Meine Filiale

Mission Mistelzweig

Kathryn Taylor

(8)
eBook
eBook
Fr. 8.90
Fr. 8.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 12.90

Accordion öffnen
  • Mission Mistelzweig

    Lübbe

    Wird nachgedruckt, Termin unbekannt

    Fr. 12.90

    Lübbe

eBook (ePUB)

Fr. 8.90

Accordion öffnen
  • Mission Mistelzweig

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 8.90

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch (CD)

Fr. 21.50

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 11.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Einen deutschen Weihnachtsmarkt mitten im englischen Lake District organisieren? Marketingexpertin Lilly stürzt sich mit Feuereifer in diese ungewöhnliche Aufgabe, schliesslich kann sie nach der Trennung von ihrem Verlobten Ablenkung gut gebrauchen. Sogar einen werbewirksamen Höhepunkt der Veranstaltung hat sie in petto: die Wahl zum "Sexiest Santa Claus Alive". Musiker Tom entpuppt sich bald als Lillys persönlicher Favorit - denn niemand küsst sie so unwiderstehlich unter dem Mistelzweig wie er ...

Kathryn Taylor wurde in Neufundland, Kanada, geboren und wuchs in einer Kleinstadt auf. Nach ihrem Diplom in Englisch der Acadia University, Nova Scotia, arbeitete sie in Public Relations und TV-Produktionen. "Colours of Love" ist ihre erfolgreichste Buchreihe.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 240 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 09.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783732530120
Verlag Lübbe
Dateigröße 2061 KB
Verkaufsrang 11378

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
3
5
0
0
0

Eine weihnachtliche Liebesgeschichte, die man zu jeder Jahreszeit lesen kann
von gaby2707 aus München am 11.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Kann man wirklich im Juni einen weihnachtlichen Roman lesen? Ja, man kann, und ich habe diese kleine Geschichte bei diesem gerade sehr trüben Wetter richtig genossen. Nachdem sich ihr langjähriger Freund Phil Stockton von ihr getrennt hat, verlässt Lilian „Lilly“ Holmes London und fährt zu ihrer Tante Caroline nach Barnbarrow... Kann man wirklich im Juni einen weihnachtlichen Roman lesen? Ja, man kann, und ich habe diese kleine Geschichte bei diesem gerade sehr trüben Wetter richtig genossen. Nachdem sich ihr langjähriger Freund Phil Stockton von ihr getrennt hat, verlässt Lilian „Lilly“ Holmes London und fährt zu ihrer Tante Caroline nach Barnbarrow im Lake District, die dort die kleine Pension „King´s Arms“ führt. Da Caroline sich bei einem Autounfall das Bein verletzt hat, kann sie Lilly´s Hilfe gut gebrauchen. Auch Tom Lewis, der eigentlich nur eine Nacht bleiben wollte, hat seine Pläne geändert und hilft in der Pension so kurz vor Weihnachten gerne aus. Und Lilly? Bei ihr probt bei Tom´s Anblick jedes mal ein Schwarm Schmetterlinge den Aufstand und die Röte steigt ihr ins Gesicht. Lilly ist eine sehr sympathische junge Frau, die sich selbst allerdings nicht für sehr liebenswert hält. Für sie ist ihre ersehnte Welt, in der sie sich schon als Phil´s Frau sah, untergegangen und sie fühlt sich schrecklich verloren. Phil hatte es mit seinen bösen Worten verstanden, ihr Selbstwertgefühl in den Keller zu treten. Als sie dem sehr gutaussehende, muskulöse Tom mit seinen strahlend blauen Augen vor der Tür ihrer Tante in die Arme fällt, ist es einfach um sie geschehen. Ich lerne Tom hier immer noch ein bisserl besser kennen und er ist wirklich ein absoluter Schwiegermutter-Liebling. Aber er hat ein Geheimnis, redet immer wieder drum herum und findet einfach nie den richtigen Zeitpunkt um Lilly „alles“ zu erklären. Dass sie dadurch ziemlich verunsichert ist, kann man ja verstehen. „Mission Mistelzweig“ ist eine kleine, wunderschöne Weihnachts-Liebesgeschichte voller Gefühle, Emotionen und weihnachtlichem Flair. Leider war die Geschichte viel zu schnell ausgelesen. Aber auch in diesem Jahr gibt es wieder ein Weihnachtsfest und ich werde mir das Buch dann bestimmt noch einmal aus dem Regal ziehen und mich der wunderschönen Stimmung hingeben. Ein kleiner, feiner, wunderbar romantischer und sehr unterhaltsamer Weihnachtsroman.

Weihnachten mit Flair
von einer Kundin/einem Kunden am 20.11.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ein nettes Buch zur Weihnachtszeit, mit viel Herz. War auch schon (leider) an einem Tag durchgelesen. Der Normalpreis wäre mir jedoch zu hoch gewesen.

Ein deutscher Weihnachtsmarkt in Barnbarrow
von einer Kundin/einem Kunden am 29.09.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Kathryn Taylor ist einigen von Ihnen wahrscheinlich schon durch ihre erfolgreichen Reihen „Daringham Hall“ und „Colours of Love“ bekannt. Seit 2016 gibt es jetzt von ihr auch eine kleine Weihnachtsgeschichte. Der Bastei Lübbe Verlag hat diese 208 Seiten sehr schön in ein gebundenes Buch mit einem silberfarbenen Umschlag auf dem ... Kathryn Taylor ist einigen von Ihnen wahrscheinlich schon durch ihre erfolgreichen Reihen „Daringham Hall“ und „Colours of Love“ bekannt. Seit 2016 gibt es jetzt von ihr auch eine kleine Weihnachtsgeschichte. Der Bastei Lübbe Verlag hat diese 208 Seiten sehr schön in ein gebundenes Buch mit einem silberfarbenen Umschlag auf dem ein Mistelkranz prangt verpackt. Und seit September 2017 gibt es das Buch nun auch als Taschenbuch. Doch nun zur Geschichte: Lilly, eine junge 29 jährige Frau wurde ausgerechnet kurz vor Weihnachten von ihrem langjährigen Freund zutiefst verletzt. Statt ihr den erwarteten Heiratsantrag zu machen, verlässt er sie für eine andere Frau. Da er außerdem auch noch ihr Chef ist, kündigt sie kurzentschlossen und fährt zu ihrer Tante Caroline nach Barnbarrow im Lake District, die ihre Hilfe grad gut gebrauchen kann. Ihre Tante führt dort eine kleine Pension. Und außerdem ist sie mitten in den Vorbereitungen, einen Weihnachtsmarkt nach deutschem Vorbild zu organisieren. Allerdings ist sie grad extrem eingeschränkt, denn sie hat sich bei einem Unfall ihr Bein gebrochen. Dort angekommen fällt Lilly buchstäblich einem attraktiven Mann in die Arme – Tom Lewis – der eigentlich ein Pensionsgast ist, sich in der Zwischenzeit aber sehr nützlich macht. Lilly fühlt sich einerseits stark von ihm angezogen, aber andererseits misstraut sie ihm. Irgendetwas stimmt mit diesem Mann nicht. Wer ist dieser Tom Lewis? Was verbirgt er? „Mission Mistelzweig“ ist eine schöne, romantische Lektüre für die dunkle und kalte Jahreszeit. Natürlich ist von vorneherein klar, dass es am Ende zu einem Happy End kommen wird. Aber dazwischen liegen noch einige Verwicklungen. Mir persönlich hat die Atmosphäre, die Kathryn Taylor mit ihrer Beschreibung des Ortes, deren Bewohnern und der kleinen Pension geschaffen hat, gefangen genommen. Das ist genau das England, was in meiner Phantasie existiert. Das England, in dem ich in einer schnuckeligen kleinen Buchhandlung eigenwillige, teils schrullige, aber liebenswerte Menschen zu schönen Büchern verhelfen möchte und am Abend zu meinen Tieren in ein kuscheliges, verplüschtes Zuhause heimkomme würde. Und dann schneit es auch noch ausgerechnet zu der richtigen Zeit! Einfach herrlich. Genau die richtige leichte Lektüre für Fans von James Herriot, Rosamunde Pilcher von Co. Einfach einmal abtauschen und die Realität vergessen!


  • Artikelbild-0