Warenkorb
 

Die Galerie der Düfte

Roman

Ein Sommer-Roman mit hohem Wohlfühlfaktor - zum Schmecken, Riechen und genüsslichen Lesen, und ein Liebes-Roman nicht nur für Florenz-Liebhaber!
Von der bekannten Sprecherin und Schauspielerin Julia Fischer.
Ein Liebesroman, der die Leserin direkt ins Herz von Florenz führt.

Sie ist mehr als nur eine Apotheke: Die ehrwürdige Officina Profumo di Santa Maria Novella, inmitten der lebendigen Gassen und Plätze von Florenz, ist für ihre verführerischen Düfte berühmt. Hier liegt das Aroma von Kräutern, Potpourris und edlen Seifen in der Luft. Ein himmlischer Ort, an dem die junge Münchner Apothekers-Tochter Johanna auf den Spuren eines legendären Dufts zwei ungleichen Brüdern begegnet.
Doch während Luca zaghaft um sie wirbt, hat sie ihr Herz längst an den stürmischen Sandro verloren - der einer anderen versprochen ist.
Der Duft von Florenz und eine grosse Liebe - eine unwiderstehliche Mischung!
Portrait
Julia Fischer (geb. 1966) ist Schauspielerin und lebt mit Mann und drei Kindern in München. Sie arbeitet auch als Sprecherin und hat zahlreiche Hörbücher eingesprochen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783426437292
Verlag Droemer Knaur Verlag
Dateigröße 755 KB
Verkaufsrang 58250
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
15
1
0
0
0

eine traumhaft, duftende Geschichte mit ganz viel Charme - ein Hörgenuss
von Elke Seifried aus Gundelfingen am 03.07.2018
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

Julia Fischer hat mich mit ihren „Die Fäden des Glücks“ regelrecht eingewebt, und deshalb war ich sehr neugierig auf den Vorgängerroman. Auch bei „Die Galerie der Düfte“ hat sie eine wirklich berührend schöne Liebesgeschichte für alle Sinne inmitten von Lebenskunst in Bella Italia geschaffen, ich bin begeistert. Wird man zuer... Julia Fischer hat mich mit ihren „Die Fäden des Glücks“ regelrecht eingewebt, und deshalb war ich sehr neugierig auf den Vorgängerroman. Auch bei „Die Galerie der Düfte“ hat sie eine wirklich berührend schöne Liebesgeschichte für alle Sinne inmitten von Lebenskunst in Bella Italia geschaffen, ich bin begeistert. Wird man zuerst Zeuge einer leidenschaftlichen Liebesromanze einer Anna im schönen Florenz, findet man sich wenig später in München wieder. Schnell ist klar, dass Johanna, die bei der Duftgewinnung, beim Seifensieden und in ihrem Naturkosmetik Laden genauso viel Leidenschaft an den Tag legt, die Tochter dieser Anna ist. Johanna lebt für ihre Arbeit und ihr Wunschtraum ist es, in ihrem Laden auch erlesene Produkte der berühmten "Officina Profumo di Santa Maria Novella", der traditionsreichen florentinischen Apotheke verkaufen zu dürfen. Da ihre schriftliche Anfrage abgelehnt wurde, beschließt sie es persönlich vor Ort noch einmal zu versuchen. Sie macht sich auf den Weg nach Florenz und genauso wie Jahre davor bei ihrer Mutter bringt die Reise die Gefühle in Aufruhr und das nicht nur bei ihr sondern auch bei der versammelten Männerwelt der Familie Fortini. Während Sandro sie verzaubert, würde sein Brüder Luca sie so gerne umgarnen. Einer verlobt, der andere frei. Wie wird die Geschichte ihren Lauf nehmen? Es ist regelrecht zu spüren, wie viel Herzblut und Leidenschaft Julia Fischer in ihre Geschichte legt. Ich habe so mit Luca gefiebert, habe mit Johanna gelitten, mich mit vielen Nebendarstellern über ihre Entwicklungen gefreut und so auf ein Happy End gehofft, eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle wird hier geboten und an keiner Stelle schnulzig oder kitschig. Spannung gibt es zudem, denn der Ausgang ist lange Zeit so nicht vorhersehbar. Ein Roman zum Wegträumen, der nicht nur eine Liebesgeschichte zwischen zwei Menschen, umgeben von einer wunderbaren Duftwolke zeichnet, sondern auch die eine oder andere Lebensweisheit und jede Menge Charme steckt. Farbenprächtig und vielen wunderschönen Bildern geschrieben, kann man hier fast die Düfte selbst riechen, von denen die Rede ist und reist per Kopfkino mit. Julia Fischer verleiht ihren Charakteren mit originellen, liebevoll individuellen Zeichnungen, hier wirklich ganz viel Potential und Tiefe. Apothekerstochter Johanna war mir von Anfang an mit ihrer einfühlsamen, gutmütigen Art mehr als sympathisch. Dass sie ihre Gegenüber verzaubern, auch die Gefühle der Männerwelt in Wallung bringen kann, hat mich nicht gewundert. Von den Brüdern war mir Luca natürlich der sympathischere, hat er mich mit seinen liebevollen, feinfühligen Bemühungen doch fast selbst verzaubert. Ich habe so mit ihm gehofft und gelitten, dass Johanna sich für ihn entscheiden möge. Sandro scheinen Gefühle im Gegensatz zu ihm eher schwer zu fallen, er ist mehr der Fachmann für Leidenschaft. Auch alle anderen Mitspieler sind wirklich toll dargestellt, bei allen Hausbewohnern in München Neuhausen angefangen, die sich durch Johannas Geschichte verändern und so toll entwickeln, bis hin zur Mutter von Luca und Sandro, die mit ihrer Vergangenheit abschließen und vergeben lernen muss. Ich habe mich liebend gerne von Julia Fischer mit auf die Reise nehmen lassen. In der Officina Profumo di Santa Maria Novella duftet es verführerisch nach Kräutern und edlen Seifen. Es herrscht Ruhe, nahezu Andacht, im Gegensatz dazu ist auf den Gassen von Florenz die pure Lebensfreude zu spüren. Aber nicht nur dort, auch in München Neuhausen, im Hinterhaus der Sternapotheke hätte ich mich inmitten der Hausgemeinschaft sicher auch im realen Leben super wohl gefühlt. Dass Julia Fischer ihre Romane mit so viel Hingabe und Gefühl einliest, wusste ich ja bereits, auch dass mir ihre äußerst angenehme Stimme viel Hörgenuss bietet und ich ihr unheimlich gerne zuhöre. Auch hier hätte wohl niemand anderes als sie selbst mehr Emotionen, mehr Leidenschaft in den Vortrag legen können, als die Autorin selbst. Das Herzblut, das sie beim Schreiben beweist, ist auch bei ihrem Vortrag deutlich spürbar und das macht das Gesamtpaket zu einem wahren Hörgenuss, der völlig begeisterte fünf Sterne verdient.

Hörbuch der Sinne
von Monalia aus Nesow am 07.07.2017
Bewertet: Medium: H?rbuch-Download

Mit Düften verband ich bisher, den Duft eines Menschen, einer Blume, eines Ortes oder eines Raumes. Aber dass man auch den Charakter eines Menschen, Gedanken und Gefühle in Duftnoten bringen kann, durfte ich bei dem Hörbuch von Julia Fischer kennen und lieben lernen. In ihrem Hörbuch „Die Galerie der Düfte“ entführt sie den Les... Mit Düften verband ich bisher, den Duft eines Menschen, einer Blume, eines Ortes oder eines Raumes. Aber dass man auch den Charakter eines Menschen, Gedanken und Gefühle in Duftnoten bringen kann, durfte ich bei dem Hörbuch von Julia Fischer kennen und lieben lernen. In ihrem Hörbuch „Die Galerie der Düfte“ entführt sie den Leser nach Florenz in eine alte Apotheke. Diese ehrwürdige Officina Profumo di Santa Maria Novella ist berühmt für ihre verführerischen Düfte. Hier liegt das Aroma von Kräutern, Potpourris und edlen Seifen in der Luft. Ein himmlischer Ort, an dem die junge Münchner Apothekers Tochter Johanna auf den Spuren eines legendären Dufts, die beiden Brüder Luca und Sandro kennenlernt. Luca ein Zahlenmensch und mit Frauen eher zaghaft. Und sein Bruder Sandro ein Genie der Düfte, aber ein Tiger mit Jagdinstinkt bei den Frauen. Der auch vor der hübschen Johanna nicht halt macht, obwohl er schon längst versprochen ist. Es war mein erstes Hörbuch und ich war hin und weg. Nicht zuletzt auch wegen der wunderbaren Stimme von Julia Fischer, die ihr Buch selbst liest. Das es mich so fesseln würde, hätte ich nicht für möglich gehalten. Ich fühlte mich mitgenommen auf ihre Reise in die Welt der Düfte, Sehnsüchte, Begierden, großen Gefühlen und der Sehenswürdigkeiten von Florenz. Das Zuhören ist ein Genuss aller Sinne. Man kann dabei leicht Raum und Zeit vergessen.

Traumhaft
von einer Kundin/einem Kunden aus Celle am 30.06.2017
Bewertet: Medium: H?rbuch-Download

Das Cover springt einem zuerst ins Auge uns ist sehr dezent gehalten. Dahinter wird einem allerdings eine Welt der Düfte offenbart, die man erlebt haben muss. Vorab ist zu wissen, dass das Hörbuch gekürzt ist im Vergleich zum Buch. Ich kenne das Buch nicht und kann so nicht beurteilen, ob es stört, dass es gekürzt wurde, abe... Das Cover springt einem zuerst ins Auge uns ist sehr dezent gehalten. Dahinter wird einem allerdings eine Welt der Düfte offenbart, die man erlebt haben muss. Vorab ist zu wissen, dass das Hörbuch gekürzt ist im Vergleich zum Buch. Ich kenne das Buch nicht und kann so nicht beurteilen, ob es stört, dass es gekürzt wurde, aber ich kam gut mit der Geschichte mit und war begeistert. Die Charaktere schließt man sofort ins Herz und fühlt mit ihnen mit. Ganz viel macht die tolle Erzählerstimme aus. Ich kenne einige Hörbücher und war auch schon öfters enttäuscht, aber hier passt alles. Die Stimme wird genau der Situation angepasst ist nicht zu intensiv, sondern immer genau richtig. Ganz viel bei einem Hörbuch macht einfach die Stimme aus, anders als bei einem gebundenen Buch. Bei diesem Hörbuch wird man nicht enttäuscht, sondern kann sich ganz in die Geschichte fallen lassen. Die Orte und Düfte werden sehr intensiv beschrieben. Das habe ich vorher noch nie erlebt, passt aber perfekt zu dem Titel. Ich habe mich vorher noch nie so genau mit Düften beschäftigt, doch das Hörbuch gibt einen tollen Einblick, was für eine Welt einem eröffnet werden kann. Die Geschichte ist ein Liebesroman und das Ende war wunderschön und passend zu der Geschichte. Ich vergebe 5/5 Sterne. Das Buch wird mich auf jeden Fall auch noch interessieren, um zu vergleichen, was gekürzt wurde.