Meine Filiale

Feel Again / Again Bd.3

Again Reihe Band 3

Mona Kasten

(137)
eBook
eBook
Fr. 13.90
Fr. 13.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Paperback

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Feel Again / Again Bd.3

    LYX

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    LYX

eBook (ePUB)

Fr. 13.90

Accordion öffnen
  • Feel Again / Again Bd.3

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 13.90

    ePUB (LYX)

Hörbuch (CD)

Fr. 14.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Er sollte nur ein Projekt sein - doch ihr Herz hat andere Pläne.

Sawyer Dixon ist jung, tough - und eine Aussenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satthat, single zu sein, sie um Hilfe bittet, schliessen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven Gefühlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen ...

"Lache, weine und verliebe dich. Mona Kasten hat ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann!" ANNA TODD über "Begin Again"

Band 3 der Erfolgsreihe von Platz-1-SPIEGEL-Bestseller-Autorin Mona Kasten

Die "Again"-Reihe:

1. Begin Again

2. Trust Again

3. Feel Again

"Feel again ist ein wahnsinnig toller New Adult, in dem die Autorin es schafft, glaubhaft eine wahnsinnig natürliche Charakterentwicklung zu vermitteln, und dabei eine schmerzhaft-schöne Liebesgeschichte erzählt." Romantic Bookfan, 08.06.2017

Mona Kasten wurde 1992 in Norddeutschland geboren und lebt dort auch heute noch - zusammen mit ihrem Ehemann, ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern. Sie liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 512 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 26.05.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783736304727
Verlag LYX
Dateigröße 767 KB
Verkaufsrang 440

Weitere Bände von Again Reihe

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Fazit: schlechte Message aber unterhaltsam

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Persönliche Meinung Grundsätzlich fand ich die Idee mit dem Nerd und der „Schlampe“ richtig cool. Leider habe ich beim Lesen recht schnell gemerkt, dass es in eine Richtung geht, die ich nicht soo gut fand. Isaac musste sich nämlich optisch und charakterlich verändern um von der Hauptperson als attraktiv war genommen zu werden. Seine Fliege, die zugeknöpften Hemden und Hosenträger waren zu nerdig und uncool. Obwohl ich fand, dass sein Stil wenigstens style hatte und ein Stil war. Vielleicht etwas altbacken aber zumindest anständig. Aber er muss ja dann unbedingt enganliegende T-Shirts und verrissene Jeans anhaben. Immerhin die Brille durfte er behalten. Dieser Punkt hat mir leider absolut nicht gefallen und ich finde es leider auch eine schlechte Botschaft. Der Junge bekommt erst ne Braut, nachdem er sich „cool“ kleidet. Erklärt wird das ganze dann mit „Ich will das ja auch so!“ Ah ja klar, drum hast du bis jetzt nichts dran geändert.. genauuu. «“Du hast Isaac nackt fotografiert?“, fragte Dawn nach einer Weile. „Wenn du die Bilder sehen willst, petze ich es Spencer.“» Dann war er auch noch ein Computer Freak, ist aber niemals am PC, betreibt Cosplay, geht auf Conventions und redet aber nie über sein Hobby. (ok, so gut wie nie… zu wenig halt für einen so heftigen Nerd, wie er dargestellt wird) und super durchtrainiert ist er auch noch, weil er auf der Farm von Papa und Mama gearbeitet hat. Es war einfach alles so unglaubwürdig zusammengebastelt, dass es mich schon ein bisschen gestört hat. Isaac war so schüchtern und unbeholfen, aber sobald Sawyer auf der Bildfläche erscheint, schafft er es aus dem nichts ein sexy Typ zu sein. Ich kenne genug echte Nerds um das ganze einfach nur lächerlich zu finden. Irgendwo heisst es auch, dass er Weitsichtig ist. Ist wohl angeboren aber ich hätte Kurzsichtigkeit hier logischer gefunden. Von der vielen Arbeit am PC oder Gamen.. so als Nerd.. aber das ist bloss ein Input von mir. «Im Gegensatz zu mir japste Isaac nicht. Er lachte. Richtig laut. Dieser Irre.» ABER!...... und das hat das ganze Buch für mich gerettet: Isaac ist anbetungswürdig! Von allen Bad Boys aus den unzähligen New Adult Büchern die ich bisher gelesen habe, ist Isaac derjenige der mein Herz bekommen hat! Jap- Isaac! Der Nerd! Und zwar auch in seinen uncoolen Klamotten! Sawyer war okay. Ihr Familiendrama war mir ein bisschen too much (mal wieder) ich fand sie nicht immer so sympathisch aber trotzdem interessanter als Allie und Dawn. «“Eine Lederjacke? Um Himmels willen, bitte nicht.“, stöhne Isaac. „Ich dachte du willst ein Makeover.“ „Dass ich mich von meinen Jacketts verabschieden muss, ist schon Makeover genug. Ich sehe doch aus, als hätte ich mich verkleidet, wenn ich so was anziehe“, sagte er und nickte zur Jacke. Ich hielt sie im probehalber an. „Du wirst sexy darin aussehen“ Das liess ihn verstummen.» Was mir auch besonders gefallen hat (und mich auch ein bisschen überraschte) war die Tatsache, dass es erst über der Hälfte das erste Mal sex gab! O_O Ich mochte es, dass die Beiden nicht von der erste n Seite an miteinander in die Kiste gesprungen sind, sondern dass wir hier tatsächlich sowas wie eine „sich verlieben“ Phase bekommen haben. I like! Alles in allem weiss ich nun nicht ganz ob mir dieser Band besser gefiel als die andere, weil mir einfach die Botschaft vom Nerd zu coolen Typen nicht gefällt, ich allerdings das Buch am liebsten gelesen habe. Hier wollte ich regelrecht, dass die Beiden zusammenkommen während ich bei den anderen beiden Büchern eher teilnahmslos war. Fazit: schlechte Message aber unterhaltsam

Kundenbewertungen

Durchschnitt
137 Bewertungen
Übersicht
113
20
4
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 15.09.2020
Bewertet: anderes Format

Sawyer ist jung, schön und lässt niemanden an sich heran. Auf einer Party lernt sie Isaac kennen, der sie bittet aus ihm einen Bad-Boy zu machen. Eigentlich sollte das Ganze nur ein Fotoprojekt werden und doch ist es bald mehr als gedacht.

bester Teil der again Reihe
von Jenny am 12.09.2020
Bewertet: Paperback

Ich liebe Mona Kasten und ich liebe die Again Reihe. Dies ist der dritte Band aus der Again Reihe. Und ich muss schon sagen, dass dieser Teil mir bis jetzt am Besten gefällt. Wie immer ist der Schreibstil von Mona Kasten hervorragend und es liest sich flüssig. Ich war ganz am Anfang der kompletten Reihe nicht so begeistert von ... Ich liebe Mona Kasten und ich liebe die Again Reihe. Dies ist der dritte Band aus der Again Reihe. Und ich muss schon sagen, dass dieser Teil mir bis jetzt am Besten gefällt. Wie immer ist der Schreibstil von Mona Kasten hervorragend und es liest sich flüssig. Ich war ganz am Anfang der kompletten Reihe nicht so begeistert von Sawyer, sie kam mir sehr unsympathisch rüber. Aber nach diesem Buch hat sich meine Meinung relativ schnell geändert, da man erfährt weshalb sie so ist wie sie ist. Vorallem mag ich die Beziehung zu ihrer Schwester. Die beiden sind durch eine schwere Zeit gegangen und sind sich daher sehr eng. Isaac ist so ein lieber und grossartiger Mann. Ich möchte so einen an meiner Seite haben. Zwischendurch habe ich aber schon gedacht, dass Sawyer ihn gar nicht verdient hat, weil sie schon ziemlich egoistisch ihm gegenüber war. Nichtsdestotrotz finde ich ihre Geschichte super!

Fesselnd!
von einer Kundin/einem Kunden aus Velbert am 10.09.2020
Bewertet: Paperback

Auch der dritte Teil der Buchreihe überzeugt mit altbekannten Gesichtern. Ich finde es schön, dass alte Bekannte immer mal wieder in den Nebenrollen auftauschen. So wird ein Freundeskreis geschaffen zu dem man sich "dazugehörig" fühlt und mitfiebert. Wie bei den beiden Vorgängern, habe ich auch dieses Buch etwas wehmütig ausgele... Auch der dritte Teil der Buchreihe überzeugt mit altbekannten Gesichtern. Ich finde es schön, dass alte Bekannte immer mal wieder in den Nebenrollen auftauschen. So wird ein Freundeskreis geschaffen zu dem man sich "dazugehörig" fühlt und mitfiebert. Wie bei den beiden Vorgängern, habe ich auch dieses Buch etwas wehmütig ausgelesen. Es ist als würde man "Freunde" erstmal eine Weile nicht wiedersehen, aber die Folgebücher sind schon bestellt!


  • Artikelbild-0