Warenkorb
 

Wird das was oder kann das weg?

Erwünschte & unerwünschte Gartenpflanzen erkennen

Welcher Gartenanfänger kennt das nicht: Jedes kleine Grün im Stauden- oder Kräuterbeet wird freudig begrüsst, aber oft fragt man sich: Was keimt denn da? Dieses Buch zeigt mit klaren Beispielfotos, wie man Jungpflanzen an der Blattform erkennt. So lernt man die lästigen von den schönen und nützlichen Sämlingen zu unterscheiden. Die Autorin zeigt, wie sich Unkraut vermeiden lässt, aber vor allem schärft sie das Auge für überraschende Entdeckungen im eigenen Garten. Denn viele Grünlinge tragen später prächtige Blüten, sind wertvoll für Boden und Tiere oder schmecken köstlich als Tee, Salat oder Gewürz. Ein ungewöhnliches, inspirierendes Buch für spannende Gartenerlebnisse mit der ganzen Familie.
Portrait
Bärbel Oftring, Jahrgang 1962, studierte Diplom-Biologie an den Universitäten Mainz und Tübingen mit den Schwerpunkten Zoologie, Paläontologie und Botanik, lebt als Autorin und Lektorin in der Nähe von Stuttgart. Sie hat zahlreiche Sachbücher über biologische Themen für Kinder veröffentlicht.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 02.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-440-15303-1
Verlag Franckh-Kosmos
Maße (L/B/H) 21.6/19.3/1.5 cm
Gewicht 473 g
Abbildungen Raster, farbig, schwarz-weiss Illustrationen, farbige Illustrationen, Raster, schwarz-weiss
Auflage 1
Verkaufsrang 25198
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
Fr. 26.90
Fr. 26.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
9
2
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 28.06.2019
Bewertet: anderes Format

Nicht alles muss weg, mancher Pflanze sollte man Zeit und Raum geben. So kann einem auch noch ein vermeintliches Unkraut Freude bereiten. Einfach mal wachsen lassen, gut für alle.

Praktisch, hilfreich, gut.
von einer Kundin/einem Kunden am 06.04.2018

Wenn eine Pflanze schon den halben Garten überwuchert, ist es kein großes Kunststück mehr ein Unkraut zu erkennen. Aber wenn sich das erste zarte Grün zeigt, stehe ich schon oft vor der Frage: was wird einmal daraus? Denn wenn die Pflanze nett ausschaut und nicht stinkt, darf sie von mir aus gerne wachsen. Tatsache ist aber auch... Wenn eine Pflanze schon den halben Garten überwuchert, ist es kein großes Kunststück mehr ein Unkraut zu erkennen. Aber wenn sich das erste zarte Grün zeigt, stehe ich schon oft vor der Frage: was wird einmal daraus? Denn wenn die Pflanze nett ausschaut und nicht stinkt, darf sie von mir aus gerne wachsen. Tatsache ist aber auch, dass sich unerwünschtes Kraut am einfachsten und effektivsten entfernen lässt, solange es noch klein ist. Damit auch Gartenfreunde wie ich, die nicht mit einem grünen Daumen und ausführlichem Hintergrundwissen ausgestattet sind, schon möglichst bald erkennen können, was aus dem kleinen Pflänzchen einmal wird, gibt es diesen überaus praktischen Unkrautführer. Hier sind nämlich die Pflanzen in unterschiedlichen Stadien abgebildet: kurz nach dem Keimen, nach ein paar Wochen und dann als ausgewachsene Pflanze. Dazu gibt es Hinweise, z.B. ob die Pflanze zum Wuchern neigt, oder ob sie sich eventuell in der Küche oder als Heilkraut verwenden lässt. Kommt man zu dem Schluss, das Unkraut muss weg, werden auch gleich Tipps gegeben, wie man es am besten entfernt.

Die Antworten auf einige Fragen...
von einer Kundin/einem Kunden am 07.03.2018

...liefert dieser kleine Ratgeber für Gartenneulinge. Jeder Garten hat so seinen eigenen Stil und nicht immer wächst nur das darin, was wir Menschen willentlich hineinbringen. Vögel säen durch ihre Hinterlassenschaften und Ameisen tragen Saatkörner durch die Gegend und an Schuh und Kleidung des Gärtners bleibt auch viel hängen, ... ...liefert dieser kleine Ratgeber für Gartenneulinge. Jeder Garten hat so seinen eigenen Stil und nicht immer wächst nur das darin, was wir Menschen willentlich hineinbringen. Vögel säen durch ihre Hinterlassenschaften und Ameisen tragen Saatkörner durch die Gegend und an Schuh und Kleidung des Gärtners bleibt auch viel hängen, vom Wind dann noch ganz zu schweigen. 100 Pflanzen werden hier vom Keimblatt an vorgestellt und können so einwandfrei auch vom Laien identifiziert werden. Ein tolles Geschenk für Freunde, die gern anrufen mit der Frage:"Hier wächst was, soll ich das wachsen lassen oder besser raus reissen?"