Warenkorb
 

Tödliche Praxis

LOKWORT

Weitere Formate

Franz Wasem wird erschossen in seinem Sprechzimmer aufgefunden. Bald steht fest: der reizbare Berner Hausarzt wurde ermordet. Melissa Braun, seine Praxisassistentin, die sich noch am Vorabend einen lautstarken Streit mit ihrem Chef geliefert hat, findet sich unversehens in der Rolle einer Verdächtigen wieder. Um ihre Unschuld zu beweisen, beginnt sie auf eigene Faust im Umfeld ihres verstorbenen Arbeitgebers zu ermitteln, deckt ein verfilztes Netz aus alter Bitterkeit und neuen Feindschaften auf und kommt beim Entwirren der einzelnen Fäden dem Täter immer näher. Nur: Ist wirklich alles so, wie es scheint? Bald dringt Melissa in die Untiefen eines Falles vor, der nur zu leicht ihr Ende bedeuten könnte.
Portrait
Esther Pauchard, geboren 1973, hat in Bern Medizin studiert und ist Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie. Sie arbeitet als leitende Ärztin einer Suchtfachklinik in Burgdorf und ambulant in eigener Praxis. Zudem ist sie seit einigen Jahren als Autorin von Kriminalromanen tätig: 2010 erschien "Jenseits der Couch", 2012 der Folgeroman "Jenseits der Mauern", 2014 "Jenseits der Rache".
Esther Pauchard ist verheiratet und Mutter von zwei Kindern. Sie lebt mit ihrer Familie in Thun.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783906806075
Verlag Lokwort Buchverlag
Dateigröße 625 KB
Verkaufsrang 8263
eBook
eBook
Fr. 21.90
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Spannender Krimi
von einer Kundin/einem Kunden aus Aeugst am Albis am 25.07.2017

Spannend zu lesender Krimi, realistisch. Die Geschichte ist offenbar gut recherchiert, der Erzählstil bleibt bis zum Schluss fesselnd. Einzige Kritik: Manchmal etwas abrupte Szenenwechsel, sind aber alle nachvollziehbar. Empfehlenswert !