Meine Filiale

Kirschblüten und rote Bohnen

Roman

Durian Sukegawa

(24)
eBook
eBook
Fr. 11.90
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

Fr. 26.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 11.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Sentaro ist gescheitert: Er ist vorbestraft, er trinkt zu viel, und sein Traum, Schriftsteller zu werden, ist unerfüllt geblieben. Stattdessen arbeitet er in einem Imbiss, der Dorayaki verkauft: Pfannkuchen, die mit einem süssen Mus aus roten Bohnen gefüllt sind. Tag für Tag steht er in dem Laden mit dem Kirschbaum vor der Tür und bestreicht lustlos Gebäck mit Fertigpaste. Bis irgendwann die alte Tokue den Laden betritt. Die weise, aber sichtlich vom Leben gezeichnete Frau kocht die beste Bohnenpaste, die man sich nur denken kann. Auch deshalb verändert die Begegnung mit ihr alles, denn Tokue lehrt Sentaro ihre Kunst. Wenig später wird Wakana, ein Mädchen aus schwierigen Verhältnissen, zur Stammkundin des Imbisses und schliesst Freundschaft mit Tokue und Sentaro. Doch die Welt meint es nicht gut mit den dreien ...
>Kirschblüten und rote Bohnen< ist die Geschichte einer besonderen Freundschaft - melancholisch, ohne sentimental zu werden, berührend, ohne kitschig zu sein - und ein zärtlicher Roman, der uns im Glauben an die kleinen Dinge des Lebens bestärkt.

Durian Sukegawa, geboren 1962, studierte an der Waseda-Universität in Tokio Philosophie. Er schreibt Romane und Gedichte, ausserdem ist er in Japan als Schauspieler, Punkmusiker und Fernseh- sowie Radiomoderator bekannt. >Kirschblüten und rote Bohnen< (DuMont 2016) war in Japan ein Bestseller und wurde von Naomi Kawase als Beitrag für Cannes 2015 verfilmt. Zuletzt erschien >Die Insel der Freundschaft< (DuMont 2017).

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 224 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.03.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783832189099
Verlag DuMont Buchverlag
Originaltitel An
Dateigröße 1013 KB
Übersetzer Ursula Gräfe
Verkaufsrang 8145

Buchhändler-Empfehlungen

Eine wunderschöne, melancholische Geschichte mit tiefe

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Da es unser Buch des Monats ist und ich die japanische Erzählkunst sehr mag (und natürlich extrem gerne rote Bohnenpaste esse! Mhh) kam ich nicht umhin in das Buch hineinzulesen. In kurzen Kapiteln wird die Geschichte vom Imbisshändler Sentaro, der alten Dame Tokue und der Schülerin Wakana erzählt. Schon nach der ersten Seite war ich im Bann der bittersüssen Geschichte. Der Erzählstil ist sehr ruhig aber er vermag trotzdem tief im Innern zu berühren. Dieses Büchlein ist mit so viel Liebe gestalten worden. Das rosafarbene Lesebändchen passt hervorragend zum Leineneinband. Das Motiv spiegelt den Inhalt der Geschichte perfekt wieder. Eine wirklich, wirklich berührende Geschichte!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
24 Bewertungen
Übersicht
19
4
1
0
0

Drei Menschen, die ungleicher nicht sein könnten
von einer Kundin/einem Kunden am 04.08.2020
Bewertet: gebundene Ausgabe

Jeden Tag arbeitet Sentaro im Doraharu, einem Imbiss für Dorayaki, kleine mit Bohnenpaste gefüllte Pfannküchlein. Er hat Schulden bei der Besitzerin und sieht daher kein Vorankommen in seinem Leben, obwohl ihm die Arbeit im Imbiss unter dem Kirschbaum keinen Spaß macht. Als eines Tages die alte Tokue vor seinem Imbiss auftaucht ... Jeden Tag arbeitet Sentaro im Doraharu, einem Imbiss für Dorayaki, kleine mit Bohnenpaste gefüllte Pfannküchlein. Er hat Schulden bei der Besitzerin und sieht daher kein Vorankommen in seinem Leben, obwohl ihm die Arbeit im Imbiss unter dem Kirschbaum keinen Spaß macht. Als eines Tages die alte Tokue vor seinem Imbiss auftaucht und die ausgeschriebene Aushilfsstelle für sehr viel weniger Geld antreten würde, hat Sentaro zunächst Zweifel wegen des hohen Alters der Frau und ihren seltsam geformten Fingern. Er gibt ihrer Hartnäckigkeit aber nach, und sie führt ihn in die Kunst ein das Bohnenmus richtig selbst herzustellen, das er bisher aus Fertigkanistern aufbereitet hat. Das Geschäft mit den Dorayaki floriert bald übermäßig gut. Unter den vielen Schulmädchen, die Gäste des Imbisses sind, freundet sich die junge Wakana mit den Mitarbeitern an. So finden drei Einzelgänger zueinander und verbinden ihre ungewöhnlichen Geschichten miteinander. Dieses Buch ist nicht nur eine wirklich schöne Story, man erfährt auch aus der japanischen Historie ein wenig. Ich habe es sehr genossen, über die schönen Stunden der Muße hinaus ein wenig mehr über kulturelle und geschichtliche Hintergründe in Japan zu erfahren.

Wundervoll
von einer Kundin/einem Kunden aus Linkenheim-Hochstetten am 11.07.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein unglaublich gefühlvolles Buch, das einen in das Leben der Protagonisten entführt und an ihrem Schicksal teilnehmen lässt. Und dies mit ganz einfachen klaren Wörtern.

kirschblüten und rote bohnen
von einer Kundin/einem Kunden aus Sevelen am 20.08.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein sehr sensibel geschriebenes Buch, schon die Schreibweise führt in die japanische Kultur. Die einfachen Sätze lassen Bilder entstehen. Durch den Inhalt erschliesst sich viel japanische Lebensart, aber auch allgemein gültig die mögliche Lebensveränderung durch die mit Achtsamkeit geprägten Begegnungen. Ein wunderbares Buch. U... Ein sehr sensibel geschriebenes Buch, schon die Schreibweise führt in die japanische Kultur. Die einfachen Sätze lassen Bilder entstehen. Durch den Inhalt erschliesst sich viel japanische Lebensart, aber auch allgemein gültig die mögliche Lebensveränderung durch die mit Achtsamkeit geprägten Begegnungen. Ein wunderbares Buch. Uebrigens filmisch grossartig umgesetzt.

  • Artikelbild-0