Warenkorb
 

10 kleine Burggespenster gingen auf die Reise


10 kleine Burggespenster schliefen in der Scheune. Eines hörte den Wecker nicht da zogen los nur neune.

Zehn Burggespenster schwärmen zur Geisterstunde aus und wollen was erleben. Doch nach und nach geht eines auf der abenteuerlichen Reise verloren. Zuletzt ist nur ein Gespenst übrig. Aber es muss nicht lange allein bleiben, denn am Ende kommen alle wieder zusammen.

Rezension
"Ein reimendes (Vor-)Leseerlebnis, was ich unbedingt empfehlen möchte, es ist mit Bedacht und Herz erschaffen und vermittelt eine wichtige Botschaft für kleine und grosse Leser aus dem Alltag! Es macht deutlich, wie unterschiedlich alle Figuren, Menschen und Wesen aus einer Gruppe sind."lovelybooks.de"Klasse!!! Die lustigen Verse bringen mit der richtigen Betonung grossen Vorlesespass und auch die Bilder sind einfach herrlich und schön farbenfroh ? da gibt es viel zu entdecken und zu erzählen. Macht total viel Spass."Mein Glücksleseletter"Dieses kleine Buch hat es in sich. In ihm steckt viel mehr, als auf den ersten Blick ersichtlich ist."hoppsala - das Mitmach- und Informationsportal für Familien "Schaurig schön."St. Galler Tagblatt
Portrait
Susanne Göhlich, geboren 1972 in Jena, illustrierte schon während ihres Kunstgeschichtsstudiums in Leipzig selbst erdachte Geschichten für Kinder. Bei vielen namhaften Kinderbuchverlagen sind zahlreiche Vorlesebücher, Bilderbücher und Pappbücher von ihr erschienen. Die »10 kleinen Burggespenster« hat sie in ihrem Atelier in Leipzig erfunden. Inzwischen sind sie ihr so ans Herz gewachsen, dass sie nicht müde wird, immer wieder neue Gespensterabenteuer als Pappbuchausgaben für die jüngsten Gespensterfans zu entwickeln. Auch alle Vorlesetitel, die von der Autorin Britta Nonnast geschrieben worden sind, hat sie illustriert.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 24
Altersempfehlung 3 - 7
Erscheinungsdatum 23.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-280-03518-4
Verlag Orell Fuessli Verlag
Maße (L/B/H) 22.3/16.1/2 cm
Gewicht 300 g
Abbildungen mit zahlreichen bunten Bildern
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 25314
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

10 kleine Burggespenster alle `zamm
von einer Kundin/einem Kunden am 12.03.2017

Nach dem alten „10 kleine Negerlein“-Prinzip gestaltetes Papp-Bilderbuch über die Abenteuer der zehn ungleichen Freunde. Für kleine Zählspezialisten oder Mini-Grusel-Phobiker :-) vielleicht ein netter Spaß- nicht mehr - aber auch nicht weniger ! Ansonsten empfehle ich die einzelnen Pappbilderbuch-Geschichten der hemdzipfeligen... Nach dem alten „10 kleine Negerlein“-Prinzip gestaltetes Papp-Bilderbuch über die Abenteuer der zehn ungleichen Freunde. Für kleine Zählspezialisten oder Mini-Grusel-Phobiker :-) vielleicht ein netter Spaß- nicht mehr - aber auch nicht weniger ! Ansonsten empfehle ich die einzelnen Pappbilderbuch-Geschichten der hemdzipfeligen Clique ,sie haben definitiv Charme und Gereimtes hat bei "Minis" ab 2/3 immer Konjunktur – vielleicht testen Sie mal „Auf der Schaukel“ oder „Das Geschenk“ ?!

Klassiker mit guter neuer Idee aber nur mittelprächtig umgesetzt.
von kvel am 08.10.2016

Inhalt: Zehn kleine Gespenster gehen gemeinsam auf eine Reise. Nach und nach werden es immer einer weniger. Aber am Ende kommen alle wieder zusammen. Meine Meinung: Einige Reime reimten sich etwas holprig; dies fand ich sehr schade. Die Zeichnungen sind insgesamt sehr einfach gehalten und wenig ausdrucksstark; leider auc... Inhalt: Zehn kleine Gespenster gehen gemeinsam auf eine Reise. Nach und nach werden es immer einer weniger. Aber am Ende kommen alle wieder zusammen. Meine Meinung: Einige Reime reimten sich etwas holprig; dies fand ich sehr schade. Die Zeichnungen sind insgesamt sehr einfach gehalten und wenig ausdrucksstark; leider auch nicht sonderlich ansprechend oder sympathisch. Die bereisten Orte, an denen die kleinen Burggespenster vorbeikamen, sind sehr unterschiedlich: Sportraum, Sümpfe, Mongolei (ähnelt optisch jedoch ehr der Sahara), Hexenraum, Abtei, Mainz, Wald – und offenbarten auch keinen logischen oder örtlichen Zusammenhang. Beispieltexte: „ 8 kleine Burggespenster haben gerne Sport getrieben. Einem ging die Puste aus, durchgehalten haben sieben.“ „ 2 kleine Burggespenster besuchten die Kirmes in Mainz. Dort gabs 'nen Job in der Geisterbahn, doch leider nur für eins.“ Da es sich hierbei aber um ein eigentlich kleines und einfaches Buchformat handelt, war mir das Ergebnis einfach zu wenig bzw. zu durchschnittlich, so dass ich nicht mehr als 3 Sterne vergeben wollen würde.