Warenkorb
 

The Martian

Young Readers Edition

Ebury Digital

In the Young Readers Edition of The Martian:

Classroom-appropriate language
Discussion questions and activities
Q&A with Andy Weir

Six days ago, astronaut Mark Watney became one of the first people to walk on Mars.

Now, he's sure he'll be the first person to die there.

After a dust storm nearly kills him and forces his crew to evacuate while thinking him dead, Mark finds himself stranded and completely alone with no way to even signal Earth that he's alive - and even if he could get word out, his supplies would be gone long before a rescue could arrive.

Chances are, though, he won't have time to starve to death. Damaged machinery, the unforgiving environment, or plain old "human error" are much more likely to kill him first.

But Mark isn't ready to give up yet. Drawing on his ingenuity, his engineering skills and a relentless, dogged refusal to quit, he steadfastly confronts one seemingly insurmountable obstacle after the next. Will his resourcefulness be enough to overcome the impossible odds against him?

Rezension
"Watney's gallows humour and his brushes with death as he uses every ounce of his intelligence and astronaut's training to claw his way out of the pit will have you laughing and gasping by turns. I read this book in a weekend. I didn't think I'd have the time to - but Andy Weir's edge-of-the-seat storytelling didn't leave me any choice."
Portrait
Andy Weir
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Altersempfehlung 12 - 17
Erscheinungsdatum 03.05.2016
Sprache Englisch
EAN 9781473550391
Verlag Ebury Publishing
Dateigröße 2487 KB
eBook
eBook
Fr. 7.50
Fr. 7.50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Absolutly amazing!
von einer Kundin/einem Kunden aus Stolk am 09.06.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Best novel I've ever read, hands down. Andy Weir clearly put alot of thought and research into this book, resulting even in the sciency parts being very believable. With me coming from an mechanical engineering background, stuff like that is a welcome change to the typical inaccuracies found in fictional literature and movies.

Tränen vor Lachen
von Vanessa Lenz am 01.03.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Viele Bücher bringen mich zum Schmunzeln und einige tatsächlich zum weinen, aber noch nie hat mich ein Buch zum Lachen gebracht. Mark Watney ist ein Goldstück, der einen fantastischen Geschmack von Humor hat. An manchen Stellen wird die Geschichte etwas langatmig, aber auch das ist kein Grund dieses bichbnk

"I am pretty much fucked."
von HeavenT aus Wien am 24.12.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das ist der erste Satz dieses Buches und der Satz, der mich dazu bewegt hat, dieses Buch überhaupt zu kaufen (Neben dem unglaublich coolen Cover natürlich..) Und ich wurde keineswegs enttäuscht. "The Martian" ist ein kluges und außergewöhnliches Buch mit einem Hauptcharakter, den man durch seine lockere sarkastische Art und ... Das ist der erste Satz dieses Buches und der Satz, der mich dazu bewegt hat, dieses Buch überhaupt zu kaufen (Neben dem unglaublich coolen Cover natürlich..) Und ich wurde keineswegs enttäuscht. "The Martian" ist ein kluges und außergewöhnliches Buch mit einem Hauptcharakter, den man durch seine lockere sarkastische Art und seinem Hang für schwarzen Humor einfach nur mögen kann. Mark Watney, der unglücklich gestrandete Austronaut auf dem Mars, war für den ein oder anderen Lacher gut und schaffte es mir während dem Lesen ein Dauergrinsen zu bescheren. Seine Art Probleme zu lösen (und nebenbei sich neue Probleme zu schaffen) ist überraschend erfrischend und ganz und gar nicht langweilig wie ich zuerst erwartet hatte. Selbst das trockene Fachliche wurde auf eine Weise rübergebracht, dass es auch Laien verstehen. Der Schreibstil ist von Ironie, Sarkasmus und schwarzen Humor geprägt. Leicht verständlich auch für Leute mit eher mittelmäßigen Englischkenntnissen. Alles in Allem ein wunderbares Science-Fiction-Buch, dass auch sehr gut ohne Aliens auskommt. Selbst Leute, die kein Science-Fiction mögen, werden hier voll auf ihre Kosten kommen, und sei es nur wegen dem Hauptcharakter Mark Watney.