Meine Filiale

Die Spreewaldgurkenverschwörung

Cathrin Moeller

(8)
eBook
eBook
Fr. 8.90
Fr. 8.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 8.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Schon immer stand Apothekenhelferin Helene im Schatten ihrer schönen und gnadenlos gemeinen Schwester, der Staatsanwältin Lisa. Bei jeder Gelegenheit wird sie von ihr in die Pfanne gehauen. Doch als Lisa sie nun wegen Mordverdacht in Untersuchungshaft bringt, geht sie echt zu weit. Helene ist doch nur zufällig beim Medikamente ausliefern über diese Leiche gestolpert und dann hat sie halt dummerweise das Messer rausgezogen und dann war da überall Blut ... Da kann sie doch nix dafür! Frisch aus dem Gefängnis entlassen schwört sie Rache. Die Einladung zu einem Schwesternwochenende im Spreewald passt da perfekt. Jetzt wird abgerechnet! Doch irgendwas ist faul im Spreewald und das Chaos stets nur ein Gurkenglas entfernt ...

In der Grundschule liess Cathrin Moeller noch andere für sich schreiben: Ihre Mutter verfasste die verhassten Deutsch-Aufsätze. Erst später, in ihrem Beruf als Theaterpädagogin, entdeckte sie den Spass am Schreiben. Seitdem schleicht sie sich täglich morgens um fünf Uhr ins Wohnzimmer und kuschelt sich mit dem Hund Giovanni aufs Sofa, wo sie ihre Geschichten erfindet. Ihr Debütroman "Wolfgang muss weg!" landete mit Anhieb auf der Spiegel-Bestsellerliste.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 304 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.06.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783956499012
Verlag MIRA Taschenbuch
Dateigröße 747 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
4
3
1
0
0

"Tödliche" Geschwisterrivalitäten mit schwarzem Humor!
von einer Kundin/einem Kunden am 22.04.2020

Immer im Schatten der eigenen Schwester stehen und dann von ihr auch noch als Tatverdächtige für einen Mord inhaftiert werden? Das geht gar nicht! Es wird Zeit, dass Helene mit ihrer Schwester Lisa abrechnet und was eignet sich dazu besser als ein versöhnendes Schwesternwochenende im Spreewald... Richtig schöner schwarzer Humor,... Immer im Schatten der eigenen Schwester stehen und dann von ihr auch noch als Tatverdächtige für einen Mord inhaftiert werden? Das geht gar nicht! Es wird Zeit, dass Helene mit ihrer Schwester Lisa abrechnet und was eignet sich dazu besser als ein versöhnendes Schwesternwochenende im Spreewald... Richtig schöner schwarzer Humor, ein Gurkenglas und ein paar Morde. Was kann man sich als Krimileser noch mehr wünschen?

von einer Kundin/einem Kunden am 19.10.2018
Bewertet: anderes Format

Wundervoller Krimispaß. Bodenständig und gut geschrieben. Für alle Fans von Ellen Berg geeignet.

Spannender und witziger Krimi um ein Spreewaldgurkenrezept.
von einer Kundin/einem Kunden am 22.06.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Helene wird des Mordes verdächtig. Sie war mit Blut an den Sachen am Tatort. Ausgerechnet ihre Schwester, welche seit Jahren nichts mehr mit ihr zu tun haben wollte, übernimmt als Anwältin ihre Verteidigung. Um ihre Unschuld zu beweißen, müssen sie den wahren Mörder finden. Dem ging es wohl um ein altes Familienrezept zu Herstel... Helene wird des Mordes verdächtig. Sie war mit Blut an den Sachen am Tatort. Ausgerechnet ihre Schwester, welche seit Jahren nichts mehr mit ihr zu tun haben wollte, übernimmt als Anwältin ihre Verteidigung. Um ihre Unschuld zu beweißen, müssen sie den wahren Mörder finden. Dem ging es wohl um ein altes Familienrezept zu Herstellung von eingelegten Gurken aus dem Spreewald. Gemeinsam mit dem Neffen des Opfers und Helenes bestem Freund, der sich zur Tarnung als ihre Tante ausgibt, geht es auf Spurensuche in den Spreewald. Lustig und sehr spannend mit viel Wortwitz. Einfach zum Lachen.


  • Artikelbild-0