Warenkorb

Wie zwei Inseln im Meer

Blackberry Island Band 1

Sie waren die besten Freundinnen, bis ein Verrat sie auseinanderriss. Michelle verließ die idyllische Heimatinsel, Carly blieb - mit dem Mann, den eigentlich Michelle liebte. Nach zehn Jahren führt ein Erbe Michelle zurück. Als sie das in Schwierigkeit steckende Hotel Blackberry Island Inn betritt, das ihr Vater ihr vermacht hat, steht sie unerwartet Carly gegenüber. Nur mit Carlys Hilfe, deren Leben inzwischen eng mit dem Inn verwoben ist, kann Michelle den Familienbetrieb retten. Aber können die beiden Frauen nach all den tiefen Wunden an einem Strang ziehen?
"Vielschichtig und bewegend, intensiv und so mitreißend, dass man das Buch nicht aus der Hand legen kann!"
Publishers Weekly
"Alles über die heilende Kraft einer Freundschaft."
Library Journal
Portrait
In ihren Romanen gelingt es Susan Mallery immer wieder, grosse Gefühle mit tiefgründigem Humor zu kombinieren. Ihre ausserordentlichen Charaktere leben in der Fantasie des Lesers weiter. Die Bestsellerautorin ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann in Seattle.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.08.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783959679633
Verlag HarperCollins
Dateigröße 2795 KB
Übersetzer Valerie Schneider
Verkaufsrang 2165
eBook
eBook
Fr. 11.90
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Blackberry Island

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
2
0
0
0

Geschichte baut sich immer mehr auf
von einer Kundin/einem Kunden aus Herten am 23.03.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Geschichte startet etwas holprig, doch die Figuren werden nach und nach immer mehr beschrieben und die Gegenwart, Vergangenheit und die Sichtweisen der Charaktere verschmelzen immer mehr bis sie einen nicht mehr loslassen. Die Geschichte ist nur nebensächlich, denn die Geschichte lebt von den ausdrucksstarken Charakteren!

Perfekt für den Sommer!
von Catharina aus Essen am 24.04.2018
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Ein wunderbarer Roman über zwei ehemalige Freundinnen, die nun genötigt werden ein Hotel zu führen. Jedoch haben beide ihre eigenen Sorgen und Probleme mit denen sie klarkommen müssen! Bewegend, intensiv und berührend!

Der lange Weg nach Hause
von peedee am 07.05.2017
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Blackberry Island, Band 1: Einmal Freundschaft – immer Freundschaft? Nein, so einfach ist das leider nicht; das haben Michelle und Carly auf die harte Tour lernen müssen. Früher beste Freundinnen, doch dann zerstörte ein Verrat alles: Michelle verliess die Insel und trat der Army bei; Carly blieb mit dem Mann, den eigentlich Mic... Blackberry Island, Band 1: Einmal Freundschaft – immer Freundschaft? Nein, so einfach ist das leider nicht; das haben Michelle und Carly auf die harte Tour lernen müssen. Früher beste Freundinnen, doch dann zerstörte ein Verrat alles: Michelle verliess die Insel und trat der Army bei; Carly blieb mit dem Mann, den eigentlich Michelle liebte, zurück – schwanger… Nach zehn Jahren kommt Michelle zurück, um ihr Erbe, das finanziell angeschlagene Blackberry Island Inn, anzutreten. Da trifft sie auf Carly, die all die Jahre im Hotel gearbeitet hat. Keine einfache Situation für die beiden Frauen: Können sie Vergangenes aufarbeiten? Ist das Hotel zu retten? Und gibt es eine neue Chance auf Freundschaft? Erster Eindruck: Das Cover ist zum Buchtitel passend maritim gewählt; Seesterne, Muscheln, türkisfarbener Hintergrund – sehr schön. Die Protagonisten und Örtlichkeiten sind sehr gut beschrieben, so dass ich ein gutes Bild vor Augen hatte. Michelle kommt nach zehn Jahren Army zurück – mit im Gepäck hat sie körperliche Verletzungen und posttraumatische Störungen aus ihrer Zeit in den verschiedenen Kriegsgebieten. Es ist für mich unvorstellbar, was Menschen, die im Krieg waren, durchgemacht haben – sowohl physisch, als auch psychisch. Es ist nicht so, dass sie einfach zur Tagesordnung zurückgehen können, wo sie vor der Army-Zeit waren, nein, leider geht das nicht. Carly hat als Schwangere bei Michelles Mutter Brenda begonnen zu arbeiten. Ihre Tochter Gabby ist ihr ganzer Stolz und ihre einzige Freude. Die Beziehung zu Gabbys Vater war nicht zu retten (was ihr eigentlich schon vor der Hochzeit bewusst war). Die Beziehung zu Brenda war auch alles andere als einfach: Was an einem Tag in Ordnung war, war am nächsten Tag eine Katastrophe – Brenda war sehr launisch. Aber Carly brauchte diesen Job (und sie braucht ihn immer noch). Eine wirklich schwierige Situation, als die beiden Frauen plötzlich einander wieder gegenüberstehen. Es gibt Altlasten, die nicht einfach mit ein paar wenigen Worten aus dem Weg geräumt werden können. Mir haben auch die Männer gefallen, wie z.B. Robert, Carlys Schwager; Jared, der Vermieter von Michelle; Sam, ein Freund von Michelle und ebenfalls Ex-Militär; Leonard, der Vogelkundler. „Wozu hast du eigentlich den Krieg überlebt, wenn du nur nach Hause gekommen bist, um zu sterben?“ (S. 327) Posttraumatische Störungen, Angst, Verrat, Verlust, Lügen, finanzielle Probleme, Vertrauen – dies sind nur einige der Stichworte, die in diesem Buch behandelt werden. Das Buch ist sehr viel ernsthafter und tiefergehend, als z.B. die Fool’s Gold-Reihe der Autorin. Ich kann mich da nur der Aussage von „Publishers Weekly“ auf der Rückseite des Buches anschliessen: „Vielschichtig und bewegend, intensiv und so mitreissend, dass man das Buch nicht aus der Hand legen kann!“ Genau. Ich hoffe, dass es nicht mehr lange bis zur Übersetzung des zweiten Bandes dauert.