Warenkorb
 

Nur heute: Hitze-Rabatt: 20% auf (fast) alles* - Code: SONNE

Wenn das Eis bricht

Psychothriller

Weitere Formate

Paperback
In der Wohnung des reichen Geschäftsmanns Jesper Orre wird die Leiche einer jungen Frau gefunden – auf brutale Art ermordet. Von ihm fehlt jede Spur. Vor zehn Jahren gab es einen ganz ähnlichen Fall – ungelöst. Hanne, die Kriminalpsychologin von damals, soll deshalb ermitteln. Sie muss in die Vergangenheit eintauchen, dabei verschwimmt gerade ihre Gegenwart – sie fürchtet, an beginnendem Alzheimer zu leiden. Ihre Existenz bekommt zunehmend Risse, und die beiden Fälle verbinden sich auf ungute Weise. Kann Hanne sich selbst und ihren Erinnerungen trauen? Ist sie auf der richtigen Spur? Wann bricht das Eis, und was kommt darunter zum Vorschein?

Rezension
»Ein raffiniert konzipierter Thriller« (4 von 5 Sternen) Westfälische Rundschau, Westdeutsche Allgemeine WAZ, Westfalenpost, ...
Portrait
Grebe, Camilla
Camilla Grebe und Åsa Träff sind Schwestern, aufgewachsen in Älvsjö in der Nähe von Stockholm. Der Roman "Die Therapeutin" war ihr erstes Gemeinschaftsprojekt, fast zwangsläufig entstanden aus ihrer Liebe zur Kriminalliteratur. Camilla, geboren 1968, lebt in Stockholm mit ihrem Mann, zwei Kindern und einem Dalmatiner. Sie ist studierte Betriebswirtin, hat den Hörbuchverlag "StorySide" gegründet und betreibt ein Beratungsunternehmen. Åsa, geboren 1970, lebt in Gnesta mit ihrem Mann und zwei Kindern. Sie arbeitet als Psychologin mit dem Schwerpunkt Verhaltenstherapie und betreibt in Stockholm mit drei Kollegen eine Gemeinschaftspraxis, die sich auf Angststörungen und neuropsychologische Störungen spezialisiert hat.

Haefs, Gabriele
Dr. Gabriele Haefs studierte in Bonn und Hamburg Sprachwissenschaft. Seit 25 Jahren übersetzt sie u.a. aus dem Dänischen, Englischen, Niederländischen und Walisischen. Sie wurde dafür u.a. mit dem Gustav- Heinemann-Friedenspreis und dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet, zuletzt 2008 mit dem Sonderpreis für ihr übersetzerisches Gesamtwerk. Sie hat u.a. Werke von Jostein Gaarder, Håkan Nesser und Anne Holt übersetzt. Zusammen mit Dagmar Missfeldt und Christel Hildebrandt hat sie schon mehrere Anthologien skandinavischer Schriftsteller herausgegeben.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 608
Erscheinungsdatum 10.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-75717-6
Verlag btb
Maße (L/B/H) 20.5/13.7/5 cm
Gewicht 691 g
Originaltitel Alskaren Fran Huvudkontoret
Übersetzer Gabriele Haefs
Verkaufsrang 41769
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
Fr. 21.90
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Neues Blutiges aus Skandinavien

Karim Raouf, Thalia-Buchhandlung Basel

Sie mögen Krimis, die psychologische Tiefe haben und zum Denken anregen? Dann willkommen in der Welt von Camilla Grebe! Die schwedische Autorin beweist mit ihrem Erstling einmal mehr, dass die Skandinavier verdammt gute Thriller aus dem Aermel schütteln können! Hanne, eine Krimimalpsychologin, wird zu einem brutalen Verbrechen gerufen, weil zehn Jahre zuvor schon eine sehr ähnliche Bluttat ungelöst zu den Akten gelegt werden musste. Hanne war bei diesem alten Fall schon dabei, konnte aber der Polizei nicht abschliessend helfen. Hanne hat also allen Grund, den neuen Fall genau unter die Lupe zu nehmen. Allerdings leidet sie an beginnender Demenz, was alles zusätzlich erschwert. Die beiden Fälle verbinden sich auf ungute Weise, und Hanne weiss nicht mehr, ob sie sich selber trauen kann. Ein Thriller, der sich langsam entfaltet, nur um dann umso grausamer zuzuschlagen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
73 Bewertungen
Übersicht
31
30
9
2
1

"Psychothriller aus dem Norden"
von einer Kundin/einem Kunden am 09.06.2018

Belogen, betrogen und verletzt...eine Unheil bringende Kombination, die die ersten Opfer mit sich bringt. Nur eine kann Licht ins Dunkel bringen und die Ermittlungen vorantreiben, doch ihre Gedanken und Erinnerungen wollen nicht mehr so wie sie will...Alzheimer macht alles nur noch verschwommener...

von einer Kundin/einem Kunden am 17.05.2018
Bewertet: anderes Format

Drei Handlungsstränge enthüllen wie es zu dem grausamen Mord kam- psychologische Spannung und Ermittler die mit ihren eigenen Dämonen kämpfen.

von einer Kundin/einem Kunden am 08.08.2017
Bewertet: anderes Format

Ein packender Psychothriller, der durch die verschiedenen Perspektiven des Erzählens die Spannung bis zum Ende anhalten lässt.