Warenkorb
 

Halbzeitküsse

Jamie & Lillian

London-City Band 5

Lillian ist Reporterin mit Leib und Seele. Sie lebt für ihren Job und hat kein Problem damit, für die Vip and Style das Privatleben der Promis in London auseinander zu nehmen. Aber als ihre Chefin ihr aufträgt das Fussballteam von London City während der Championsleague Saison zu begleiten, ist sie wenig begeistert. Nicht nur, dass sie sich nicht für Fussball interessiert, sie hat auch keine Lust sich mit den schmutzigen Details aus dem Leben der Fussballer zu beschäftigen. Und auch die Jungs heissen sie nicht gerade herzlich willkommen, schliesslich eilt ihr Ruf ihr voraus. Doch dann lernt sie das Team besser kennen und vor allem Jamie O'Conner entpuppt sich als weniger kratzbürstig als zunächst angenommen. Es knistert heftig zwischen den beiden. Plötzlich sieht sich Lillian vor die Wahl zwischen ihrer Karriere und Jamie gestellt...

Von Alexandra Görner sind bei Forever erschienen:
In der London-City-Reihe:
Verliebt, verlobt, vielleicht
Süsse Küsse unterm Mistelzweig
Sie dürfen die Nanny jetzt küssen
Land, Luft und Liebe
Halbzeitküsse
Verlieb dich, verlieb dich nicht
Heisskalte Winterküsse

Küssen ist die beste Verteidigung

In der Montana-Kisses-Reihe:
Verlieben ausdrücklich erlaubt

Portrait
Alexandra Görner ist 35 Jahre alt und lebt mit ihrem Mann undihren beiden Kindernin einer kleinen Stadt in Sachsen. Sie arbeitet in einem Zuliefererbetrieb für die Automobilindustrie und schreibt nur in ihrer Freizeit. Die verbringt sie ausserdem am liebsten mit ihrer Familie und natürlich mit tollen Büchern.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 300 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783958180567
Verlag Forever
Dateigröße 4727 KB
Verkaufsrang 6899
eBook
eBook
Fr. 4.50
Fr. 4.50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von London-City

  • Band 1

    39638555
    Verliebt, verlobt, vielleicht
    von Alexandra Görner
    (2)
    eBook
    Fr.4.50
  • Band 2

    41067141
    Süße Küsse unterm Mistelzweig
    von Alexandra Görner
    eBook
    Fr.2.50
  • Band 3

    41131643
    Sie dürfen die Nanny jetzt küssen
    von Alexandra Görner
    (21)
    eBook
    Fr.4.50
  • Band 4

    43705654
    Land, Luft und Liebe
    von Alexandra Görner
    eBook
    Fr.4.50
  • Band 5

    45075550
    Halbzeitküsse
    von Alexandra Görner
    (10)
    eBook
    Fr.4.50
    Sie befinden sich hier
  • Band 6

    45174406
    Verlieb dich, verlieb dich nicht
    von Alexandra Görner
    eBook
    Fr.3.00
  • Band 7

    47938319
    Heißkalte Winterküsse
    von Alexandra Görner
    eBook
    Fr.2.50

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
2
4
3
0
1

Halbzeitküsse
von Lesen und Träumen - Sabine aus Ö aus Wien am 04.07.2016

Zum Cover: Ich finde, die bisherigen Bücher passten vom Cover her alle gut zusammen - dieses Buch sticht heraus, weil es ein komplett anderes hat, und das finde ich schade, auch wenn es sehr schön ist - schöner hätte ich aber gefunden, wenn sie im Stil alle zusammenpassen. Ich habe vor dem aktuellen Buch auch noch den ersten... Zum Cover: Ich finde, die bisherigen Bücher passten vom Cover her alle gut zusammen - dieses Buch sticht heraus, weil es ein komplett anderes hat, und das finde ich schade, auch wenn es sehr schön ist - schöner hätte ich aber gefunden, wenn sie im Stil alle zusammenpassen. Ich habe vor dem aktuellen Buch auch noch den ersten und zweiten Teil der Serie gelesen, und dazu kann ich gleich als allererstes feststellen, dass sich der Schreibstil gegenüber Buch 1 sehr verbessert hat. Zum Inhalt: Die Geschichte wird abwechselnd aus den Perspektiven von Jamie und Lillian erzählt. Sowas gefällt mir immer sehr gut, gibt es dem Leser doch Gelegenheit, sich noch besser in beide Charaktere einfühlen zu können. Ich mochte Lillian sehr gerne, und auch Jamie fand ich einen sympathischen Charakter, der durchaus sein Päckchen zu tragen hat, das allerdings nicht gleich jedem auf die Nase bindet, in Anbetracht dessen, dass er in der Öffentlichkeit steht, ist das ja auch verständlich. Die Handlung war schlüssig erzählt, und auf Grund der Einblicke in die Gedanken der beiden fiel es mir leicht, mich einzulesen und ich konnte mir die Charaktere und ihren Umkreis auch sehr gut vorstellen. Was mir gut gefallen hat, war die kleinen Streiche, die sie sich gegenseitig gespielt haben, und dass - obwohl gleich von Beginn an die Funken zwischen den beiden gesprüht haben - sie der Anziehung nicht gleich nachgegeben und sich Zeit gelassen haben, sich näher kennenzulernen. Das Thema Treue wurde ebenfalls gut abgehandelt, dass nicht in eine bestehende Beziehung eingegriffen wurde, das mag zwar altmodisch von mir sein, aber ich finde das gut :-) Das Buch bot einige romantische und auch ein paar prickelnde Momente, das spricht genau meine Seele an :-) Es gab hin und wieder kleine Längen, in denen die Geschichte ruhig ein wenig gestrafft werden hätte können, aber bevor es zu langweilig wurde, hat die Handlung dann wieder angezogen. Der Verlauf war jetzt nicht unbedingt was Neues und das Ende absehbar, aber trotzdem hat mich dieses Buch wirklich gut unterhalten, und es hat Spaß gemacht, die Protagonisten aus den vorigen Bänden kennenzulernen, auch wenn es absolut nicht notwendig ist, dass man die vorigen Bücher gelesen haben muss, weil jedes in sich abgeschlossen ist. Alles in allem ist es ein Buch, das mir gut gefallen und mich gut unterhalten hat. Ich vergebe dafür gerne eine Leseempfehlung für alle, die gerne locker-leichte Liebesgeschichten lesen.

Halbzeitküsse - überzeugen mich halb
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 01.07.2016

Für mich handelt es sich um das erste Buch, das ich von der Autorin gelesen habe. Die Leseprobe hatte mich neugierig gemacht, endet aber vor der Stelle, wo zwischen Jamie und Lillian die Funken sprühen. Nach wie vor stört mich, dass der Klappentext die ganze Handlung vorweg genommen hat, denn wer öfter Frauenromane lie... Für mich handelt es sich um das erste Buch, das ich von der Autorin gelesen habe. Die Leseprobe hatte mich neugierig gemacht, endet aber vor der Stelle, wo zwischen Jamie und Lillian die Funken sprühen. Nach wie vor stört mich, dass der Klappentext die ganze Handlung vorweg genommen hat, denn wer öfter Frauenromane liest, spekuliert auf ein Happy End und erwartet das schließlich auch. Also ist es ein riesiger Spoiler, wenn man die Zusammenfassung bereits kennt, und das hat mein Lesevergnügen ziemlich geschmälert. Zum Inhalt: Die Geschichte wird abwechselnd von Jamie und Lillian erzählt. Sowas gefällt mir immer sehr gut, da der Erzählstil der Einelperson sehr viel über den Charakter erzählt. Lillian ist Reporterin und hat mit Fußball gar nichts am Hut. Jamie ist Profifußballer und von der medialen Berichterstattung nicht gerade angetan - schon gar nicht von Lifestyle. Wie die beiden doch zueinander finden, kann nur mit "Gegensätze ziehen sich an" begründet werden. Die Streiche sind witzig, und auch die Einbettung der Handlung originell, ebenso sind die Protagonisten gut durchdacht, der Schreibstil ist locker und flüssig, die Seiten fliegen beim Lesen nur so dahin. In meinen Augen hatte der Roman aber deutliche Schwächen bei den Nebencharaktären, die alle sehr oberflächlich bleiben, selbst der beste Freund von Lillian oder die Schwester von Jamie. Auch über die beruflichen Beweggründe von Jamie und Lillian erfährt man wenig, ebenso von deren Geschichte - und deren Zukunftsplänen, bevor sie einander kennenlernen. Jamie wechselt zwischen kindisch und heldenhaft, was diese Schwankungen begründet, bleibt völlig offen. Auch über den Sport selbst und die Emotionen wird kaum etwas transportiert - gegnerische Mannschaften werden teilweise nicht einmal genannt, keine einzige Szene vom Spielfeld wirkt so nach, dass sie auch nur in einem Interview im Buch erwähnt wird. Das finde ich schade, hätten sich doch einige Seiten damit füllen gelassen und dem Buch mehr Tiefe gegeben. Wer eine leichte Liebesgeschichte lesen möchte, hat mit diesem Buch schöne Stunden. Das "gewisse Extra" hat mir jedoch leider gefehlt.

leichte Lektüre
von nane 2408 am 25.06.2016

Nach „Sie dürfen die Nanny jetzt küssen“ ist dies nun das 2. Buch, das ich von Alexandra Görner gelesen habe. Es scheint sich hierbei um eine Buch-Reihe zu handeln, da sich viele Personen des einen Romans auch in diesem wiederfinden. Die Geschichte in diesem Buch ist aber eigenständig, so dass man vorherige Romane nicht gelese... Nach „Sie dürfen die Nanny jetzt küssen“ ist dies nun das 2. Buch, das ich von Alexandra Görner gelesen habe. Es scheint sich hierbei um eine Buch-Reihe zu handeln, da sich viele Personen des einen Romans auch in diesem wiederfinden. Die Geschichte in diesem Buch ist aber eigenständig, so dass man vorherige Romane nicht gelesen haben muss. Diesmal ist der Fußball aber nur eher am Rande erwähnt, daher braucht der wenig fußballbegeisterte Leser auch keine „Angst“ zu haben. Dieses Buch hat mir auch wieder gut gefallen. Nur teilweise fand ich die Späße, die sich die Hauptakteure Lillian und Jamie spielten, mehr als kindisch. Gut ist, dass die Geschichte mal aus der Perspektive von Lillian und dann wieder aus der Sicht von Jamie erzählt wird. So hat man als Leser immer die Einsicht in die Gedanken der jeweiligen Person. Es gab auch einige Längen. Da werden alltägliche Handlungen in allen Details beschrieben, was ich teilweise als etwas nervig empfand. Ansonsten ist die Geschichte schon vorhersehbar, aber nett geschrieben. Sie sorgt für gute Unterhaltung.