Warenkorb

Samichlaus-Aktion: Fr. 20.- Rabatt ab einem Einkauf von Fr. 100.-* - Ihr Gutscheincode: SAM26LN4S

Paradox - Am Abgrund der Ewigkeit

Roman

EINE REISE ZU DEN STERNEN - ERFÜLLUNG EINES MENSCHHEITSTRAUMS ODER ALBTRAUM DER MENSCHHEIT? - Ed Walkers letzte Mission endete beinahe in einer Katastrophe. Zwar konnten er und seine Crew sich retten, doch nun fürchtet er, als der Astronaut in die Geschichte einzugehen, unter dessen Kommando die Internationale Raumstation ISS zerstört wurde. Daher kann er sein Glück kaum fassen, als er die erste bemannte Weltraummission an den Rand des Sonnensystems anführen soll.
Mit an Bord ist auch der junge Wissenschaftler David Holmes, der das mysteriöse Verschwinden dreier Raumsonden untersucht. Doch als das Raumschiff den interstellaren Raum erreicht, lautet die wichtigste Frage der Menschheit nicht mehr: Sind wir allein im Universum? Sondern: Sind wir bereit für die Wahrheit?

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 480
Altersempfehlung ab 16
Erscheinungsdatum 10.12.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-20843-2
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 18.5/12.3/3.8 cm
Gewicht 461 g
Auflage 5. Auflage 2015
Verkaufsrang 10675
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
4
4
2
0
0

Science Fiction mit Längen... (ohne Spoiler)
von einer Kundin/einem Kunden aus Villingen-Schwenningen am 01.12.2019

Da ich das Buch bereits in meinem Herbsturlaub gelesen habe, werde ich hier nur die wichtigsten Eindrücke in meine (kurze) Rezension einfließen lassen. Sachlich und fachlich ist "Paradox" wirklich gut geschrieben. Die Geschichte folgt dem so oft zitierten Spannungsbogen und entlässt den Leser am Ende mit einem Knall. So weit s... Da ich das Buch bereits in meinem Herbsturlaub gelesen habe, werde ich hier nur die wichtigsten Eindrücke in meine (kurze) Rezension einfließen lassen. Sachlich und fachlich ist "Paradox" wirklich gut geschrieben. Die Geschichte folgt dem so oft zitierten Spannungsbogen und entlässt den Leser am Ende mit einem Knall. So weit so gut. Was mich allerdings gestört hat, waren die teilweise nicht, oder nur schwer nachvollziehbaren Entscheidungen und Verhaltensweisen der Protagonisten. Habe mich zwei Mal dabei erwischt, wie ich beim Lesen mit dem Kopf geschüttelt habe. Ein weiterer Kritikpunkt sind die Längen. Ich habe das Buch im Urlaub gelesen, hatte also viel Zeit dafür. Die braucht man auch, denn das Wesentliche geschieht am Anfang und am Ende des Buches. Natürlich will man etwas mehr über die Charaktere lernen und einen Entwicklungsprozess zwischen Anfang und Ende beiwohnen, doch der findet nur minimal statt. Ich möchte den Roman jetzt nicht völlig verteufeln, immerhin bietet er für Sci-Fi-Fans gute Unterhaltung. Bei dem Überangebot ist dieses Werk von Philip P. Peterson allerdings nur guter Durchschnitt. Ich war etwas enttäsucht.

Hard Science Fiction
von einer Kundin/einem Kunden aus Wangen b. Olten am 12.04.2018

Für mich ein typischer Klassiker der Hard Science Fiction mit detaillierten Beschreibungen zur technischen Ausführung des Raumschiffs. Spannende Geschichte mit Vorfreude auf den Rand der Galaxie und Nervenkitzel pur.

Unterhaltende Lektüre für Science-Fiction-Fans
von einer Kundin/einem Kunden am 11.04.2018

Das Buch war absolut mein Fall, da es eine wirklich gut konstruierte Story mit physikalischen Theorien und wie sie in der Realität aussehen könnten, verbunden hat. Eigentlich mehr Science als Fiction. Etwas schade war zwar, dass sich die Spannung erst im letzten Viertel richtig aufbaut, aber da von Anfang an klar war, warum ein ... Das Buch war absolut mein Fall, da es eine wirklich gut konstruierte Story mit physikalischen Theorien und wie sie in der Realität aussehen könnten, verbunden hat. Eigentlich mehr Science als Fiction. Etwas schade war zwar, dass sich die Spannung erst im letzten Viertel richtig aufbaut, aber da von Anfang an klar war, warum ein bemanntes Raumschiff an den Rand des Sonnensystems geschickt wurde, ist der Teil vorher trotzdem gut zu lesen und steigert umso mehr die Neugier auf das, was am Ende herauskommt.