Warenkorb
 

Das kleine WIR

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Ein humorvolles, lehrreiches Bilderbuch über das WIR-Gefühl. Das WIR-Gefühl ist für Erwachsene wie für Kinder sehr wichtig. Wie kann man das WIR-Gefühl Kindern nahebringen und erklären? Eines Tages geht zwei befreundeten Kindern ihr WIR-Gefühl verloren, weil sie sich zuviel gestritten und weil sie immer zuviel "ICH!" gesagt haben. Das WIR ist scheu und hat sich versteckt. Die beiden Kinder vermissen es sehr. Ohne das WIR bleibt alles grau und ohne Freude. Und so machen sie sich auf die Suche nach ihm. Wo steckt das WIR? Die beiden Kinder schreiben ihm Briefe und bitten es, zu ihnen zurückzukommen. Und schliesslich ist das WIR wieder Teil ihres Lebens - und die Freude ist gross.

Diese Geschichte könnt ihr euch in der kostenlosen App „Der kleine Vorleser“ auch vorlesen lassen!    

So geht’s: 


  • Öffnet den Appstore eures Gerätes und gebt im Suchfeld "Der kleine Vorleser" ein.

  • Installiert die App und öffnet sie.

  • Tippt auf euer Buch und scannt die Vorderseite des Buches mit der Kamera eures Gerätes ein. Nun startet der Vorlesespass!  

Mit dieser App könnt ihr euch auch viele andere eurer Bücher vorlesen lassen.  

Viel Spass beim Zuhören!

Rezension
"Ein humorvolles und lehrreiches Bilderbuch", Westdeutsche Zeitung, 24.11.2018
Portrait
Kunkel, Daniela
Daniela Kunkel wurde 1983 am Niederrhein geboren. Sie hat an der FH Münster Design mit dem Schwerpunkt Illustration studiert und seitdem zahlreiche Kinderbücher im Bereich Vorlesebuch und Sachbilderbuch illustriert.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 40
Altersempfehlung 4 - 7
Erscheinungsdatum 27.05.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-51874-3
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 22.5/22.3/1.2 cm
Gewicht 326 g
Abbildungen mit zahlreichen bunten Bildern
Auflage 5. Auflage
Illustrator Daniela Kunkel
Verkaufsrang 2655
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 21.90
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
2
0
0
0

Charmantes Lernbuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 11.04.2019

Wie ein WIR entsteht und wächst - oder auch schrumpft- wird hier sehr kindgerecht und charmant erzählt

Über das Wir-Gefühl
von einer Kundin/einem Kunden am 23.12.2018

Das Wir ist stark. Das Wir verbindet und macht alles halb so schlimm. Durch das Wir ist einfach alles irgendwie besser. Doch auch ein so starkes Gefühl, wie das Wir, hat es nicht immer leicht. Wenn man sich streitet, oder böse Wörter zueinander sagt, wird es ganz klein und kränklich. Es zieht sich dann zurück und kann sogar ganz... Das Wir ist stark. Das Wir verbindet und macht alles halb so schlimm. Durch das Wir ist einfach alles irgendwie besser. Doch auch ein so starkes Gefühl, wie das Wir, hat es nicht immer leicht. Wenn man sich streitet, oder böse Wörter zueinander sagt, wird es ganz klein und kränklich. Es zieht sich dann zurück und kann sogar ganz verschwinden. Da hilft dann nur noch, es ganz vorsichtig wieder hervorzulocken, mit netten Gesten und vielleicht auch einem „Entschuldigung“. Dieses Bilderbuch zeigt Kindern auf ganz verständnisvolle Weise, wie dieses wunderbare Gefühl der Zusammengehörigkeit entsteht, wie man es pflegen muss und warum streiten so schlechte Laune macht. „Das kleine Wir“ eignet sich prima als kleines Freundschaftsgeschenk unter Kindergartenkindern, oder auch für die nächste heimische Vorlesestunde. Schauen Sie doch gleich mal rein. Wir haben es schon getan. :-)

von einer Kundin/einem Kunden am 26.09.2018
Bewertet: anderes Format

Wie aus einem "ich" ein "Wir" wird und warum das so viel schöner ist