Warenkorb
 

Vom Ende der Einsamkeit

»Eine schwierige Kindheit ist wie ein unsichtbarer Feind: Man weiss nie, wann er zuschlagen wird.« Jules und seine Geschwister Marty und Liz sind grundverschieden, doch ein tragisches Ereignis prägt alle drei: Behütet aufgewachsen, haben sie als Kinder ihre Eltern durch einen Unfall verloren. Obwohl sie auf dasselbe Internat kommen, geht jeder seinen eigenen Weg, sie werden sich fremd und verlieren einander aus den Augen. Vor allem der einst so selbstbewusste Jules zieht sich immer mehr in seine Traumwelten zurück. Nur mit der geheimnisvollen Alva schliesst er Freundschaft, doch erst Jahre später wird er begreifen, was sie ihm bedeutet - und was sie ihm immer verschwiegen hat. Als Erwachsener begegnet er Alva wieder. Es sieht so aus, als könnten sie die verlorene Zeit zurückgewinnen, doch dann holt sie die Vergangenheit wieder ein.
Ein berührender Roman über das Überwinden von Verlust und Einsamkeit und die Frage, was in einem Menschen unveränderlich ist, egal, welchen Verlauf sein Leben nimmt. Und vor allem: eine grosse Liebesgeschichte.
Portrait
Benedict Wells wurde 1984 in München geboren. Im Alter von sechs Jahren begann seine Reise durch drei bayerische Internate. Nach dem Abitur 2003 zog er nach Berlin. Dort entschied er sich gegen ein Studium und widmete sich dem Schreiben. Seinen Lebensunterhalt bestritt er mit diversen Nebenjobs. Sein vielbeachtetes Debüt >Becks letzter Sommer< erschien 2008, wurde mit dem Bayerischen Kunstförderpreis ausgezeichnet und 2015 fürs Kino verfilmt. Sein dritter Roman >Fast genial< stand monatelang auf der Bestsellerliste. Nach Jahren in Barcelona lebt Wells inzwischen wieder in Berlin.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
Vorbestellen

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Robert Stadlober
Anzahl 6
Erscheinungsdatum 24.02.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783257803723
Reihe Diogenes Hörbuch
Verlag Diogenes Verlag AG
Auflage 3. Auflage
Spieldauer 455 Minuten
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
Fr. 36.90
Fr. 36.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint in neuer Auflage Versandkostenfrei
Erscheint in neuer Auflage
Versandkostenfrei
Vorbestellen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Geschichte von 3 Geschwistern

Bianca Schiller, Buchhandlung Schaffhausen

Der Roman verfolgt die Lebensläufe dreier Geschwister nach dem Tod der Eltern. Vor allem anhand Jules Leben (der Jüngste) wird die Geschichte aufgebaut bzw erzählt. Anfänglich entfremden sich die drei, gehen alle getrennte Wege und machen unterschiedliche Erfahrungen, doch über die Jahre wird sichtbar, wie stark das Band zwischen den dreien doch ist. Der Roman hat mir wirklich gut gefallen, viel Gefühl, rauschende Höhen und Tiefen und schön gezeichnete Charaktere.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
52 Bewertungen
Übersicht
47
4
1
0
0

Sein bestes Buch!
von einer Kundin/einem Kunden am 26.08.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dieses Buch gibt eins zu eins wieder, was man durchmacht wenn man einen Todesfall in der Familie hat. Drei Geschwister, drei verschiedene Wege mit dem Tod umzugehen! Wow! Das wird nicht mein letztes Buch von Benedict Wells sein.

Lesenswert und wunderbar
von einer Kundin/einem Kunden am 30.05.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Es war mein erstes Buch von Benedict Wells und dieses Buch hinterlässt einen nachdenklich. Es zeigt die Geschichte von Jules und seinen Geschwistern, die mit dem frühen Verlust ihrer Eltern umgehen. Ich fande es traurig, aber gleichzeitig wunderschön. Der Autor hat, meiner Meinung nach eine wunderbare Geschichte erschaffen. Ich ... Es war mein erstes Buch von Benedict Wells und dieses Buch hinterlässt einen nachdenklich. Es zeigt die Geschichte von Jules und seinen Geschwistern, die mit dem frühen Verlust ihrer Eltern umgehen. Ich fande es traurig, aber gleichzeitig wunderschön. Der Autor hat, meiner Meinung nach eine wunderbare Geschichte erschaffen. Ich fande das Benedict Wells, den Verlust eines geliebten Menschen sehr gut umgesetzt hat, was auch durch den Schreibstil verdeutlich wird. Das Buch zeigt den Weg der Liebe, der nicht immer einfach ist, aber am Ende findet man ihn immer, dieser Weg wurde sehr schön im Buch umgesetzt. Dieses Buch hat einen sehr schönen Schreibstil, dadurch werden die Emotionen sehr gut gezeichnet. Zum Schluss kann ich sagen, dass das Buch sehr zu empfehlen ist. Eine große Leseempfehlung.

von einer Kundin/einem Kunden am 23.06.2019
Bewertet: anderes Format

Zutiefst traurig und wunderschön ist diese Geschichte über 3 Geschwister. Die auf verschiedene Weise den tragischen Unfalltod der Eltern als Erwachsene zu verarbeiten versuchen.