Meine Filiale

Taste of Love - Geheimzutat Liebe

Roman

Taste of Love Band 1

Poppy J. Anderson

(61)
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Taste of Love - Geheimzutat Liebe

    Lübbe

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    Lübbe
  • Geheimzutat Liebe / Taste of Love Bd. 1

    Lübbe

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    Lübbe

eBook

ab Fr. 0.00

Accordion öffnen
  • XXL-Leseprobe: Taste of Love - Geheimzutat Liebe

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 0.00

    ePUB (Lübbe)
  • Taste of Love - Geheimzutat Liebe

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 12.90

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch (CD)

Fr. 23.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine Prise davon macht jedes Essen besser - Geheimzutat Liebe

Andrew Knight ist neuer Stern am Bostoner Gastrohimmel - doch mittlerweile total ausgebrannt. Beim spontanen Kurzurlaub in Maine trifft er auf Brooke Day, die den lokalen kulinarischen Geheimtipp leitet und nicht ahnt, wer sich da bei ihr einquartiert. Gemeinsam machen sie aus dem bisher erfolglosen Geheimtipp eine In-Location, und Andrew hat zum ersten Mal seit Jahren wieder Spass beim Kochen. Doch kann Brooke ihm verzeihen, dass er ihr nicht die Wahrheit gesagt hat?

Der erste Band der bezaubernden Liebesroman-Reihe "Taste of Love" von Bestseller-Autorin Poppy J. Anderson.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 13.01.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783732533350
Verlag Lübbe
Dateigröße 4814 KB
Verkaufsrang 19916

Weitere Bände von Taste of Love

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
61 Bewertungen
Übersicht
38
20
3
0
0

Liebesgeschichte, die nach Schema F abläuft - buchstäblich "leichte Kost", aber trotz Vorhersehbarkeit durchaus unterhaltsam
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 20.04.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Andrew Knight ist Koch und Geschäftsführer eines sehr erfolgreichen Restaurants in Boston. Als der Stress und der Druck auf ihn zu groß werden, nimmt er sich kurz vor einem Burnout eine Auszeit und fährt nach Maine. In Sunport trifft er zufällig auf Brooke Day, die ihn nach einem Autounfall widerwillig in ihrem Gästehaus unterbr... Andrew Knight ist Koch und Geschäftsführer eines sehr erfolgreichen Restaurants in Boston. Als der Stress und der Druck auf ihn zu groß werden, nimmt er sich kurz vor einem Burnout eine Auszeit und fährt nach Maine. In Sunport trifft er zufällig auf Brooke Day, die ihn nach einem Autounfall widerwillig in ihrem Gästehaus unterbringt. Sie arbeitet in dem Restaurant "Crab Inn", das ihren Eltern gehört. Aufgrund der Nierenerkrankung ihrer Mutter betreibt sie das Restaurant derzeit alleine, das eine Renovierung nötig hätte, um neue Gäste anzulocken. Während Brooke aufgrund ihrer Belastungen im Dauerstress ist, entspannt sich Andrew zusehends in er kleinen Pension und bietet Brooke seine Hilfe an, die nicht ahnt, dass sie einen Küchenchef eines Nobelrestaurants aus Boston vor sich hat. Sie entwickeln gemeinsam neue Ideen und nähern sich nach einer anfänglichen Skepsis auch persönlich einander an. Doch Andrews falsche Angaben drohen ihre immer intensiver werdende Verbindung wieder auseinanderbrechen zu lassen. "Taste of Love - Geheimzutat Liebe" ist der Auftakt der fünfteiligen Reihe "Taste of Love - Die Köche von Boston". Der Roman wird abwechselnd aus der Perspektive von Brooke bzw. Drew, den sie als "Großstadtsnob" abstempelt, verhält sich zickig, hat jedoch auch eine weiche Seite, wenn sie sich um ihre Mutter und die Finanzen des "Crab Inn" sorgt. Drew ist leidenschaftlicher Koch, wird aber von seiner Tante und Managerin derart bedrängt, als Fernsehkoch aufzutreten, dass er spontan in einen Kurzurlaub flüchtet und den Restaurantbetrieb seinem Souschef überlässt, der selbst sehr ambitioniert den Kochlöffel schwingt. Im "Crab Inn" lernt er die bodenständige Küche zu schätzen und findet wieder Freude am Kochen. Von Brookes ruppiger Art lässt er sich dabei nicht abschrecken. "Taste of Love - Geheimzutat Liebe" ist eine Liebesgeschichte, die nach Schema F abläuft. Frau begegnet Mann; zu Beginn feinden sie sich regelrecht an, obwohl sie eine Anziehung verspüren; lernen sich dann näher kennen und entwickeln Gefühle für einander; dann wird ein Geheimnis enthüllt, dass die noch junge Liebe erschüttert, bis es letztlich doch noch zum Happy End kommt. Wer sich für Kochen und Kulinarik interessiert, dürfte den Roman dennoch ganz unterhaltsam finden, auch wenn er wenig überraschend aufgebaut ist. Die Geschichte bleibt jedoch oberflächlich, heikle Themen wie Krankheit, Burnout oder drohende Insolvenz bieten nur einen Rahmen für die sich gemächlich entwickelnde Liebesgeschichte, die im Vordergrund steht. So raffiniert wie die Gerichte klingen, die im "Crab Inn" serviert werden, hätte auch der Roman aufgebaut sein sollen. Das Buch bietet buchstäblich "leichte Kost", macht allerdings nicht weiter neugierig auf nachfolgende Teile der Reihe, deren Liebesgeschichten ähnlich vorhersehbar erscheinen.

Sehr zu empfehlen!
von booksarealive_ am 11.04.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Sein Beruf stresst ihn, seine Tante und Managerin möchte unbedingt eine TV-Show mit ihm organisieren und irgendwie wächst ihm sein Beruf und die damit verbundene Arbeit über den Kopf; Andrew Knight muss dringend mal Urlaub machen. Kurz entschlossen fährt er nach Maine, wo er einen Fast-Unfall mit Brooke Day hat. Sein Auto muss r... Sein Beruf stresst ihn, seine Tante und Managerin möchte unbedingt eine TV-Show mit ihm organisieren und irgendwie wächst ihm sein Beruf und die damit verbundene Arbeit über den Kopf; Andrew Knight muss dringend mal Urlaub machen. Kurz entschlossen fährt er nach Maine, wo er einen Fast-Unfall mit Brooke Day hat. Sein Auto muss repariert werden und während er auf die Lieferung der Ersatzteile wartet, nächtigt er in dem Restaurant von Brooke. Ihre Mutter ist krank und sie kümmert sich um den Crab Inn, doch die roten Zahlen werden schlimmer und es muss dringend was gemacht werden! Spontan beschließt Andrew einzuspringen und findet neben seiner wiedergefundenen Leidenschaft für das Kochen auch die große Liebe. Zumindest glaubt er das... Andrew war mir am Anfang ein bisschen unangenehm als Protagonist, da er total ausgelaugt und elanlos war und irgendwie ziemlich kühl war. Doch schon nach kurzer Zeit wurde ich mit ihm warm. Er ist ein höflicher und humorvoller Mann, der Brooke Day aushilft, die im Gegesatz zu ihm ziemlich direkt und anfangs kratzbürstig ist. Sie lässt Andrew nicht an sie ran und konzentriert sich auf das Restaurant und die Gesundheit ihrer Mutter. Erst zum Ende des Romans weichen ihre Gefühle etwas auf. Mir hat das Buch von vorne bis hinten sehr gut gefallen. Es hat sich flüssig gelesen (Ich hatte es innerhalb eines Nachmittages durch), und die Geschichte war einfach nur süß. Hier gilt einfach mal wieder: Gegensätze ziehen sich an! Auch der Kochfaktor in dem Buch war sehr interessant. Dadurch das es auch Szenen aus dem Leben einer Sterneküche gab, hat man einen ganz besonderen Einblick und ich wusste zum Beispiel nicht, dass es einen Rôtisseur oder Saucier gibt. Auch die Tätigkeit eines Chef de Cuisine war mir bislang unbekannt und das hat einfach nochmal einen ganz anderen Faktor in die Geschichte gegeben Was mir an der Aufmachung sehr gefällt, ist das in den Klappen der broschierten Ausgabe einmal das Lieblingsrezept von Brooke und einmal das von Andrew drinnen steht, sodass, wenn man will, man die beiden Gerichte nachkochen kann. Und ganz abgesehen davon: Das Cover ist wirklich einmalig schön! Weshalb ich trotzdem einen halben Punkt abziehe ist einfach der fehlende Wow-Effekt. Es gab einfach keine Szene, die mich so berührt hat, wie es in manch anderen Büchern war, was wirklich schade ist, weil die Geschichte ansonsten von vorne bis hinten perfekt ist.

Ein Lesespaß
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 14.11.2019

Ein Buch, das mir sehr gut gefallen hat. Ich hätte gerne noch viel mehr davon gelesen und habe mich gefreut, dass es noch weitere Bücher aus der Serie gibt, die ich sicher noch kaufen werde.


  • Artikelbild-0