Volksschullehrerin. 1981 Studium der Schulpsychologie an der Universität München, wo sie 1995 promovierte. 1986 übernahm sie die Leitung einer schulpsychologischen Beratungsstelle. Ausserdem erwarb sie ein Diplom in themenzentrierter Interaktion. Es folgten Ausbildungen in Gestalttherapie mit Kindern, in klinischer Hypnose und 1995 der Abschluss als Kinder- und Jugendpsychotherapeutin an der Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächsführung.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 327
Erscheinungsdatum 01.06.1995
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-631-48541-5
Verlag Lang
Maße (L/B/H) 32.5/15.1/1.8 cm
Gewicht 418 g

Weitere Bände von Europäische Hochschulschriften (Reihe 11): Pädagogik / Education / Pédagogie

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Aus dem Inhalt: Lebens- und Bewältigungsstile von Kindern in Krisen - Prozess- und Erklärungsmodell für den Ablauf elementarer Live-Event-Situationen - Antizipierende Sozialisation durch Unterricht und schulpsychologische Beratung.