Warenkorb
 

Nur heute: Hitze-Rabatt: 20% auf (fast) alles* - Code: SONNE

Die Meinung der anderen

Wie sie unser Denken und Handeln bestimmt - und wie wir sie beeinflussen

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
Warum will unser Gehirn, dass wir uns immer der Mehrheit anpassen – auch wenn es uns zum Verhängnis wird?

Wie sehr ist unser Denken und Handeln von der Meinung der Anderen abhängig? Viel mehr, als wir glauben, wie Tali Sharot zeigt. Anhand neuester Erkenntnisse der Psychologie, Verhaltensökonomie und Neurowissenschaft und vieler Beispiele aus Beruf und Alltag – von der Namenswahl über das Teamverhalten bis zu den Online-Ratings der Sozialen Netzwerke – macht die Autorin anschaulich, wie stark wir dazu neigen, unsere eigenen Präferenzen den Wünschen der Anderen anzupassen – selbst wenn es uns schadet.

Für den Steinzeitmenschen war es klug, das zu tun, was auch alle anderen taten: Nahrung, Schutz und Wärme suchen. Überraschenderweise ist unser Gehirn auch heute noch ausgerichtet auf eine Welt, in der das Prinzip herrscht: Was die meisten wollen, ist immer das Beste!

Anhand eigener Forschungen erklärt die renommierte Psychologin und Neurowissenschaftlerin Tali Sharot, warum wir uns in unseren Entscheidungen allzu oft der Mehrheit anpassen, selbst wenn es uns zum Verhängnis werden kann. Sie beschreibt den Hirnmechanismus, der das Herdentier vom Nonkonformisten unterscheidet, und offenbart, wann die Anpassung an die Mehrheitsmeinung nützlich ist – und wann schädlich. Ein ebenso spannender wie unterhaltsamer neuer Blick auf die Grundlagen unseres Verhaltens, der deutlich macht, wie sehr unsere Vorstellung der eigenen Individualität eine Illusion ist.

Rezension
"Ihr [Tali Sharots] Buch ist ein packender Bericht darüber, wie manipulierbar wir sind. (...) Wer eine Entscheidung fällt, wird sich nach der Lektüre öfter fragen, warum er es tut." SRF Kulturplatz
Portrait
Sharot, Tali
Tali Sharot wurde an der New York University in Psychologie und Neurowissenschaft promoviert und ist Professorin am Institut für experimentelle Psychologie der University of London. Sie ist Leiterin des dortigen Affective Brain Lab, das untersucht, wie Affekte und Emotionen unsere Wahrnehmungen und unser Verhalten beeinflussen. Ihre weiteren Forschungsschwerpunkte sind Gedächtnis, Optimismus und Entscheidungsfindung. 2012 erschien »Das optimistische Gehirn: Warum wir nicht anders können, als positiv zu denken«.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 22.05.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8275-0081-6
Verlag Siedler Verlag
Maße (L/B/H) 22.1/14.2/3 cm
Gewicht 520 g
Originaltitel The Influential Mind. What the Brain Reveals About Our Powers to Change Others
Abbildungen schwarz-weiss Illustrationen
Übersetzer Susanne Kuhlmann-Krieg
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 39.90
Fr. 39.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.