Warenkorb
 

Profitieren Sie von 20% Rabatt auf (fast) alles* (Code TZ9K34XV2)

Das Leben ist gut

Roman

Max ist seit fünfundzwanzig Jahren mit Tina verheiratet, sie ist die Liebe seines Lebens. Er betreibt eine kleine Bar, tagsüber bringt er das Altglas weg, repariert das Mobiliar - oder begibt sich auf die Suche nach einem ausgestopften Stierkopf, der unbedingt über dem Tresen hängen soll. Max liebt sein Leben, so wie es ist, seine Familie, seine Freunde. Das wird ihm einmal mehr bewusst, als Tina zum ersten Mal in ihrer gemeinsamen Ehe beruflich ohne ihn unterwegs ist. "Das Leben ist gut" verteidigt mit scharfem und versöhnlichen Blick, das, was im Alltag schnell übersehen wird. Es ist ein Roman über das Menschsein - vor allem aber eine Hymne an die Liebe.
Portrait
Alex Capus, geboren 1961 in der Normandie, lebt heute in Olten. Er schreibt Romane, Kurzgeschichten und Reportagen. Bei Hanser erschienen Léon und Louise (Roman, 2011), Fast ein bisschen Frühling (Roman, 2012), Skidoo (Meine Reise durch die Geisterstädte des Wilden Westens, 2012), Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer (Roman, 2013), Mein Nachbar Urs (Geschichten aus der Kleinstadt, 2014), Seiltänzer (Hanser Box, 2015), Reisen im Licht der Sterne (Roman, 2015), Das Leben ist gut (Roman, 2016) und Königskinder (Roman, 2018).
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 240 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.08.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783446254091
Verlag Hanser
Dateigröße 6538 KB
Verkaufsrang 2225
eBook
eBook
Fr. 18.90
Fr. 18.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
32 Bewertungen
Übersicht
16
10
4
1
1

Eher banal - ist das Leben so gut?
von einer Kundin/einem Kunden aus Suhr am 02.05.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Für mich ist fragwürdig, wie man in der heutigen Welt ein Buch schreiben kann, das so wenig kritisch den Problemen dieser Welt entgegen tritt.

Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen... und die Liebe
von einer Kundin/einem Kunden am 29.10.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Max und Tina sind seit 25 Jahren verheiratet. Tina erhält das Angebot, für ein Jahr in Paris an der Sorbonne zu arbeiten und nimmt an. Max, Schriftsteller und Barbesitzer, bleibt mit den Söhnen in der Schweiz. Tinas Abwesenheit gibt Max Anlass über sein Leben nachzudenken und zu reflektieren. Voller Wärme und Witz erzählt er von... Max und Tina sind seit 25 Jahren verheiratet. Tina erhält das Angebot, für ein Jahr in Paris an der Sorbonne zu arbeiten und nimmt an. Max, Schriftsteller und Barbesitzer, bleibt mit den Söhnen in der Schweiz. Tinas Abwesenheit gibt Max Anlass über sein Leben nachzudenken und zu reflektieren. Voller Wärme und Witz erzählt er von seiner Ehe, dem Alltag und seinen Freunden sowie den Gästen der Bar. Ich bin ganz verliebt in dieses Buch. Es wie ein immerwährendes Schmunzeln und eine Ode an die schönen Seiten des Alltags, mit seinen mannigfaltigen Begegnungen mit Menschen, die das Leben erst interessant machen. Und nicht zuletzt an die große Liebe.

Wahrheit und Treue
von einer Kundin/einem Kunden am 09.08.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nach 25 Jahren ist Max zum ersten Mal für längere Zeit von seiner Frau getrennt. Alex Capus läßt uns teilnehmen an den täglichen Routinen, seinen Erlebnissen und wir erfahren, was seinen Alltag und die tiefe Liebe zu seiner Frau ausmachen. Ruhig, unaufgeregt und ehrlich kommt die Erzählung daher, so wie das Leben selbst uns oft ... Nach 25 Jahren ist Max zum ersten Mal für längere Zeit von seiner Frau getrennt. Alex Capus läßt uns teilnehmen an den täglichen Routinen, seinen Erlebnissen und wir erfahren, was seinen Alltag und die tiefe Liebe zu seiner Frau ausmachen. Ruhig, unaufgeregt und ehrlich kommt die Erzählung daher, so wie das Leben selbst uns oft begegnet, versehen mit einer Brise Humor und Leichtigkeit.