Warenkorb
 

Jack the Ripper

Anatomie einer Legende. Das Standardwerk der Ripperologie

Weitere Formate

Jack the Ripper – der Name sorgt für Gänsehaut.
Das Rätsel um den bekanntesten Serienmörder der Geschichte ist noch immer ungelöst. Wer war es, der im Herbst 1888 in London mindestens fünf Prostituierte auf bestialische Art und Weise tötete? Jack-the-Ripper-Forscher auf der ganzen Welt versuchen seit über 120 Jahren, das Mysterium zu entschlüsseln.
Update 2017: Hier legen die Autoren ein gründlich überarbeitetes Standardwerk vor: die aktuelle objektive deutschsprachige Gesamtdarstellung zum bekanntesten Fall der Kriminalgeschichte. Sie haben unzählige historische Zeitungsartikel, umfangreiche Londoner Polizeiakten sowie bisher unveröffentlichte Dokumente studiert. Minutiös werden die Ereignisse und Zusammenhänge der Taten rekonstruiert, die Fakten, die für oder gegen die Hauptverdächtigen sprechen, abgewogen und mögliche Theorien vorgestellt.
Ein spannendes Sachbuch mit vielen nützlichen Zusatzinformationen – nicht nur für „Ripperologen“.
Portrait
Hendrik Püstow hat u.a. Geschichte studiert und zahlreiche Aufsätze zum Thema „Jack the Ripper“ veröffentlicht. Er ist Geschäftsführer einer GmbH und lebt in Aachen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Prolog
    London, 1888
    Die Mordserie:
    Martha Tabram
    Mary Ann Nichols
    Annie Chapman
    Elizabeth Stride
    Catherine Eddowes
    Das East End im Ausnahmezustand
    Mary Jane Kelly
    Das Ende des Schreckens
    Epilog
    Die Verdächtigen:
    Joseph Barnett
    Edward Buchan
    William Henry Bury
    David Cohen / Nathan Kaminski
    Dr. Thomas Neill Cream
    Charles Cross / Charles Lechmere
    Thomas Haynes Cutbush
    Frederick Bailey Deeming
    Montague John Druitt
    Carl Feigenbaum / Anton Zahn
    George Hutchinson
    Severin Antonovich Klosowski
    Aaron Kosminski
    Die Königliche Verschwörung – Sir William Gull
    James Maybrick
    Michael Ostrog
    Walter Sickert
    Robert Donston Stephenson
    Alois Szemeredy
    Francis Tumblety
    Anmerkungen
    Personenregister
    Literaturverzeichnis
    Bildverzeichnis
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 12.01.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86189-861-0
Verlag Militzke Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 21.6/14.4/3 cm
Gewicht 521 g
Abbildungen Schwarzweißfotos
Verkaufsrang 45595
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 31.90
Fr. 31.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Jack The Ripper - Phantom und Phänomen zugleich!
von einer Kundin/einem Kunden am 11.02.2019

In diesem präzise recherchierten und objektiv beschriebenen Werk über die bestialischen Morde an mindestens fünf Prostituierten und deren verstörende Verstümmelung im Jahr 1888 in Whitechapel stecken so viele Details über den Tathergang des wohl bekanntesten Serienmörders aller Zeiten. Unglaublich, dass dieser nie gefasst werden... In diesem präzise recherchierten und objektiv beschriebenen Werk über die bestialischen Morde an mindestens fünf Prostituierten und deren verstörende Verstümmelung im Jahr 1888 in Whitechapel stecken so viele Details über den Tathergang des wohl bekanntesten Serienmörders aller Zeiten. Unglaublich, dass dieser nie gefasst werden konnte, gab es doch so viele Zeugenaussagen, Verdächtige und sogar Bekennerbriefe. Dieses Buch besteht aus zwei verschiedenen Teilen: zu Beginn werden die einzelnen Fälle minutiös rekonstruiert und im zweiten Teil werden zwanzig Hauptverdächtige präsentiert und diskutiert. Schaurig und informativ. Ich war wie gebannt!

5 von 5
von Narcissa aus Nrw am 04.07.2018

Es enthält Orginal Bilder der Opfer, eine Liste der Verdächtigen und Verdächtigen die nicht so recht bekannt sind, einmal ein Pro,weswegen Verdächtige es sein könnte und einmal ein Kontra. Die Leichen werden in Texten beschrieben, es gibt Zeit Angaben zu den Morden und Zeugen Aussagen. Es wird ganz nüchtern berichtet, nirgenwo... Es enthält Orginal Bilder der Opfer, eine Liste der Verdächtigen und Verdächtigen die nicht so recht bekannt sind, einmal ein Pro,weswegen Verdächtige es sein könnte und einmal ein Kontra. Die Leichen werden in Texten beschrieben, es gibt Zeit Angaben zu den Morden und Zeugen Aussagen. Es wird ganz nüchtern berichtet, nirgenwo wird einem eingeredet wer es definitiv war. Man kann sich selbst eine Meinung Bilden. Man bekommt einen klaren Einblick wie abscheulich die Leute im east end Leben mussten. Negativ: Fehler im Text. Was erstaunt, da dieses Buch so seriös und professionell rüber kommt. Wer auch immer da geschrieben hat.. Was nur zwei mal vorkommt, tut wird nicht Thut geschrieben. Das hat mich echt schockiert 😂

Der Schrecken aus White Chapel...
von einer Kundin/einem Kunden aus Neunkirchen am 22.06.2018

Tja was soll ich sagen, für jeden Ripper "Fan" und solche die es werden wollen, ein absolutes Muss!!! Ein grandioses Meisterwerk der Kriminalliteratur. Jeder Mordfall wird präzise aufgeführt, alle Verdächtigen genannt und es wird wild spekuliert wer der Täter gewesen sein könnte. Mich hat dieses Werk sehr beeindruckt, durch sei... Tja was soll ich sagen, für jeden Ripper "Fan" und solche die es werden wollen, ein absolutes Muss!!! Ein grandioses Meisterwerk der Kriminalliteratur. Jeder Mordfall wird präzise aufgeführt, alle Verdächtigen genannt und es wird wild spekuliert wer der Täter gewesen sein könnte. Mich hat dieses Werk sehr beeindruckt, durch seine genaue Recherche und Ausführung der Fälle, aber auch sehr mitgenommen mit dem Schrecken der damals einher gang. Rätseln Sie mit bei dem ersten Serienkiller aller Zeiten! Vielleicht können Sie Jack the Ripper entlarven?