Warenkorb

Engelsherz / Gilde der Jäger Bd.9

Roman

Gilde der Jäger Band 9

Weitere Formate

Taschenbuch
Die Welt der Engel und Vampire - geheimnisvoll und unwiderstehlich

Einer der gefährlichsten Erzengel der Welt ist verschwunden. Niemand weiss, ob Lijuan tot ist oder den Schlaf der Unsterblichen gewählt hat. Doch als ihr Territorium von einer wachsenden Menge blutrünstiger Vampire heimgesucht wird und zunehmend im Chaos versinkt, ruft der Engelsorden Luminata den Kader zusammen, um über das Schicksal des Gebiets zu beraten. Elena und Raphael reisen auf das Anwesen der Bruderschaft und kommen einem Geheimnis auf die Spur, das die Welt und Elenas Leben für immer verändern wird ...

Der neue Bestseller aus Nalini Singhs erfolgreicher Romantic-Fantasy-Serie "Gilde der Jäger"
Rezension
"In jeder Hinsicht überragend!" Gena Showalter "Die beste Romantic-Fantasy-Serie, die derzeit auf dem Markt ist." Love Vampires "Einfach atemberaubend!" Fallen Angel Reviews
Portrait

Nalini Singh wurde auf den Fidschi-Inseln geboren und ist in Neuseeland aufgewachsen. Nach verschiedenen Tätigkeiten, unter anderem als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, begann sie 2003 eine Karriere als Autorin von Liebesromanen, mit denen sie regelmässig auf die internationalen Bestsellerlisten gelangt.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 560
Altersempfehlung 16 - 17
Erscheinungsdatum 26.05.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-0393-5
Reihe Elena-Deveraux-Serie 9
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 18/12.4/3.8 cm
Gewicht 456 g
Originaltitel Guild Hunter - Archangel's Heart
Auflage 2. Auflage 2017
Übersetzer Dorothee Danzmann
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Gilde der Jäger

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

Faszinierend, erschütternd, spannend und echt heftig!
von Dark Rose aus Troisdorf am 09.03.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Achtung: Band 9 einer Reihe! Achtung: kurz vor Schluss ziemlich blutig! Zwei Jahre ist es her, seit Lijuan das letzte Mal gesehen wurde, zwei Jahre, seit Illium um ein Haar zum Erzengel aufgestiegen und dabei gestorben wäre und zwei Jahre, seit die Kaskade sich das letzte Mal gezeigt hatte. Rafael und Elena werden in da... Achtung: Band 9 einer Reihe! Achtung: kurz vor Schluss ziemlich blutig! Zwei Jahre ist es her, seit Lijuan das letzte Mal gesehen wurde, zwei Jahre, seit Illium um ein Haar zum Erzengel aufgestiegen und dabei gestorben wäre und zwei Jahre, seit die Kaskade sich das letzte Mal gezeigt hatte. Rafael und Elena werden in das Heimatland ihrer Mutter gerufen. Die Luminata haben die Erzengel zusammengerufen, um die Welt neu zu verteilen. Lijuan ist scheinbar verschwunden und Blutgier droht ganz China zu verschlingen. Zudem hat das Erwachen von Caliane und Alexander das Gleichgewicht verändert. Aber das ist nicht alles. An diesem Ort, der die Engelsvariante eines Klosters darstellt, geschehen seltsame, bedrohliche Dinge. Und vieles davon scheint sich um Elena zu drehen. In diesem Band geht es wieder um Rafael und Elena. Man erfährt wieder Neues über ihre Familie aber auch über Aodhan. Ihn lernt man in diesem Buch deutlich besser kennen. Was damals mit ihm geschehen war und warum alle ihn anfangs für zerbrechlich hielten, aber auch, dass er es nun eindeutig nicht mehr ist. Aodhan ist ein sehr, sehr einfühlsamer Engel und das zeigt sich hier sehr deutlich. Die Luminata sind faszinierend, aber auch irgendwie gruselig. Man erfährt aber erst kurz vor Schluss, warum man dieses Grusel-Gefühl hat. Diese Engel sind am ehesten mit Mönchen vergleichbar. Sie streben nach Erleuchtung und bewahren gleichzeitig die Schätze der Engelswelt in einer gigantischen Galerie. Zu der hat aber nicht jeder Zugang. Die anderen Erzengel sind auch wieder präsent. Elena verbringt besonders viel Zeit mit Hannah, der Gemahlin von Elias und Xander, dem Enkel von Alexander. Xander ist so niedlich! Während Elena versucht mehr über ihre Vorfahren zu erfahren, vor allem ihre Großmutter, erkennt sie, dass in Luminata nicht alles so ist, wie es scheint. Irgendetwas geht hier vor. Die Menschen im Dorf in der Nähe haben Angst vor Engeln und werden scheinbar von den Luminata in Angst und Schrecken versetzt. Aber warum? Und wie? Doch selbst sie ist schockiert vom dem, was sie letztlich aufdecken. Danach ist die Engelswelt nicht mehr, wie sie es vorher war. Es ist wirklich heftig, was da am Ende herauskommt. Aber man freut sich, dass Rafael so ein nachtragender Erzengel ist. Man möchte selbst am liebsten direkt zur Waffe greifen und Blut vergießen. Das faszinierende ist, dass man erkennt, dass Erzengel nicht immer zwingend Blut vergießen müssen, um zu Strafen. Fazit: Ich finde dieses Buch wirklich toll. Gut, dem einen oder anderen ist die Auflösung vielleicht etwas weit hergeholt, aber ich fand es passend. Die Idee der Luminata fand ich richtig, richtig cool! Ein Mönchsorden aber mit Engeln und jede Menge Geheimnissen. Die Beschreibungen gefallen mir sehr. Es ist erschreckend, was Elena und Rafael aufdecken, aber auch sehr spannend. Mir gefiel das Buch wirklich sehr, sehr gut. Absolute Leseempfehlung!

Singh-Power
von Fantasy Books aus Wien am 13.10.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Schon immer bestand der Kader aus 10 Erzengel. Da sowohl Caliane als auch Alexander aus dem Schlaf erwacht waren, zählt der Kader 11 Erzengel, wenn man Lijuan mit einrechnet. Da niemand sie aber seit der Schlacht gesehen hat geht man davon aus das sie den Schlag gewählt oder den Tod gefunden hat. Niemand glaubt wirklich das der... Schon immer bestand der Kader aus 10 Erzengel. Da sowohl Caliane als auch Alexander aus dem Schlaf erwacht waren, zählt der Kader 11 Erzengel, wenn man Lijuan mit einrechnet. Da niemand sie aber seit der Schlacht gesehen hat geht man davon aus das sie den Schlag gewählt oder den Tod gefunden hat. Niemand glaubt wirklich das der mächtigste Erzengel wirklich tot ist, dennoch musste man besprechen was mit China geschehen soll. Der Engelsorden Luminata lädt zu einem Treffen ein, seit jeher gilt dieser Orden als unbestechlich. Und während die Kader Mitglieder über den Verbleib von Lijuan beratschlagen entdeckt Elena eine Spur in ihre eigene Vergangenheit. Seltsam diese an solch einem Ort zu finden und dennoch hat sie Blut geleckt. Sie war eine Jägerin und hatte eine Spur aufgenommen. Irrungen und Wirrungen umgeben diese Ort. Doch das Geheimnis das er verbirgt, betrifft nicht nur Elena - sonder jedes einzelne Mitglied der Kaders. Meine Meinung: Singh-Power! Schon viel zu lange habe ich das Buch auf meinen SUB liegen. Nalini Singh ist eine meiner liebsten Autorinnen. Ich liebe ihren Schreibstil und die Art und Weise wie sie ihren Protaginisten Leben einhaucht. Elena und Raphael haben es mir seid Band 1 wirklich sehr angetan! Die knallharte Jägerin die keine Hilfe von einem Mann braucht und der Eiskalte Erzengel. Engelsherz sticht meiner Meinung nach aus den anderen ein klein wenig heraus. Es gibt viel weniger Sex und Gewalt. Das Buch beschäftigt sich vorrangig mit Vergangenheitsbewältigung und baut Spannung für den nächsten Teil auf. Wir Erfahren ein wenig mehr über Elenas Herkunft und ihre Mutter. Bisher haben wir hier ja sehr im Dunkeln getappt. Wie gewohnt legt das Buch ein sehr angenehmes Tempo vor, und auch wenn diesmal nicht so viel Blut fliest, ist es Lesenswert. Ich bin gespannt wann der nächste Teil folgt und wann wir endlich mit einem Band Rund um Glockenblümchen rechnen dürfen. (Hier habe ich die Info von der Autorin, das sie noch nicht bereit ist Illiums Geschichte zu erzählen, denn erst wenn sie sich richtig anfühlt bringt sie sie zu Papier - Stand 2014) Cover: Das Cover passt perfekt zu seinen Vorgängern.

Engelsherz
von tigerbaer/heinz60 aus Karlsruhe am 15.06.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die Reihe um die „Gilde der Jäger“ von Nalini Singh geht inzwischen in die 9. Runde und stand im vorherigen Band einer von Raphaels Sieben im Mittelpunkt, kommt der Fokus nun wieder zurück zu Raphael und Elena. Ich liebe die Reihe und alle ihre Protagonisten, aber Elena und Raphael hatten von Anfang an einen besonderen Platz ... Die Reihe um die „Gilde der Jäger“ von Nalini Singh geht inzwischen in die 9. Runde und stand im vorherigen Band einer von Raphaels Sieben im Mittelpunkt, kommt der Fokus nun wieder zurück zu Raphael und Elena. Ich liebe die Reihe und alle ihre Protagonisten, aber Elena und Raphael hatten von Anfang an einen besonderen Platz in meinem Herzen und so habe ich mich riesig gefreut, dass die Beiden mal wieder bei einem Buch im Mittelpunkt stehen. Der Erzengel von China, Lijuan ist verschwunden. Keiner im Kader weiß, ob die Verletzungen aus der letzten Schlacht für sie tödlich waren oder ob sich der Erzengel, der sich selbst inzwischen für eine Göttin hält, in den Schlaf der Unsterblichen zurückgezogen hat. In ihrem Territorium häufen sich Vorfälle von Blutrausch, weil die Vampire zunehmend außer Kontrolle geraten. Das Novum geschickt…der Engelsordnen Luminata ruft den Kader zusammen, um über das Schicksal des Gebiets zu beraten. Elena reist gemeinsam mit Raphael auf das Anwesen der Bruderschaft und stösst dort auf ein Geheimnis, dass ihre bisherige Welt auf den Kopf stellen wird. Unglaublich, wie es Frau Singh auch mit diesem 9. Band der Reihe erneut versteht mich für Stunden der Welt zu entrücken und mich vollständig in ihrer Geschichte versinken zu lassen. Elena, Raphael und alle anderen Charaktere ziehen mich in ihren Bann, nicht vorhersehbare Wendungen und Spannung fesseln an die Buchseiten und es wird zu keinem Zeitpunkt langweilig. Besonders gefreut hat mich, dass es in diesem Teil ein Wiedersehen mit dem neu erwachten Erzengel Alexander gegeben hat, da er mir schon im letzten Band so gut gefallen hat. Es bleibt mir nicht mehr viel zu sagen, außer, dass ich es – wie immer – nicht erwarten kann, bis es weiter geht ;-) 5 Sterne!!!