Warenkorb
 

SALE - 50% AUF AUSGEWÄHLTE ARTIKEL*

HELIX - Sie werden uns ersetzen

Roman


Haben Sie die Gene zum Überleben?

Der US-Aussenminister stirbt bei einem Staatsbesuch in München. Während der Obduktion wird auf seinem Herzen ein seltsames Zeichen gefunden – von Bakterien verursacht? In Brasilien, Tansania und Indien entdecken Mitarbeiter eines internationalen Chemiekonzerns Nutzpflanzen und –tiere, die es eigentlich nicht geben kann. Zur gleichen Zeit wenden sich Helen und Greg, ein Paar Ende dreissig, die auf natürlichem Weg keine Kinder zeugen können, an eine Kinderwunschklinik in Kalifornien. Der Arzt macht ihnen Hoffnung, erklärt sogar, er könne die genetischen Anlagen ihres Kindes deutlich verbessern. Er erzählt ihnen von einem – noch inoffiziellen – privaten Forschungsprogramm, das bereits an die hundert solcher »sonderbegabter« Kinder hervorgebracht hat, und natürlich wollen Helen und Greg ihrem Kind die besten Voraussetzungen mitgeben, oder? Doch dann verschwindet eines dieser Kinder, und alles deutet auf einen Zusammenhang mit sonderbaren Ereignissen hin – nicht nur in München, sondern überall auf der Welt …

Rezension
Volker Scheufens, Literaturexperte Thalia:
Marc Elsberg versteht es, globale Schreckensszenarien durchzuspielen. In „Zero“ hat er sich mit der Datenkrake auseinandergesetzt. In "Blackout" steht ein europaweiter Stromausfall, verursacht durch Terroristen, im Zentrum des Geschehens. In seinem neuen Thriller "Helix" stirbt zu Beginn der US-Außenminister bei einer Auslandsreise. Als man ihn obduziert, entdeckt man ein seltsames Zeichen auf seinem Herzen. Zeitgleich werden in mehreren Ländern unbekannte Tiere und Pflanzen entdeckt. Und einem kinderlosen Ehepaar verspricht ein Arzt das erwünschte Kind - wenn gewollt auch mit einer optimierten DNA. Elsberg legt zahlreiche Handlungsstränge aus, über Kontinente hinweg, entlang von unzähligen Charakteren. Manchmal verlieren sich die Fäden, werden aber an anderer Stelle wieder aufgenommen. Beim Lesen entsteht so eine vertrackte, komplexe Realität, ein eigener Organismus, der mich bei der Lektüre aufgesogen hat - und der mich mit einem ganz miesen Gefühl des Erschauderns zurückgelassen hat.
Portrait
Elsberg, Marc
Marc Elsberg wurde 1967 in Wien geboren. Er war Strategieberater und Kreativdirektor für Werbung in Wien und Hamburg sowie Kolumnist der österreichischen Tageszeitung »Der Standard«. Heute lebt und arbeitet er in Wien. Mit seinen internationalen Bestsellern BLACKOUT, ZERO und HELIX etablierte er sich auch als Meister des Science-Thrillers. BLACKOUT und ZERO wurden von »Bild der Wissenschaft« als Wissensbuch des Jahres in der Rubrik Unterhaltung ausgezeichnet und machten ihn zu einem gefragten Gesprächspartner von Politik und Wirtschaft.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 648
Erscheinungsdatum 31.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7645-0564-6
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 22.3/14.6/4.8 cm
Gewicht 761 g
Verkaufsrang 15184
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 32.90
Fr. 32.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
106 Bewertungen
Übersicht
56
37
11
2
0

von einer Kundin/einem Kunden am 22.08.2019
Bewertet: anderes Format

Rasant und spannend. Pageturner vom Feinsten!

von einer Kundin/einem Kunden am 15.07.2019
Bewertet: anderes Format

In meinen Augen der schwächste aller Eisberg-Romane, dennoch lesenswert. Vor allem die Designerbaby-Thematik hat mich noch sehr umgetrieben.

von einer Kundin/einem Kunden am 27.06.2019
Bewertet: anderes Format

Erschreckend, wie nah wir diesem Szenario in der Realität bereits gekommen sind. Umso mehr Gänsehaut hatte ich beim Lesen, und wie immer bei Marc Eisberg bestens recherchiert!