Warenkorb
 

Hopmop

Topfit ohne Sport

Weitere Formate

Keine Zeit, regelmässig Sport zu treiben? Keine Lust, sich frühmorgens oder spätabends noch mit Yoga oder Joggen zu quälen? Aktiv sein ja, aber am liebsten in Reichweite der Couch? Wem es so geht, für den ist Hopmop genau das Richtige.
Mit Hopmop macht man den Alltag zum Workout und wird ganz nebenbei fit. In ihrem völlig neuartigen, lustigen Ratgeber präsentieren Autor Stefan Rehberger und Fitnesscoach Balz Wydler über 40 Übungen zu fast allem, was sonst vom Training abhält: Vom Aufräumen übers Bettbeziehen, E-Mail-Schreiben und Dating bis zum Zähneputzen - Kraft, Ausdauer und Koordination lassen sich überall trainieren. Denn das günstigste Fitnessstudio ist der Alltag.
«Hopmop - Topfit ohne Sport» ist ein erzählerischer Fitness-Ratgeber mit Graphic-Novel-Appeal. Die Anleitungen sind von Peter Blodau brillant illustriert, und Stefan Rehbergers humorvolle Texte motivieren den Leser, es ihm gleichzutun.
Seit Stefan Frau und zwei kleine Kinder hat, kommt er zu nichts mehr, am allerwenigsten zu Sport. Für den ist im täglichen Triathlon von Familie, Haushalt und Beruf nämlich einfach keine Zeit! Da spült der Zufall Fitnesscoach Balz in seine Küche, der meint: Wenn der Alltag keinen Platz für Sport lässt, muss man den Alltag zum Sport machen! Nach medizinischen Gesichtspunkten und basierend auf neusten sportwissenschaftlichen Erkenntnissen entwickelt Balz für Stefan einen Trainingsplan: an alle nur denkbaren Tätigkeiten gekoppelte Übungen, die Kraft, Ausdauer, Konzentration und Koordination fördern. Ob zu Hause, am Arbeitsplatz, in öffentlichen Verkehrsmitteln oder beim Einkaufen - das Training kann überall stattfinden und erfordert weder Vorbereitungszeit noch Ausrüstung.
Auf Nimmerwiedersehen, Schweinehund!
Rezension
Diese Übungen lassen sich in den normalen Alltag integrieren, etwa beim Staubsaugen, Bügeln oder Wanneputzen. Während also unsere Wohnung sauber wird, stärken wir nebenbei unsere Kraft, Ausdauer und Koordination.
Portrait
Stefan Rehberger, 1972 geboren, wuchs in der Nähe von Frankfurt am Main auf und lebt seit einem Studium der Germanistik und Slawistik in Berlin. Er hat als Drehbuchautor und Storyliner gearbeitet, unter anderem für «Gute Zeiten – Schlechte Zeiten» und «Verliebt in Berlin». 2006 erschien «Weihnachten nach Hause fahren », sein erster Roman, für dessen Kinoverfilmung durch «Senator Film» er das Drehbuch schrieb.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 208 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.12.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783644400795
Verlag Rowohlt Verlag
Dateigröße 8487 KB
Illustrator Peter Blodau
eBook
eBook
Fr. 14.00
Fr. 14.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

sinnvoller Ratgeber für mehr Achtsamkeit
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 14.03.2017
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

sinnvoller Ratgeber für ein ausgewogenes Fitnesstraining im Alltag. Eigentlich naheliegend und trotzdem der einzige Ratgeber dieser Art, der für mehr Achtsamkeit bei der Ausführung von Haushaltstätigkeit plädiert, und dabei wirklich gute Übungen präsentiert: gut überlegt, gut beschrieben, umsetzbar, verschiedene Schwierigkeitgra... sinnvoller Ratgeber für ein ausgewogenes Fitnesstraining im Alltag. Eigentlich naheliegend und trotzdem der einzige Ratgeber dieser Art, der für mehr Achtsamkeit bei der Ausführung von Haushaltstätigkeit plädiert, und dabei wirklich gute Übungen präsentiert: gut überlegt, gut beschrieben, umsetzbar, verschiedene Schwierigkeitgrade. Die begleitenden Prosatexte von Stefan Rehberger lockern das Ganze ein bisschen auf und eröffnen dem Leser eine zweite Ebene: Es geht auch darum, die eigene Situation zu reflektieren, mit Humor zu nehmen und die Einstellung zu lästigen Tätigkeiten zu ändern. Bewegung ist immer gut, auch wenn es scheinbar lästiges Fegen, Staubsaugen, Treppensteigen und so weiter ist. Ich arbeite schon länger an dieser Einstellung, insofern trifft für mich dieses Buch den Nagel auf den Kopf. Ich empfehle es uneingeschränkt weiter.

gute Trainingstipps - herrliche Lektüre
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 02.03.2017
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Liebevoll geschriebene ehrliche Texte von Stefan Rehberger, der mit der Bewältigung seines häuslichen Alltags kämpft. Dann entdeckt er HOPMOP (witziger Titel!) und findet eine Trainingsmöglichkeit, die mit seinem Multitasking vereinbar ist. Ich bin überrascht, wie fundiert die Übungen dann sind. Sie machen auch echt Spaß. Erst d... Liebevoll geschriebene ehrliche Texte von Stefan Rehberger, der mit der Bewältigung seines häuslichen Alltags kämpft. Dann entdeckt er HOPMOP (witziger Titel!) und findet eine Trainingsmöglichkeit, die mit seinem Multitasking vereinbar ist. Ich bin überrascht, wie fundiert die Übungen dann sind. Sie machen auch echt Spaß. Erst dachte ich, das sei ironisch gemeint, aber Rehberger hat einen Schweizer Trainer gefunden, der die Übungen nach allen Regeln der Kunst entwickelt und geprüft hat.

Superbuch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bochum am 12.01.2017
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Ungewöhnliches Fitnessbuch - keine schlanken Menschen, die irgendwas machen, was man selber niemals hinkriegt. Sieht schön aus, liest sich gut, Übungen funktionieren. Keine falschen Versprechungen. Wird unbedingt weiterempfohlen.