Warenkorb
 

Fertig zum Einzug: Nisthilfen für Wildbienen

Leitfaden für Bau und Praxis - so gelingt`s

Nisthilfen für Wildbienen sind beliebt bei Gross und Klein. Gut gebaut, werden sie nahezu vollständig von den faszinierenden Insekten angenommen. Viele käufliche Nisthilfen sind für die Bedürfnisse der nützlichen Bienen jedoch ungeeignet und werden kaum besiedelt.
Um solche Enttäuschungen zu vermeiden, erklärt Werner David in diesem Buch, wie Bau und Pflege abwechslungsreicher Nisthilfen in einem bienenfreundlichen Umfeld gelingen: auf dem Stadtbalkon ebenso wie im ländlichen Naturgarten. Professionell beantwortet der Autor häufige Fragen, hilft bei typischen Problemen und bietet sinnvolle Alternativen. Alle verwendeten Baumaterialien wie Pappröhrchen, Naturstrohhalme, Schilf und Hartholzblöcke mit Bohrungen sind vielfach erprobt. Bei solchen Nisthilfen bleibt erfahrungsgemäss kein einziges Loch frei – mit diesem Buch gelingt’s!

- üppig ausgestattet mit brillanten Fotos
- Nisthilfen, die wirklich funktionieren
- kreative Beispiele aus der Praxis für die Praxis
- Fehler beim Bau und wie man sie vermeidet.
Portrait
Werner David, Jahrgang 1959, begeisterte sich von klein auf für alles, was da kreucht und fleucht. Als logische Konsequenz folgte ein Studium der Biologie und Chemie für Lehramt Gymnasium in München. Bedingt durch berufliche Irrwege trat das Interesse für die Biologie vorübergehend in den Hintergrund, flammte aber durch den Kontakt mit der Naturgartenbewegung wieder auf.
Ein Hauptanliegen des Autors ist es, biologisches Wissen unterhaltsam zu vermitteln, ohne dabei belehrend zu wirken. Seine Stärke liegt in der Fähigkeit, in jedem Sachverhalt auch die heiteren Aspekte zu entdecken. Mit erfrischendem Humor und Wortwitz schafft er es, selbst trockene und komplexe Sachverhalte anschaulich, spannend und mit einem Augenzwinkern darzustellen. Der Autor möchte seine Leser anregen, zu beobachten, zu staunen und zusammen mit ihm die kleinen Wunder in der Natur zu entdecken. Seine professionellen Fotografien zeigen einzigartige Details der heimischen Flora und Fauna.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Unbekannte Welt der Wildbienen 9
    Gärten für Wildbienen 13
    Wildbienenschutz in Stadt und Dorf 15
    Einheimische Wildpflanzen 17
    Vielfältige Kleinstrukturen 19
    Praktische Tipps für die Bepflanzung 26
    Nisten im Hohlraum 31
    Hartholzblock mit Bohrlöchern 33
    Die hohe Kunst des Löcherbohrens 34
    Lochdurchmesser 37
    Gangtiefe 37
    Grösse des Holzblocks 38
    Dach 38
    Ast und Stamm mit Bohrlöcher 47
    Hohle Pflanzenstängel 51
    Pflanzenstängel als Baumaterial 51
    Durchmesser der Stängel 53
    Stängel zuschneiden 54
    Stängel verschliessen 54
    Stängel unterbringen 55
    Dosenbienen 61
    Stängel in der Dose befestigen 61
    Kreative Muster 62
    Dose aufhängen 63
    Strangfalzziegel 66
    Das »Hotel zur Wilden Biene« 69
    Beobachtungsnistkästen 73
    Nisthilfen aus der Mauerbienenzucht 77
    Aufbau 78
    Zerlegen und säubern im Herbst 79
    Exkurs – die Taufliege Cacoxenus indagator 83
    Nagen 89
    Markhaltige Pflanzenstängel 91
    Praktische Tipps 92
    Totholz 97
    Nisthilfen für Totholzbewohner 98
    Graben 101
    Nisthilfen für Bodennister 103
    Nisthilfen für Steilwandnister 107
    Lösswand 107
    Mauer aus Lehmziegeln 108
    Antworten auf wichtige Fragen 111
    Nisthilfen anbringen und aufstellen 113
    Sonniger und trockener Standort 113
    Freie Anflugschneise 115
    Stabile Aufhängung 115
    Nisthilfen pflegen 116
    Frühjahrsputz Marke Junggeselle 116
    Frühjahrsputz Marke Hausfrau 117
    Einzelne Niströhren reinigen 119
    Austausch alter Nisthilfen 121
    Schutz vor Vögeln 125
    Stiche durch Wildbienen? 127
    Wirkung eines Stichs 129
    Allergien 130
    Aggressivität 130
    Argumente gegen einen Angriff 131
    So bitte nicht! 133
    Markhaltige Stängel waagerecht im Bündel 135
    Hohle Stängel mit ausgefranstem Eingang 136
    Hohle Stängel mit übergrossem Innendurchmesser 137
    Kiefernzapfen 137
    Schmetterlings-Überwinterungsquartier 138
    Zu kleines Florfliegen-Überwinterungsquartier 139
    Bohrlöcher im Stirnholz 140
    Bohrlöcher in Weichholz 140
    Bohrlöcher mit Splittern 141
    Leere Lochziegel 142
    Porenbetonsteine 144
    Lehmflechtwand 144
    Luftdichte Beobachtungsnistkästen 145
    Der Autor 147
    Anhang 149
    Wildbienenarten an Nisthilfen 150
    Besiedler von Hohlräumen 150
    Beobachtete Arten am »Hotel zur Wilden Biene« 151
    Besiedler markhaltiger Stängel 152
    Adressen und Bezugsquellen 154
    Nisthilfen für Wildbienen 154
    Naturgarten 156
    Interessante Links 157
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 27.08.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89566-358-1
Verlag Pala- Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 22.6/15.9/2 cm
Gewicht 404 g
Auflage 3
Verkaufsrang 11558
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 18.90
Fr. 18.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Informativ und genau

Bianca Schiller, Buchhandlung Schaffhausen

Ein wirklich tolles Buch über Nisthilfen für Wildbienen - ein zunehmend wichtigeres Thema, auch für den kleinen Hobbygärtner wie mich. Was ich besonders gut an dem Buch finde: Es ist sehr fundiert und genau, erklärt verwendbare Hölzer, Bohrtechniken und Bienenarten, die sich einnisten können. Ausserdem gibt es wichtige Hinweise auf das richtige Handhaben und den Umgang mit den Nisthilfen (Wie sauber muss ich bohren bzw. wo stelle ich sie hin). Hinten im Buch ist ein wertvolles Register aufgeführt, über welche Anbieter man (online) an Material rankommt - Meine bestellten Lieferungen waren innerhalb 3 Tage bereits bei mir! Also wenn Sie ein gutes und sachlich korrektes Buch suchen, um Ihren kleinen Besuchern eine Erleichterung und Freude zu machen: Bei diesem hier sind Sie richtig!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

informativ und hilfreich durch anschauliche Erklärungen und Anleitungen
von geheimerEichkater aus Essen am 24.12.2016

Werner David erläutert in seinem Buch Wissen über Wildbienen, deren lebensnotwendigen Wildpflanzen und ihre unterschiedlichen Behausungen. Mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen und vielen Tipps wird der Nachbau unterschiedlicher praxiserprobter Nisthilfen aufgezeigt und unterschiedliches Nistmaterial zur Befüllung vorgestellt. ... Werner David erläutert in seinem Buch Wissen über Wildbienen, deren lebensnotwendigen Wildpflanzen und ihre unterschiedlichen Behausungen. Mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen und vielen Tipps wird der Nachbau unterschiedlicher praxiserprobter Nisthilfen aufgezeigt und unterschiedliches Nistmaterial zur Befüllung vorgestellt. Besonders gut habt mir die Nisthilfe in einer Konservendose gefallen, weil sie sich sehr gut mit Kindern herstellen läßt. Insgesamt finde ich die vielen Anleitungen sehr hilfreich, leicht verständlich erklärt und gut nachzuarbeiten, z.B. auch jene aus Holz oder Ton. Im Kapitel „So bitte nicht!“ habe ich für mich viele neue Informationen gefunden, u.a. über die in Baumärkten angebotenen Insektenhotels, die zwar schön aussehen, deren Größe und Füllmaterial für Wildbienen kaum von Interesse sind. Die weitaus bessere Lösung besteht im Selberbauen von kleinen Nisthilfen, was mit Hilfe dieses Buches und der darin enthaltenen, vielfältigen Anleitungen gar nicht schwer fällt. Zusätzlich bietet das Buch eine Übersicht über Wildbienenarten, eingeteilt nach Art der benötigten Nisthilfe sowie Adressen und Bezugsquellen für diverse, fertige Nisthilfen. Fazit: Ein sehr informatives Buch mit vielen, ergänzenden Fotos über verschiedene Wildbienenarten, ihre unterschiedlichen Lebens- und Nistbedingungen und den eigenen Bau artspezifischer Nistmöglichkeiten