Warenkorb
 

Bugadze, L: Literaturexpress

Roman

Was passiert, wenn man hundert mittelmässig begabte Autoren aus ganz Europa in einem Zug quer durch den Kontinent schickt?

Zaza, Autor eines einzigen, wenig erfolgreichen Erzählbandes, bekommt ein überraschendes Angebot: In einem Zug zusammen mit 99 weiteren Autoren soll er Städte wie Lissabon, Madrid, Paris, Brüssel, Frankfurt, Moskau, Warschau und Berlin besuchen. Warum gerade er für diese abenteuerliche Lesereise ausgewählt wurde, ist Zaza schleierhaft. Als kurz darauf der Kaukasuskrieg ausbricht, seine Freundin Elene sich von ihm trennt und er erfährt, dass der hochneurotische Lyriker Zwiad der zweite georgische Autor an Bord sein wird, ahnt er: Diese Reise wird sein Leben auf den Kopf stellen.
Im Literaturexpress erwartet ihn eine denkbar ausgefallene Schicksalsgemeinschaft: Da ist die wohlbeleibte Kroatin Danuta mit einer Schwäche für knackige Männerhintern, der Bulgare Borisow, dessen Veröffentlichung im New Yorker eine Mischung aus Erstaunen, Bewunderung und Neid hervorruft, der Student Iliko, der amourösen Abenteuern, Hotelbademänteln und Einwegpantoffeln hinterherjagt, der polnische Übersetzer Maciek und dessen Frau, die schöne Helena - in die sich Zaza unsterblich verliebt ...

"Der Literaturexpress" ist eine herrliche Satire über den internationalen Literaturbetrieb, eine Liebesgeschichte voller Komplikationen, ein rasanter, paneuropäischer Roadtrip. Dank Nino Haratischwilis brillanter Übersetzung gibt es mit Lasha Bugadze eine der wichtigsten neuen Stimmen der georgischen Gegenwartsliteratur zu entdecken, reich an Sprachwitz, Selbstironie und feiner Beobachtungsgabe.
Portrait
Lasha Bugadze, geboren 1977 in Tbilissi, ist Autor zahlreicher Romane und Theaterstücke und zählt zu den am meisten gelesenen Autoren Georgiens. Seine Werke wurden in mehrere Sprachen übersetzt, darunter ins Englische, Französische, Russische, Schwedische, Türkische und Polnische; mit »Der Literaturexpress« erscheint sein erster Roman auf Deutsch. Seine Theaterstücke wurden in Georgien, Russland, Polen, Frankreich und Grossbritannien aufgeführt und mehrfach ausgezeichnet, darunter mit dem Hauptpreis der International Radio Playwriting Competition der BBC. Lasha Bugadze lebt in Tbilissi und ist neben seiner Tätigkeit als Schriftsteller bekannt für seine Literatursendungen in Radio und Fernsehen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • "Die Autoren im Literaturexpress waren ... gleichermassen talentiert und gleichermassen unfähig. Die gleichen Ambitionen, die gleichen Ängste, die gleichen Themen, die gleichen Probleme, die gleiche Originalität. Die gleiche literarische Glücklosigkeit. Ja, es war der Zug der Glücklosen. Die Deutschen hatten uns hundert glücklose Schriftsteller in einem Zug versammelt und liessen uns auf diese eine wichtigste Erkenntnis zurollen: Ich bin kein Schriftsteller!"
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 01.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-627-00223-7
Verlag Frankfurter Verlags-Anstalt
Maße (L/B/H) 21.2/13.6/3.4 cm
Gewicht 472 g
Originaltitel ლიტერატურული ექსპრესი / LITERATURULI EKSPRESI
Auflage 1
Übersetzer Nino Haratischwili
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 35.90
Fr. 35.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.