Warenkorb
 

Die Zähmung des Racheengels

Lara Mancini bebt vor Empörung: Der Immobilienhai Dario Cannavaro will das alte Gebäude, in dem ihre Grossmutter lebt, abreissen lassen, um darauf einen modernen Apartmentkomplex zu errichten. Als sie sich mithilfe ihrer Nachbarin Kassia auf eine seiner Pressekonferenzen schleicht, beschimpft sie ihn vor allen Journalisten als geldgierigen Teufel.
Dario ist mehr amüsiert als empört, denn er findet sofort Gefallen an dem zornsprühenden Racheengel. Schon seit einiger Zeit sucht der übersättigte Dominus eine neue Herausforderung und Lara weckt mit ihrer Widerspenstigkeit seine dunkelsten Begierden. Zu gerne würde Dario den kleinen Racheengel zähmen - und so erpresst er Lara, der nichts anderes übrig bleibt, als sich zu fügen.
Schon bald muss Dario feststellen, dass auch Engel vor Leidenschaft brennen können ...
Portrait
Pia Conti ist das Pseudonym einer deutschsprachigen Autorin. Sie liebt ihre Familie, gutes Essen und die Sonne. Bücher begleiten sie schon seit frühester Kindheit und mit der Veröffentlichung ihres eigenen Romans geht ein Traum in Erfüllung.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 267 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.02.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783864952142
Verlag Plaisir d'Amour Verlag
Dateigröße 2122 KB
Verkaufsrang 21773
eBook
eBook
Fr. 8.00
Fr. 8.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

sehr gelungener, erotischer Roman
von der Kirsten am 21.01.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Geschichte fängt im ersten Kapitel direkt sehr spannend an und ich habe richtig mitgefiebert, ob Lara tatsächlich ihre Ziele erreichen wird. Manchmal war ich sprachlos, wie Maxim nach der Pressekonferenz bei Lara in der Wohnung stand. Wie sich Lara dann in Darios Ferienhaus zunächst "aufführt", das war schon irgendwie zum sc... Die Geschichte fängt im ersten Kapitel direkt sehr spannend an und ich habe richtig mitgefiebert, ob Lara tatsächlich ihre Ziele erreichen wird. Manchmal war ich sprachlos, wie Maxim nach der Pressekonferenz bei Lara in der Wohnung stand. Wie sich Lara dann in Darios Ferienhaus zunächst "aufführt", das war schon irgendwie zum schmunzeln. Ja, die Erotik kommt natürlich auch nicht zu kurz....... Insgesamt hat mir dieses Buch mal wieder total gut gefallen, wie auch die anderen Bücher von Pia Conti und ich freue mich auf weitere Geschichten, vielleicht über Kassia und Maxim???

der Racheengel und der Höllenfürst
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 09.10.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Zum Inhalt verweise ich auf die kurze Inhaltsangabe, welche die Story gut umreisst. Mich hat sie angesprochen und da ich von Pia Conti bereits Gulias Geheimnis gelesen hatte, wusste ich, was mich ungefähr erwarten würde. Das Buch ist eindeutig im Soft-BDSM Bereich anzusiedeln. Die Story ist frisch und mit einem gewissen Humor... Zum Inhalt verweise ich auf die kurze Inhaltsangabe, welche die Story gut umreisst. Mich hat sie angesprochen und da ich von Pia Conti bereits Gulias Geheimnis gelesen hatte, wusste ich, was mich ungefähr erwarten würde. Das Buch ist eindeutig im Soft-BDSM Bereich anzusiedeln. Die Story ist frisch und mit einem gewissen Humor versehen und beschreibt die Liebesgeschichte von Lara, dem Racheengel - eine ruhige Musiklehrerin und Dario dem Höllenfürsten - ein sexy Immobilieninvestor, zwischen denen von Anbeginn die Funken sprühen. Der Schreibstil ist flüssig und locker und man liest sich sehr rasch in die Geschichte ein. Die erotischen Szenen sind geschmackvoll und direkt, aber keinesfalls vulgär beschrieben. Die Protagonisten sind gut charakterisiert, kommen sympathisch rüber und ihre Handlungen waren für mich größtenteils nachvollziehbar. Auch die Nebencharaktere, wie die Nachbarin und spätere Freundin Kassis und der dunkle Bodyguard Maxim sind gelungen beschrieben und werten die Geschichte auf. Ich würde mich freuen, wenn Kassis und Maxim in einem späteren Buch die Hauptrollen spielen dürften. Als positiv empfand ich, dass es wirklich eine Stroy gab und nicht nicht jede dritte Seite eine Sexszene umfasste. Schade fand ich, dass die Story ausschließlich aus Sicht von Lara erzählt wird und man keinerlei Einblick in die Gedankenwelt von Dario erhält. Für mich war es ein gelungener und lesenswerter erotischer Liebesroman, der 5 Sterne erhalten hätte, wenn es für mich nicht einige Widersprüche gegeben hätte, die ich nicht recht nachvollziehen konnte (z.B. zunächst für ein Monat und dann nur eine Nacht, Darios Verhalten beim Dinner und danach, ... das liegt wohl an der Erzählweise aus Sicht von Lara, die mir zum Teil auch als Racheengel im Verlauf der Geschichte zu anschmiegsam war). Leseempfehlung - ja, absolut - es liest sich locker in einem Rutsch und machte Spass

tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Fürth am 20.06.2016

Mein Kopfkino wurde sehr schnell aktiviert und ich war mitten in der Geschichte. Ein Buch das das Thema SM richtig darstellt mit einer Geschichte die glaubwürdig ist. Leider wieder ein reicher Mann, den man in der realen Welt nicht so schnell findet!! Trotz allem lesenswert.