Meine Filiale

Die Schneelöwin

Kriminalroman

Erica Falck und Patrik Hedström Band 9

Camilla Läckberg

(7)
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 16.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

Fr. 19.90

Accordion öffnen
  • Die Schneelöwin (Ein Falck-Hedström-Krimi 9)

    6 CD (2016)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 19.90

    6 CD (2016)

Hörbuch-Download

Fr. 13.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein junges Mädchen läuft schwerverletzt auf die Landstrasse. Sie wird von einem Auto erfasst und stirbt wenig später im Krankenhaus. Ihr Körper zeigt Zeichen schwerster Misshandlungen. Weitere Mädchen werden vermisst. Auf der Suche nach dem Täter bittet Kommissar Patrik Hedström seine Frau, Schriftstellerin Erica Falck, um Hilfe. Für ihr nächstes Buch interviewt sie im Gefängnis regelmässig eine Frau, die 1975 ihren Mann tötete, einen ehemaligen Löwenbändiger, der mit einem Zirkus nach Fjällbacka gekommen war. Ihr Mordmotiv: Er hatte die gemeinsame, ungewöhnlich wilde Tochter im Keller angekettet, weil er ihrer nicht Herr wurde. Patrik erhofft sich Hinweise auf die Psyche von Menschen, die in der Lage sind, Kindern so etwas anzutun. Doch je länger Erica mit der Verurteilten spricht, um so deutlicher wird, dass die Dinge damals anders gewesen sein müssen. Erica verfolgt der Gedanke, bei ihr irgendetwas übersehen zu haben.

Camilla Läckberg, Jahrgang 1974, stammt aus Fjällbacka - der kleine Ort und seine Umgebung sind Schauplatz ihrer Kriminalromane. Weltweit hat Läckberg inzwischen über dreiundzwanzig Millionen Bücher verkauft, sie ist Schwedens erfolgreichste Autorin. Heute lebt Camilla Läckberg in einer grossen Patchworkfamilie in Stockholm.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Altersempfehlung 30 - 75 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 02.01.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783843712446
Verlag Ullstein Verlag
Originaltitel Lejontämjaren
Dateigröße 2713 KB
Übersetzer Katrin Frey
Verkaufsrang 11608

Weitere Bände von Erica Falck und Patrik Hedström

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
1
1

Die Schneelöwin
von einer Kundin/einem Kunden aus Völs am 11.05.2017

Spannend wie immer von Camilla Läckberg! Ich warte schon auf das nächste Buch von ihr!

Spannung bis zur letzten Seite
von asio otus aus Schönebeck am 11.02.2017
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Camilla Läckberg hat es mal wieder verstanden die Spannung bis zuletzt aufrecht zu erhalten. Ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen. Zum einen wird die Geschichte von Laila Kowalski erzählt die im Gefängnis sitzt weil sie angeblich ihren Mann umgebracht haben soll und Erika Falck, die Frau des Kommissars, ein Buch über... Camilla Läckberg hat es mal wieder verstanden die Spannung bis zuletzt aufrecht zu erhalten. Ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen. Zum einen wird die Geschichte von Laila Kowalski erzählt die im Gefängnis sitzt weil sie angeblich ihren Mann umgebracht haben soll und Erika Falck, die Frau des Kommissars, ein Buch über Gewalt in Familien schreiben will. Zum anderen wird die Gegenwart erzählt wo 4 Mädchen im Raum von Fjellbacka spurlos verschwunden sind. Das letzte Mädchen Viktoria taucht nach ein paar Wochen schwer misshandelt wieder auf, stirbt aber im Krankenhaus nachdem sie von einem Auto angefahren wurde. Gerade wenn es spannend wird springt die Geschichte wieder in eine andere Zeit oder einen anderen Ort, dadurch wurde so viel Spannung aufgebaut die dann abrupt wieder weg war wodurch man das Buch auch schlecht weg legen konnte und weiter lesen musste. Als ich am Ende war ging mir die Geschichte nicht mehr aus dem Sinn, zu was manche Menschen in der Lage sind anderen Menschen – Kindern – an zu tun. Die nordischen Krimis sind aber alle recht brutal geschrieben, wenn ich es nicht besser wüsste könnte man denken es leben viele brutale Verbrecher im hohen Norden. Für mich war es ein ausgesprochen spannendes Buch was ich jedem Krimi - Fan weiter empfehlen kann.

wieder ein gelungener Band dieser Reihe
von einer Kundin/einem Kunden aus Belm am 09.08.2016

Den neuen Band dieser Krimireihe " Die Schneelöwin " zu lesen lohnt sich, er ist wieder mehr als gelungen. Nach " Der Engelmacherin ", die ich nicht ganz so gut fand, überzeugt diese Geschichte durch Spannung, gute Personendarstellung und ein überzeugend konstruierte Geschichte. Die Geschichte beginnt damit , dass ein junges ... Den neuen Band dieser Krimireihe " Die Schneelöwin " zu lesen lohnt sich, er ist wieder mehr als gelungen. Nach " Der Engelmacherin ", die ich nicht ganz so gut fand, überzeugt diese Geschichte durch Spannung, gute Personendarstellung und ein überzeugend konstruierte Geschichte. Die Geschichte beginnt damit , dass ein junges Mädchen , das einige Wochen vorher von der Reitstunde nicht nach Hause gekommen ist, ziellos durch den Wald irrt und auf einer Landstraße auf sie sie zuletzt läuft, durch eine Verkehrsunfall ums Leben kommt. Bei dem Mädchen werden grausame Verletzungen festgestellt, die sie vor dem Unfall bekommen hat. Die Augen, Ohren und die Zunge sind aus, oder-durchgestochen, die Zunge herausgeschnitten. Bei der Recherche zu diesem Fall fällt auf, dass es noch mehr vermisste Mädchen gibt, die nie wieder aufgetaucht sind. Kommissar Hedström ermittelt mit seinem Team und nimmt die Mithilfe seiner Frau Erika, die als Schriftstellerin gerade ein Buch über häusliche Gewalt schreibt, gern in Anspruch. Das Buch kann man wieder als ein gelungenes dieser Reihe bezeichnen. Die Geschichte ist wirklich spannend aufgebaut. Die Schriftstellerin versucht immer wieder falsche Fährten zu legen, sodass es schwer ist auf den Täter zu kommen. Was mir aber an den Büchern dieser Reihe so gefällt, sind neben der Spannung und der gut aufgebauten Geschichten, vor allem die Beschreibung der ermittelnden Kommissare und ihrer Familien, die immer sehr gelungen ist. Die Charaktere entwickeln sich. Es wird nicht nur humorvoll über Kollegen,(Hellberg) und Familien geschrieben, sondern auch über die Schwierigkeiten eine Partnerschaft und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Man kann dieses Buch zwar auch unabhängig von den anderen Fällen lesen, aber es macht einfach Spaß , die einzelnen Personen zu begleiten. Die Spannung in diesem Buch baut sich langsam auf. Man weiß, dass etwas Böses auf einen lauert, aber die Schriftstellerin lässt den Leser lange zappeln, bis sich nach langsamer Steigerung das ganze Ausmaß des Dramas zeigt. Nicht nur für Liebhaber dieser reihe, sondern auch für Einzelleser geeignet.


  • Artikelbild-0