Warenkorb
 

Es geschah im Dunkeln

Thriller

Mallory Band 11

Weitere Formate

Taschenbuch
Etwas ist faul in diesem Theater am New Yorker Broadway. Erst gruselt sich eine Zuschauerin bei einer Premiere im Saal zu Tode, dann wird der Autor des Stückes in der ersten Reihe umgebracht. »Zum Sterben schön« titelt die Presse über das Stück, doch zum Lachen ist niemandem zumute. Hinter den Kulissen trifft Detective Mallory auf geballtes Zwielicht: einen abgehalfterten Hollywoodstar, eine Hauptdarstellerin auf Koks, ein ziemlich unheimliches Zwillingspaar und einen Ghostwriter, der im Verborgenen die Strippen zieht. Was ist Wahrheit, was Fiktion? Kaum beginnt Mallory zu ahnen, dass das Massaker, um das es in dem Stück geht, gar nicht mal so ausgedacht sein könnte, da scheint auch ihr eine Rolle in dem Drama zugedacht - als die nächste Tote.
Rezension
»Ein Stück ermordet seine Zuschauer. Brillant.«
Portrait
Carol O'Connell, geboren 1947, lebt in New York. Sie ist die Autorin mehrerer Bestseller und schuf mit Kathleen Mallory eine der originellsten und bestechendsten Detektivfiguren in der Kriminalliteratur. Nach ihrem Kunststudium stellte Carol O'Connell jahrelang surrealistische Gemälde in Cafés aus und finanzierte ihren Unterhalt mit Gelegenheitsjobs, bevor sie sich 1995 mit ihrem Debütroman "Ein Ort zum Sterben" in die Spitzenriege der Krimiautorinnen schrieb.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 480 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.04.2017
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783641199838
Verlag Random House ebook
Originaltitel It Happens in the Dark
Dateigröße 793 KB
Übersetzer Judith Schwaab
Verkaufsrang 42421
eBook
eBook
Fr. 11.90
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Mallory

  • Band 1

    22877072
    Ein Ort zum Sterben
    von Carol O'Connell
    eBook
    Fr.12.90
  • Band 2

    28025024
    Der Mann, der die Frauen belog
    von Carol O'Connell
    eBook
    Fr.12.90
  • Band 9

    21604668
    Such mich!
    von Carol O'Connell
    eBook
    Fr.11.90
  • Band 10

    39430153
    Kreidemädchen
    von Carol O'Connell
    eBook
    Fr.11.90
  • Band 11

    48779928
    Es geschah im Dunkeln
    von Carol O'Connell
    eBook
    Fr.11.90
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
0
1
1
1

Langatmig
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 30.12.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es geschah im Dunkeln von Carol O'Connell In einem Theater in New York kommt der Bühnenautor während einer Aufführung ums Leben. Ein Tag zuvor ist eine Zuschauerin an einem Herzinfakt gestorben. Detective Kathy Mallory und ihr Team nehmen die Ermittlungen auf.... MEINE MEINUNG: Dieser Krimi war für mich das erste Buch d... Es geschah im Dunkeln von Carol O'Connell In einem Theater in New York kommt der Bühnenautor während einer Aufführung ums Leben. Ein Tag zuvor ist eine Zuschauerin an einem Herzinfakt gestorben. Detective Kathy Mallory und ihr Team nehmen die Ermittlungen auf.... MEINE MEINUNG: Dieser Krimi war für mich das erste Buch der Autorin. Der Schreibstil war gut zu lesen und ich konnte mir ihre Personen und Schauplätze gut vorstellen. Die Idee der Handlung ist interessant und der Klappentext hat mich angesprochen. Mit Kathy Mallory wurde ich leider nicht warm. Ihre Ermittlungen und Schlussfolgerungen konnte ich meist nicht nachvollziehen. Selbst ihr Kollege Riker war immer wieder verduzt. Die beide wirkten wie Sherlock Holmes und Doktor Watson. Für mich wirkte die Chefermittlerin unnahbar, undurchschaubar, etwas eingebildet und nicht gerade sehr sympathisch. Vielleicht ist sie eine Karierefrau die weiß und macht was sie will?!? Die Handlung an sich ist gut be - und geschrieben, die Geschichte bringt mich zum alten und gerade verübten Morde. Ein Ghostwrieter verändert ständig den Text und die Handlung des Theaterstücks. An manchen Stellen besitzt dieser Thriller Längen und wird dadurch langatmig und verworren. Durch meine persönlichen Schwierigkeiten habe ich eine deutlich längere Lesezeit benötigt, habe jedoch durchgehalten vom Anfang bis zum Ende zu lesen. Wahrscheinlich war es von mir nicht geschickt mit dem 11.Band der Mallory - Reihe zu beginnen. Das Buch ist in 36 Kapitel unterteilt. Als "Überschrift " gibt es jedesmal mehrere Zeilen aus dem Theaterstück. FAZIT: " Es geschah im Dunkeln " von Carol O'Connell gibt es als Taschenbuch und E-book und wird vom btb Verlag veröffentlicht. Dieser Thriller hat mich mit seiner Protagonisten und der Langatmigkeit nicht überzeugen können. Aus diesem Grund vergebe ich 2 von 5 Punkten und gebe hier keine ausdrückliche Leseempfehlung. Trotzdem kann ich mir gut vorstellen das er den einen oder anderen Leser doch gefallen könnte.

von einer Kundin/einem Kunden am 27.07.2017
Bewertet: anderes Format

Kathleen Mallory, toughe Polizistin, geniale Hackerin mit leicht psychopathischen Zügen ermittelt diesmal im Theatermilieu.

Morde am Broadway
von einer Kundin/einem Kunden am 11.07.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Metropole New York, ihr Glanz und ihre Düsternis, sind der Schauplatz dieses mit feinem Humor durchsetzten, psychologische Abgründe durchstreifenden, wendungsreichen und atmosphärisch dichten Kriminalromans. Zerstörte Erwartungshaltungen sind überall: inhaltlich im Plot, in den Wandlungen der Charaktere, in der Taktik der ... Die Metropole New York, ihr Glanz und ihre Düsternis, sind der Schauplatz dieses mit feinem Humor durchsetzten, psychologische Abgründe durchstreifenden, wendungsreichen und atmosphärisch dichten Kriminalromans. Zerstörte Erwartungshaltungen sind überall: inhaltlich im Plot, in den Wandlungen der Charaktere, in der Taktik der Dialoge und auch in der sprachlichen Verknüpfung der Erzählstränge. Und gerne verliert sich der Leser in dieser doppelbödigen, fast surrealen Welt des Theaters, in der Schein und Sein, Spiel und Realität, Rolle, Person, Phantasie und Kommerz so unauflösbar ineinander verwoben sind.