Meine Filiale

Fear Street 11 - Die Todesklippe

Fear Street Band 11

R. L. Stine

(3)
eBook
eBook
Fr. 3.50
Fr. 3.50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Beschreibung

Peitschender Wind tobt über dem Meer, mächtige Wellen klatschen gegen die Felsen. Hoch über den Klippen steht das Haus, in dem Claudia und ihre Freundinnen ihre Ferien verbringen ganz ohne Eltern. Was zunächst vielversprechend beginnt, wird schnell zum grössten Albtraum. Claudia fühlt sich von einem fremden Jungen verfolgt, und als die Mädchen schwimmen gehen, droht eine von ihnen nicht wieder aufzutauchen ...

Der Horror-Klassiker endlich auch als eBook! Mit dem Grauen in der Fear Street sorgt Bestsellerautor R. L. Stine für ordentlich Gänsehaut und bietet reichlich Grusel-Spass für Leser ab 12 Jahren.

Robert Lawrence Stine wurde am 8. Oktober 1943 in Columbus, Ohio in den USA geboren. Nach der Schulzeit schrieb er sich an der Ohio State Universität ein, die er mit dem Abschluss eines Bachelor of Art (BA) verliess. Danach arbeitete er als Lehrer, bevor er anfing, Bücher zu schreiben. Zehn Jahre war er auch Herausgeber von 'Bananas', einer humoristischen Zeitschrift für junge Leute in den USA. Daneben ist er bis heute Drehbuchschreiber für eine TV-Show für Kinder namens 'Eureeka's Castle'. In seiner Freizeit geht er gerne schwimmen und sieht sich alte Filme an. Heute lebt er mit seiner Frau Jane und Sohn Matthew unweit des Central Parks in New York.
Stine hat über 100 Bücher für Kinder und Jugendliche veröffentlicht, die lustig, voller Abenteuer und Geheimnisse sind. Er findet es toll, für junge Leute zu schreiben, weil er Rückmeldungen von ihnen bekommt. So erinnert er sich an einen Brief von einem Jungen, der - während er eines von Stines Büchern las - so laut gelacht hatte, dass seine Eltern ins Zimmer stürzten, um zu sehen, was geschehen sei. Das mache ihn stolz, antwortete Stine dem Jungen.
Später hat er sich mehr auf Thriller für Kinder und Jugendliche konzentriert und ist damit sehr erfolgreich. Inzwischen hat er mehr als 90 Millionen Bücher verkauft. Und dennoch ist es so, dass viele Erwachsene ihn nicht kennen. - 1995 hat er sein erstes Buch für Erwachsene geschrieben: Natürlich wieder eine Horror-Story.
R. L. Stine schreibt auch unter den Pseudonymen: Eric Affabee, Zachary Blue, Jovial Bob Stine.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 160 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 15.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783732008711
Verlag Loewe
Dateigröße 1795 KB
Übersetzer Dagmar Weischer

Weitere Bände von Fear Street

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Sehr zu empfehlen!
von einer Kundin/einem Kunden am 05.08.2010
Bewertet: Kunststoff-Einband

Ich finde eigentlich (fast) alle Fear-Street Bände super und das zählt zu meinen Favoriten. Das Buch ist echt zu empfehlen, ich habe es an einem Abend ausgelesen. Ich fand besonders das Ende super. Es ist richtig unerwartet - ich glaube, keiner wäre auf so ein Ende gekommen. Außerdem zu empfehlen: Teufelskreis Rachsüchtig De... Ich finde eigentlich (fast) alle Fear-Street Bände super und das zählt zu meinen Favoriten. Das Buch ist echt zu empfehlen, ich habe es an einem Abend ausgelesen. Ich fand besonders das Ende super. Es ist richtig unerwartet - ich glaube, keiner wäre auf so ein Ende gekommen. Außerdem zu empfehlen: Teufelskreis Rachsüchtig Der silberne Dolch ...

so geil
von einer Kundin/einem Kunden aus - am 24.12.2006
Bewertet: Kunststoff-Einband

das buch hab i in 2 stunden gelesen es ist einfach super wie alle bücher von fear street seit i (die stiefschwester) gelesen hab wü i einfach nur mehr die bücher zum geschenk. o geil

Unglaublich spannend und ergreifend
von Alexandra-Leonie am 18.11.2006
Bewertet: Kunststoff-Einband

Dieses Buch ist zwar ein Jugendbuch, aber trotzdem unglaublich spannend. Ich habe es an weniger als zwei Tagen gelesen und war mehr als begeistert! Die Hauptrollen sind sehr glaubwürdig beschrieben und man kann sich gut in sie versetzen.


  • Artikelbild-0