Warenkorb
 

Der Vorleser

Ausgezeichnet mit dem Evangelischen Buchpreis, Kategorie Roman, 2000 und dem WELT-Literaturpreis 1999 .

Sie ist reizbar, rätselhaft und viel älter als er … und sie wird seine erste Leidenschaft. Sie hütet verzweifelt ein Geheimnis. Eines Tages ist sie spurlos verschwunden. Erst Jahre später sieht er sie wieder. Die fast kriminalistische Erforschung einer sonderbaren Liebe und bedrängenden Vergangenheit.
Portrait
Bernhard Schlink, geboren 1944 bei Bielefeld, ist Jurist und lebt in Berlin und New York. Seinen ersten Kriminalroman, >Selbs Justiz,< veröffentlichte er zusammen mit Walter Popp. 2001 wurde die Trilogie um den Privatdetektiv Gerhard Selb mit >Selbs Mord< abgeschlossen. Der 1995 erschienene Roman >Der Vorleser<, die 2000 und 2010 veröffentlichten Erzählbände >Liebesfluchten< und >Sommerlügen< sowie die Romane >Die Heimkehr< (2006) und >Das Wochenende< (2008) begründeten seinen schriftstellerischen Weltruhm.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 28.06.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-26134-9
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 14.7/9.3/2 cm
Gewicht 172 g
Auflage 1
Verkaufsrang 23500
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
0
2
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 14.04.2019
Bewertet: anderes Format

Der Vorleser hat mich begeistert, schockiert, verwirrt, empört, zum Schmunzeln gebracht und nicht mehr losgelassen! Eines der wenigen Bücher mit ebenfalls genialer Verfilmung!

Naja...
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 08.11.2016
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich bin mir noch nicht ganz sicher was ich von diesem Buch halten soll. Vielleicht kann man darin einen tieferen Sinn sehen, aber ich frage mich ob das nicht ein bisschen zu "hoch" für dieses Werk angesetzt ist...

In sich stimmig
von Nicky aus Einbeck am 08.08.2007
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Diese Unterrichtshilfe ist nachvollziehbar und vor allem übersichtlich aufgebaut. Auf den linken Seiten finden sich Kopiervorlagen mit Arbeitsaufträgen, auf den rechten die möglichen Erwartungshorizonte. Durch dieses schematische Vorgehen bleiben die Inhalte aber teilweise unverbunden; auch die Methodenvielfalt ist begrenzt. Nic... Diese Unterrichtshilfe ist nachvollziehbar und vor allem übersichtlich aufgebaut. Auf den linken Seiten finden sich Kopiervorlagen mit Arbeitsaufträgen, auf den rechten die möglichen Erwartungshorizonte. Durch dieses schematische Vorgehen bleiben die Inhalte aber teilweise unverbunden; auch die Methodenvielfalt ist begrenzt. Nichtsdestotrotz aber eine Hilfe für den Unterricht.