Meine Filiale

Sie weiß von dir

Sarah Pinborough

(31)
eBook
eBook
Fr. 5.50
Fr. 5.50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 5.50

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

Fr. 31.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 15.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Dieses Ende dürfen Sie niemandem verraten.
Beinahe wäre Louise mit dem netten Mann aus dem Pub im Bett gelandet. Ein paar Tage später dann der Schock: David ist ihr neuer Chef. Und verheiratet.
Kurz darauf lernt Louise auf der Strasse durch Zufall eine Frau kennen. Seine Frau. Bald sind die beiden Freundinnen. Keine gute Idee.
Adele ist sehr schön, und sie wirkt sehr verletzlich. Nach und nach verrät sie Louise Erschreckendes über ihre Ehe. Und Louise spürt: Sie hat sich in eine heikle Lage gebracht. Was sie nicht weiss: Die Begegnung mit Adele war kein Zufall. Adele hat einen Plan. Doch es ist keine Intrige aus Eifersucht. Es ist viel, viel schlimmer.
«Ein dunkler, elektrisierender Pageturner mit mordsmässigem Finale. Sarah Pinborough wird Sie in Bann ziehen.» (Harlan Coben)

Fangen Sie aber nicht erst in der Mitte an mit Lesen! Denn auch, wenn es erst nicht so scheint: Jedes Detail ist wichtig. Sarah Pinborough, die Autorin, versteckt scheinbar Belangloses und Unwichtiges so meisterhaft im Text. Von dem Ihnen erst zum Ende hin klar wird: Ja, die Hinweise waren alle da. Direkt vor meiner Nase. Ich hab sie nur nicht gesehen. Alle Handlungsfäden werden am Ende zusammengeführt. Es bleiben keine Fragen offen.

Sarah Pinborough

Sarah Pinborough, geboren 1972 in Buckinghamshire, hat sich in ihrer Heimat schon als Autorin von preisgekrönten Jugendromanen und von phantastischer Literatur einen Namen gemacht. «Sie weiss von dir», ihr erster Thriller, wurde sofort in fast zwanzig Länder verkauft.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.01.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783644573314
Verlag Rowohlt Verlag
Originaltitel Behind Her Eyes
Dateigröße 1076 KB
Übersetzer Ulrike Thiesmeyer
Verkaufsrang 12861

Kundenbewertungen

Durchschnitt
31 Bewertungen
Übersicht
13
9
4
2
3

...WOW-Ende....
von Lesebegeisterte am 02.11.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Louise lernt einen netten Mann in einer Bar kennen. Ein paar Tage später stellt sich heraus, dass David ihr neuer Chef ist. Ein Schock für die alleinerziehende Mutter. Davids Ehefrau Adele ist eine Schönheit und passt natürlich perfekt zu David. Wenige Tage später lernt Louise zufällig Adele kennen. Ein großer Fehler… Es entwick... Louise lernt einen netten Mann in einer Bar kennen. Ein paar Tage später stellt sich heraus, dass David ihr neuer Chef ist. Ein Schock für die alleinerziehende Mutter. Davids Ehefrau Adele ist eine Schönheit und passt natürlich perfekt zu David. Wenige Tage später lernt Louise zufällig Adele kennen. Ein großer Fehler… Es entwickelt sich eine „Freundschaft“ wo Geheimnisse verraten werden, die Louise nie geglaubt hätte. Ein sehr spannender Thriller der mit einem grandiosen Ende schockt und den/die Leser/in atemlos zurücklässt. Perfekter Lesestoff für den kommenden Winter.

von einer Kundin/einem Kunden am 19.09.2018
Bewertet: anderes Format

Die Geschichte lässt einen sprachlos zurück! Auf das grandiose und überraschende Ende dieses "übernatürlichen" Krimis werden Sie niemals kommen! Richtig fesselnd und superspannend.

Enttäuschendes Ende
von Lisa F. aus Berlin am 28.03.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Was bitte ist da gerade passiert? Ich dachte, das wäre einfach nur ein Psychothriller. Am Ende aber stellt sich heraus, dass da auch Paranormales am Zug ist. Damit habe ich absolut nicht gerechnet und es hätte ja trotzdem gut ausgehen können, aber nein. Ich fühl mich nur komplett hinters Licht gezogen. Die Autorin hat zu früh... Was bitte ist da gerade passiert? Ich dachte, das wäre einfach nur ein Psychothriller. Am Ende aber stellt sich heraus, dass da auch Paranormales am Zug ist. Damit habe ich absolut nicht gerechnet und es hätte ja trotzdem gut ausgehen können, aber nein. Ich fühl mich nur komplett hinters Licht gezogen. Die Autorin hat zu früh ziemlich viel preisgegeben, was im Endeffekt keine gute Idee war. Das hat dem Buch einiges an Tempo und Spannung weggenommen. Sehr enntäuschend. Das Ende konnte mich wie gesagt auch nicht überzeugen. Im ersten Moment haben mich die Plot twists ja schon umgehauen, aber je weiter ich darüber nachdachte, desto bescheuerter fand ich das Ganze. Schade eigentlich.

  • Artikelbild-0